Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Moodle 3-Administration Grundkurs

Startseite anpassen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Startseite ist das Profil Ihres Moodle-Systems und oft auch für "Externe" sichtbar. Welche Aufgabe diese Seite wahrnimmt und wie Sie sie gestalten können, darum geht es in diesem Video.

Transkript

Das Moodlesystem hat eine Startseite. In manchen Moodlesystemen ist die Startseite öffentlich verfügbar und hat dort eine Loginoption, darüber hinaus aber allgemeine Informationen, die auch für die Öffentlichkeit, also auch für Personen verfügbar sind, die nicht ins System eingeloggt sind und vielleicht auch gar keinen Zugang bekommen sollen. In den meisten Fällen wird heute nach dem Login der Teilnehmer automatisch auf die Dashboardseite, die wir hier sehen, geführt. Dennoch ist weiterhin die Startseite verfügbar. Schauen wir einfach mal auf die Startseite, wir erreichen Sie über die Navigation Website-Start. In der Logik von Moodle ist die Startseite ein Kurs. Im Moment sieht diese Startseite wahrhaftig noch nicht interessant aus. Die Startseite ermöglicht es uns tatsächlich, im Bearbeitungsmodus alle Funktionen zu nutzen, die auch in einem Kurs benutzt werden. Das heißt, wir sehen hier oben die Bereiche und die Möglichkeit, Lernaktivitäten anzulegen, genau so, als wenn wir in einem Kurs wären. Auch von der Bedienung ergibt sich dort keine Unterscheidung. Trotzdem hat die Startseite einige Besonderheiten. Wir sind hier jetzt im Bearbeitungsmodus. Hier gibt es jetzt zum Beispiel einen Block Login. Den gibt es auch nur wirklich für die Startseite als Möglichkeit und er wird für alle Nutzer, die eingeloggt sind, automatisch ausgeblendet, damit er nicht mehr stört. Es gibt beim Hinzufügen der Blöcke einige Blöcke, die ausschließlich auf dieser Seite genutzt werde können. Zum Beispiel gibt es ein so genanntes Hauptmenü. Das Hauptmenü hat ebenfalls die Möglichkeiten, Lernaktivitäten anzulegen. Wir haben hier auch wieder einen Zugriff auf die Werkzeugkiste. Das heißt, wenn wir es uns genau angucken, haben wir zwei Stellen, an denen wir Lernaktivitäten anlegen können. Einerseits innerhalb dieses Blocks und andererseits in dieser Ebene hier oben. Während wir in einem Kurs die Möglichkeit haben, mehrere Teilthemen oder Teilwochenabschnitte zu machen, fehlen uns diese auf der Startseite. Auf der Startseite haben wir jedoch die Möglichkeit, verschiedene Elemente unterhalb eines Einstiegsbereichs einzubinden. Schauen wir uns an, wo wir das definieren. Hierzu gehen wir in die Website-Administration unter Startseite , Einstellungen. Hier haben wir nicht nur die Möglichkeit, den Titel der Seite festzulegen, sondern nun auch festzulegen, welche Elemente unterhalb eines Einstiegs- bereiches sichtbar sind. Hier kann ich jetzt unterscheiden, welche immer sichtbar sind, also auch vor dem Login, zum Beispiel dass ich hingehe und hier einen Nachrichtenbereich habe oder vor dem Login hier gar nichts anzeige. Nach dem Login habe ich die Möglichkeit, die Kurssuche zu aktivieren oder auch möglicherweise ein Nachrichtenforum zu hinterlegen, mit dem aktuelle News des Betreibers der Seite dargestellt werden. Dadurch, dass ich hier zwei verschiedene Bereiche habe, kann ich aber auch gezielt steuern, was ist schon öffentlich verfügbar und was ist erst für Nutzer nach der Anmeldung verfügbar. Mit der Funktion Textabschnitt einbeziehen aktiviere ich auf der Startseite in der breiten Spalte die Möglichkeit, a) ein Textfeld zu nutzen, b) aber auch die Lernaktivitäten zu aktivieren und einzubinden. Zudem kann ich jetzt noch festlegen, dass alle Nutzer auf der Startseite eine Teilnehmerrolle bekommen. Damit wären sie in die Startseite genau so eingeschrieben, wie in die Kurse. Hiermit hätte man grundsätzlich die Möglichkeit zu sagen, automatisch sind alle Teilnehmer in der Startseite als Teilnehmer hinterlegt. Würde man dort also ein Forum betreiben und den E-Mail-Versand aktivieren als Verpflichtendes könnte man damit alle Nutzer eines Systems erreichen. Interessante Möglichkeiten. Schauen wir uns die Gestaltungsoptionen jetzt noch einmal etwas genauer an. Nachdem wir die Einstellungen gespeichert haben, das habe ich jetzt vergessen, und gehen wir zurück zur Website Start. Wichtig noch mal: nicht über das Dashboard, sondern über Website-Start. Hier haben wir nun unseren allgemeinen Bereich. Hier haben wir die Kurse in der Übersicht. Und weiter unten jetzt noch einmal die Option dieses Forum, was ich eben angelegt habe. Nun kann ich auf dieser Seite wirklich gestalten, was ich an Elementen benutzen will. Schauen wir uns einfach mal mehrere Moodle Startseiten an. Auf dieser Startseite, die sehr schlicht gestaltet ist, ist ein individuelles Theme benutzt worden, dass mit anderen Hintergrundfarben und einem anderen Kopf arbeitet. Auf der Startseite sind nun folgende Elemente hinterlegt worden. Zum einen ein Login-Feld. Dieses verschwindet automatisch nach dem Login. In dem Textfeld auf der Startseite sind hier ein Text und ein Bild hinterlegt. Das könnte man noch optimieren, indem man die Doppelung hier entfernt. Nachrichten der Website sind ein Element, das aktiviert ist. Da in dem Falle gar keine Nachrichten auf dieser Seite sind, könnte man dieses Element einfach deaktivieren. Auf der rechten Seite ist ein Textblock gemacht und dieser Textblock mit eigenen Inhalten hinterlegt worden. Dies ist eine sehr schlichte Seite. Schauen wir mal exemplarisch auf die Seite der Universität Duisburg Essen, auch hier ein Moodlesystem. Es ist von der Grundstruktur auch sehr einfach. Im Kopfbereich haben wir dieses grafische Bild. Wir haben die Blöcke und die Blöcke haben im Hintergrund eine etwas andere Farbe. Das kann man schon mit den Standardfunktionen von More realisieren. Hier sind zwei Blöcke links Navigation und Studentischer Ideenwettbewerb ist ein HTML-Block mit individuellem Inhalt. Auf der rechten Seite befinden sich ebenfalls wieder zwei Text- oder HTML-Blöcke. Weiteres gar nicht. Im Mittelbereich ist ausschließlich die Übersicht über die Kursbereiche angezeigt. Da drunter findet sich eigentlich gar nichts mehr außer der Kurssuche und die Fußraumgestaltung. Von daher ist das eine sehr schlichte Gestaltung, die aber aufgeräumt wirkt. Schauen wir uns auf dieser Plattform um. Hier ist ein etwas anderes Theme genutzt worden, Essential. Essential ist ein Theme, das sehr großen Wert auf die Gestaltungsmöglichkeiten der Oberfläche legt. Es stammt nicht aus dem Standardumfang, sondern ist an der Stelle in der Plugin-Datenbank herunterladbar. Hier kann ich für die Startseite definieren, dass es ein solches Slider-Element gibt, dass es so genannte Marketing-Spots gibt, in denen ich meinen Inhalt und auch die Weiterverweisungen individuell gestalten kann. Da drunter können Blöcke angezeigt werden. Eine Besonderheit: Hier können die Blöcke in mehreren Spalten arrangiert werden. Alle Anpassungen, die hier gemacht sind, einschließlich der Farben, der Schriften, sind über die Oberfläche anpassbar, da hier eine große Anzahl von Einstelloptionen gegeben sind. Dies erfolgt dann dort in der Design-Darstellung. Die klassischen Moodle- Funktionen der Startseite werden in diesem Falle nicht genutzt. Diese Beispiele zeigen, dass in den Grundeinstellungen von Moodle sowie über die Designs es möglich ist, viele unterschiedliche Darstellungen zu realisieren.

Moodle 3-Administration Grundkurs

Lernen Sie als Systemadministrator, Manager oder Kursersteller die Verwaltungsmöglichkeiten der Lernplattform kennen.

3 Std. 6 min (41 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:19.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!