Visio 2013 Grundkurs

Statische und dynamische Verbinder

Testen Sie unsere 1957 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Visio 2013 kennt zwei Arten von Verbindungen: statische und dynamische. Lernen Sie in diesem Video, worin der Unterschied liegt und wie Sie einen statischen Verbinder in einen dynamischen verwandeln können und umgekehrt.
03:19

Transkript

Ein Begriff liegt mir noch am Herzen. Einen Begriff sollten Sie kennen, oder genauer zwei Begriffe, wenn Sie mit Verbindern arbeiten. Nämlich, statische und dynamische Verbinder. Was es damit auf sich hat, welche Konsequenzen es haben kann, zeige ich Ihnen in diesem Video. Dazu öffne ich aus Datei eine neue leere Zeichnung, erstelle eine neue Zeichnung, und füge einmal, am besten aus einer Schablone, zwei Shapes auf das Zeichenblatt. Am besten zwei einfache Rechtecke Rechtecke... wunderbar. Ich nehme bewusst aus einer Schablone Shapes, weil die haben bereits Verbindungspunkte. Das heißt, wenn ich jetzt mit meinem Werkzeug Verbinder in die Nähe des Shapes komme, dann kann ich von einem Verbindungspunkt zu einem andern Verbindungspunkt einen Verbinder ziehen. Wunderbar. So weit klar. Diese Verbindungspunkte werden statische Verbinder genannt. Statisch deshalb, weil wenn sich die Position des Shapes ändert, dieser Verbinder, klick, im Moment an der Unterkante, dann ändert sich nicht die Position des Klebens. Das heißt, die Linie läuft jetzt um das Shape herum. Sie sehen hier, ich kleb unten, ich klebe immer noch unten, ich klebe unten, ich klebe unten. Auf der anderen Seite klebt er auf der linken Seite, okay. Sie können das ändern, Sie können auch sagen: "Du, Visio, entscheide du bitte mal, wo er klebt", indem Sie diesen Verbinder markieren, indem Sie den Verbinder rausziehen, indem Sie den Verbinder nicht an den Verbindungspunkt ankleben. Nicht an diesen, nicht an diesen, nicht an diesen, sondern indem Sie den Endpunkt des Verbinders direkt auf dem Shape fallen lassen. Sie sehen, so wird das ganze Shape grün markiert und Sie wissen ja, grün heißt "ich klebe", und Sie sehen nun ein etwas geänderten Verbindungspunkt und ich gebe zu, der Unterschied zwischen diesem dynamischen und statischen Verbinder ist sehr schwer zu erkennen. Aber, Sie merken es sehr schnell am Verhalten, nämlich wenn ich jetzt das untere Shape verschiebe, achten Sie mal, auf die Position. Im Moment bin ich an der linken Seite. Schon bin ich hier an der Unterkante. Hier bin ich jetzt auf der linken Seite. Hier dagegen wieder Unterseite, hier nimmt er jetzt einen rechten Verbindungspunkt. Das heißt, Visio entscheidet, wo dieses Shape klebt. In sehr vielen Zusammenhängen, beispielsweise Flussdiagramm, Organigramm, oder auch technischen Zeichnungen, wollen Sie nicht unbedingt, dass die Linie an dem Punkt andockt, wo Visio das entscheidet. Das heißt, Sie möchten beispielsweise, bei einer Entscheidung ganz gern, das, ja, nach unten geht, dass, nein, nach rechts geht, und nicht so wie er es für günstig hält. Das heißt, dann müssen Sie diesen dynamischen Verbinder wieder in einen statischen umwandeln, indem sie diese Linie markieren, indem Sie die Verbindung kappen, das heißt rausziehen, und indem Sie den Endpunkt des Verbinders an den Verbindungspunkt von dem Shape dran kleben. Jetzt klebt er wieder statisch. Und jetzt wird sein Klebeverhalten nicht beeinflusst, wenn ich dieses Shape verschiebe. Also, Visio unterscheidet zwischen dynamischen und statischen Verbindern.

Visio 2013 Grundkurs

Erlernen Sie in diesem Grundlagen-Training für Visio 2013 alle wesentlichen Arbeitstechniken, um anschließend logische oder physische Sachverhalte visualisieren zu können.

5 Std. 9 min (47 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.08.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!