Magento Grundkurs (2012)

Statische Blöcke

Testen Sie unsere 1958 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Magento nützt statische Blöcke bei der Darstellung der Footer-Links sowie der AGB- und Widerrufsbelehrung. Statische Blöcke mit identen Seitenbezeichnern sind verantwortlich für die Anzeige der richtigen Sprache im jeweiligen StoreView.
05:40

Transkript

Magento bietet neben statischen CMS-Seiten auch eine andere Möglichkeit, Inhalte auf diversen Seiten darzustellen. Diese Funktionalität nennt sich statische Blöcke. Statische Blöcke finden wir im Bereich "CMS", im zweiten Menüpunkt "Statische Blöcke". Statische Blöcke werden in verschiedenen Stellen Magentos bereits genutzt. So werden die Footer-Links auf jeder Seite von einem statischen Block ausgegeben. Ebenso die Darstellung der AGB- und Widerrufsbelehrung, sowohl im Bestellprozess, als auch in den E-Mails und den dazugehörigen CMS Seiten, wird über statische Blöcke realisiert. Bei der Verwaltung und Bearbeitung fühlen sich statische Blöcke zunächst einmal wie normale CMS-Seiten an. Das kann man auch daran erkennen, dass die Übersicht die wir jetzt hier sehen, der Übersicht von CMS-Seiten sehr ähnlich sieht. Schauen wir uns doch einmal den statischen Block der Footer-Links an. Wir klicken dazu einfach auf die Liste und sehen hier die Eingabemaske für die Inhalte des statischen Blocks. Der einzige Unterschied zu CMS-Seiten besteht darin, dass wir auf der linken Seite keine Gruppe für einzelne Attribute dieses statischen Blocks haben, sondern alle Informationen auf dieser Seite dargestellt werden. So haben wir einen Blocktitel, der intern verwendet wird, und die etwas irreführende Bezeichnung des Seitenbezeichners. Hier also unseren internen Blockcodenamen und auch die Einschränkung für die Darstellung auf den einzelnen StoreViews ist hier vorhanden. Daneben können wir auch einen statischen Block ein- und ausschalten, durch den Status aktiviert oder deaktiviert. Der eigentliche Inhalt eines statischen Blocks ist letztlich nur ein HTML-Feld. Die Footer-Links aus der originalen Magento Installation sehen wir jetzt hier. Diese werden mit der Installation des FireGento German Setups überschrieben und durch einen neuen Block ersetzt. Auf diese Art und Weise wären Sie auch in der Lage eigene Menüpunkte in der Fußzeile hinzuzufügen. Eine wichtige Aufgabe ist nun die Änderung der AGB- und Widerrufsbelehrung. Und auch das ist schnell erledigt, indem Sie einfach auf die Zeile der AGB oder der Wiederrufsbelehrung klicken, und dann im unteren Abschnitt, im Inhaltsbereich Ihre AGB bzw. Wiederrufsbedingung einfügen. Nun stehen hier, genauso wie bei CMS-Seiten auch, die Gestaltungselemente einer Textverarbeitung zur Verfügung. Sie können Variablen verwenden, Sie können Widgets einbauen und Sie können zusätzlich auch Bildmaterial verwenden. Besonders einfach machen es einem statische Blöcke beim Thema Übersetzung Der einfachste Weg, um einen statischen Block zu übersetzen, ist es, den statischen Block mit demselben Seitenbezeichner zweimal anzulegen und darauf zu achten, dass der eine statische Block für den StoreView Englisch und der andere statische Block für den StoreView Deutsch freigegeben ist. In dem Moment ist keine weitere Programmier- oder Einrichtungsarbeit mehr notwendig, denn Magento wählt automatisch den passenden statischen Block zur Anzeige aus. Wir können dies ganz einfach testen, indem wir nun die AGB in Englisch übersetzen. Dazu legen wir einen neuen statischen Block an und achten darauf, dass dieser neue statische Block den Seitenbezeichner "gs_business_terms" verwendet. Einen internen Titel vergeben wir ebenso, und die Seitenbezeichnung unbedingt identisch zum Original. Wählen Sie dann den passenden StoreView aus, hier also den englischen StoreView und geben Sie den englischen Text ein. Nachdem wir den Block gespeichert haben, sehen wir nun zwei statische Blöcke, mit dem gleichen Seitenbezeichner. Ich werde nun noch im deutschen AGB statischen Block, die StoreView-Konfiguration anpassen, damit dieser tatsächlich nur im deutschen StoreView sichtbar ist. Wenn wir nun im Frontend auf unsere AGB Seite wechseln, die wir im Footer verlinkt finden, können wir zwischen der deutschen und der englischen Sprachansicht wechseln und Magento tauscht automatisch den Text unseres statischen Blocks aus, ohne das wir weitere Informationen hinterlegen müssen. Beachten Sie in diesem Zusammenhang allerdings, dass sich die Adresse der Seite hier nicht ändert. Möchten Sie, dass sich auch die Adresse ändert, müssen Sie eine weitere CMS-Seite anlegen und zusätzlich URL-Rewrites einfügen, die die jeweiligen Seiten in die entsprechende Sprache umlenken. Statische Blöcke lassen sich, wie eingangs erwähnt, an verschiedenen Stellen in Magento verwenden. Wir sehen hier im oberen Bereich der Tabelle auch zwei statische Blöcke die als Landing Page auf Kategorieseiten verwendet werden. Bei der Kategoriekonfiguration steht uns dazu eine Einstellung zur Verfügung. Klicken wir beispielsweise auf unsere Kategorie "DVD-Trainings", können wir in den "Anzeige Einstellungen" den "Display Mode" von "Nur Artikel" auf "Nur statischer Block" setzen. Im nachfolgenden Dropdown sehen wir alle im Backend eingetragenen statischen Blöcke und können den passenden statischen Block, hier zur Anzeige auswählen. Wenn ich die Kategorie nun speichere und im Frontend die Kategorie dazu aufrufe, sehen wir den statischen Block, den ich gerade eben, im Backend ausgewählt habe. Sie sehen also, mit statischen Blöcken kann man sehr viel anfangen. Man kann Sie an unterschiedlichen Stellen in Magento wiederverwenden und gerade die Verwendung als Landing Page Element, macht es uns sehr einfach eine ansprechende Gestaltung für Kategorie "Landing Pages" zu erstellen. Besonders der Vorteil, dass wir in statischen Blöcken komplett mit HTML arbeiten können, bietet uns die Möglichkeit, dass wir in einem externen Editor HTML vorbereiten und dann in unseren statischen Block per Copy and Paste übernehmen.

Magento Grundkurs (2012)

Lernen Sie als Einsteiger in die E-Commerce-Plattform Magento die Grundlagen kennen und lassen Sie sich als versierter Anwender neue Möglichkeiten und wichtige Tricks erklären.

10 Std. 14 min (135 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!