Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Google AdWords Grundkurs

Standorterweiterungen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Firmenadresse kann in einer AdWords-Anzeige eingebunden werden, indem das AdWords-Konto in den Standorterweiterungen mit einem Google-Places-Account verknüpft wird.
02:49

Transkript

In dieser Lektion demonstriere ich, wie Sie Ihre Firmenadresse in Ihre AdWords-Anzeige einbinden, indem Sie Ihr AdWords-Konto mit Ihrem Google Places-Account verknüpfen. Die Verknüpfung Ihrer Adresse mit Ihrem Google Places-Account funktioniert über die so genannten Anzeigenerweiterungen. Klicken Sie daher im mittleren Bereich auf das Unterregister Anzeigenerweiterungen. Auf der linken Seite wählen Sie aus der Dropdown-Liste den Punkt Standorterweiterungen aus. Klicken Sie nun auf den roten Button + Erweiterungen. Im neuen Fenster sehen Sie, dass Google Places mit AdWords verknüpft wird. Bitte beachten Sie, dass der Google-Login, mit dem Google Places verwaltet wird, der gleiche Login sein muss, mit dem auch Google AdWords verwaltet wird. Falls Sie bei Google ein anderes Konto nutzen, klicken Sie auf Ein anderes Konto nutzen. Melden Sie sich nun mit Ihren Login-Daten an. Nun können Sie mit einem anderen Login Google Places mit AdWords verknüpfen, indem Sie auf den Button Weiter klicken. Den Filter benötigen Sie nur, falls Sie mehrere Standorte bei Google Places angegeben haben. Klicken Sie nun auf den Button Fertig. Sie haben nun Ihre Standorterweiterungen auf Kontoebene eingebunden. Diese können Sie nun für Ihre Kampagnen oder Ihre Anzeigengruppen nutzen. Um diese Erweiterungen auf Kampagnenebene einzubinden, klicken Sie auf die gewünschte Kampagne, dann auf das untere Register Anzeigenerweiterungen, wählen Standorterweiterungen aus und klicken auf + Erweiterung. Nun können Sie die Standorterweiterung auf Kampagnenebene nutzen, indem Sie auf den Button Speichern klicken. Ihr Places-Konto ist nun mit Ihrer Kampagne verbunden. Falls sich Änderungen zu Ihrem Standort ergeben, sollten Sie diese im Places-Konto pflegen und die Änderungen werden dann direkt in Ihr AdWords-Konto bzw. in die Anzeigen Ihres AdWords-Kontos übernommen. Sie haben in diesem Video gelernt, wie Sie Ihre Anzeigen um Ihre Firmenadresse erweitern können. Diese Funktion ist vor allem für Anbieter mit lokalen Standorten interessant.

Google AdWords Grundkurs

Erstellen Sie Ihre erste Werbekampagne mit Google AdWords, nutzen Sie das Tool optimal für Ihre Online-Werbung und erzielen Sie bestmögliche Ergebnisse bei geringem Budgeteinsatz.

4 Std. 26 min (59 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!