SQL Server Analysis Services im mehrdimensionalen Modus Grundkurs

SQL Server Data Tools

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Entwicklungsoberfläche, die SQL Server Data Tools, wird erstmalig gestartet und dabei beschrieben.
02:33

Transkript

In diesem Abschnitt wollen wir das Entwicklungswerkzeug kennenlernen, mit dem wir unsere Analysis Services Cubes entwerfen. Es sind die SQL Server Data Tools, hier habe ich meine Verknüpfung dazu, und ich starte sie mal, und dann wird man sich eventuell wundern, denn was jetzt kommt, sind eben nicht Data Tools, sondern das Microsoft Visual Studio 2015. Was ist der Unterschied? Nun, das Visual Studio wird als Shell verwendet, und dort hinein klinken sich die Projekttypen, die unter anderem auch es uns ermöglichen, Analysis Services Cubes zu bauen. Wir müssen aber nicht das Visual Studio lizensieren oder so, wir müssen da auch nichts kaufen, sondern wir gehen einfach ins Internet, und laden uns die neueste Version der SQL Server Data Tools herunter, und da ist dann diese Visual Studio Shell direkt mit dabei. Wir können uns das hier auch ansehen, es ist eigentlich ein Visual Studio 2015, aber die Data Tools in der zur Zeit neuesten Version sind mit dabei. Und zum Thema neueste Version sollte man sich merken, dass bitte jeder, der Analysis Services Cubes bauen will, egal, auch wenn er mit SQL 2012 oder 2014 arbeitet, sich bitte unbedingt diese SQL Server Data Tools hier in der neuesten Version herunterlädt, denn nur die ermöglichen mit einer wunderbaren Abwärtskompatibilität in einer neuen Oberfläche auch Cubes mit alten Features zum Beispiel zu designen. Und alles was wir in denen jetzt tun, ist das wir eben wie ein Entwickler ein neues Projekt starten, und wenn wir eben so ein echter Entwickler wären, dann würden wir hier bei anderen Projekttypen irgendwo anfangen, Visual Basic oder C-Sharp oder was zu designen, aber wir sind Analysis Services Entwickler und wir sehen hier vor allem die Auswahl, Analysis Services-Projekt für mehrdimensionale Modelle oder eben für tabellarische Modelle, und wir haben uns in diesem Videotraining für mehrdimensional entschieden, wir wählen also das aus. Wir werden auf der Adventure Works Beispieldatenbank arbeiten, und wir werden das etwas kleiner halten, deswegen nehmen wir Adventure Works light, und da werden Cubes drin sein, deswegen dieser Name, das Verzeichnis ist das Standardverzeichnis, das lassen wir erstmal, da werden die Quelldaten angelegt, also nicht der Cube, sondern die Definition von dem, was wir jetzt gleich bauen werden, erst wenn ich hier OK drücke, und das entsprechende Projekt geladen ist, erst dann habe ich wirklich die SQL Server Data Tools in der Version für Analysis Services vor mir. Das zeigt uns mal den grundsätzlichen Einstieg in die SQL Server Data Tools, unser Design-Werkzeug.

SQL Server Analysis Services im mehrdimensionalen Modus Grundkurs

Lernen Sie eigene OLAP-Cubes und -Lösungen mit dem multidimensionalem Modus der SQL Server Analysis Services zu erstellen.

3 Std. 57 min (54 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:25.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!