Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Edius Pro 8 Grundkurs

Spurtypen in Edius

Testen Sie unsere 2013 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Zu den Besonderheiten von Edius zählen die Spurtypen: Neben herkömmlichen, reinen Audio- und Videospuren kennt das Programm Spuren, in denen mehrere Audio- und Videospuren gebündelt sind.
05:57

Transkript

Eine weitere Besonderheit von Edius sind die verschiedenen Spur-Typen. Hier gibt es Video- und Audio-Spuren, wie in jedem anderen Schnittprogramm auch, aber auch Video- und Audio-Spuren in einer Spur. Also, wenn ich jetzt mal diesen Clip hier nehme und ziehe den hier rein, dann landet er in einer Spur und ich habe Video und Audio in einer Spur. Wenn ich den Clip nehme und ziehe ihn auf die Video-Spur, dann macht er unten drunter automatisch eine Audio-Spur mit auf. Wenn ich z.B. nur Audio in die Timeline ziehen will, dann mache ich hier bei den Source-Tracks nur Audio an. Und jetzt habe ich nur das Audio von der Spur. "Undo." Und wenn ich nur Video haben will, dann klicke ich hier nur Video an. Und wie wir sehen, lässt er jetzt das Audio weg. Die Spuren lassen sich hier aufklappen. Also, hier sehe ich dann die Audiowellenform und hier sehe ich die Transparenz. Wenn ich das jetzt hier aktiviere, dann kann ich hier mittels Setzen von Keyframes den Audio-Pegel beeinflussen. Oder auch mit Hilfe der "Shift"-Taste den Pegel im ganzen Clip anpassen. Genauso geht das auch, wenn ich hier den Mix einschalte mit der Transparenz des Videos. Und wenn ich hier diesen Button betätige, dann kann ich das auch mit dem Panning machen. Die Icons hier vorne bestimmen, ob ich das Video sehe in der Spur oder ob ich das Audio höre, kann ich also muten. Logischerweise gibt es hier oben auf der reinen Video-Spur nur Video und kein Audio. Und hier unten auf der Audio-Spur logischerweise auch nur Audio. Wenn ich nun Clips habe, wo ich zwei verschiedene Audio-Spuren habe, z.B. ein Kamera-Mikro und ein Richt-Mikro für die O-Töne, dann brauche ich die Spuren natürlich getrennt. Das kann ich hier einstellen. Standardmäßig sind die Spuren Stereo. Und wenn ich jetzt hier reinklicke, dann bekomme ich zwei Mono-Spuren. Das sehen wir auch hier vorne. Also, wenn ich das jetzt hier reinziehe, habe ich hier zwei Mono-Spuren zugeordnet. So kann ich auch, wenn ich nur eine Audio-Spur haben will, also z. B. nur die linke, dieses Audio hier vorne ausschalten, ziehen wir das rein, und haben nur die erste Audio-Spur. Eine weitere Spur, die es so in anderen Schnittprogrammen nicht gibt, ist die Titel-Spur. Ich werde jetzt mal ein paar Titel-Spuren hinzufügen, und zwar zwei Stück. Jetzt gehen wir wieder nach vorne und nehmen uns einfach mal ein Logo. Das legen wir auf die Titel-Spur 1. Das praktische an der Titel-Spur ist, dass ich hier gleich... (Clip) "Mein Name ist Jan Kalt. Ich bin Betreiber der Schraubfabrik..." eine Ein- und Ausblende defaultmäßig mitbekomme. Ich mache das hier mal etwas größer. Dann haben wir nämlich auch die ganzen anderen Icons noch im Zugriff. Ich kann mir jetzt auch noch einen Titel erstellen. Den mache ich auch in Grafik. Da mache ich mir hier einen neuen Ordner. Den nenne ich "Titel." So, und auf dem Icon kann ich mir dann meinen Titel erstellen, und zwar in der Titel-Spur 2. Dann geht mein Titler auf. Jetzt schreiben wir hier mal "Jan Kalt." Das machen wir jetzt auch mal schön groß. Und ziehen es mal hier drüber, dass man auch sieht, wie die Reihenfolge aussieht. "Speichern unter". Ich überschreibe den jetzt mal einfach hier. Die Titel landen immer in dem "Titel"-Ordner in unserem Edius-Projekt. Ja, bitte! Und wie wir sehen, je höher die Nummer der Titel-Spur, desto höher der Layer. Deshalb ist das "Jan Kalt" jetzt auch über dem Edius-Logo drüber. Wenn ich das jetzt ändern will, einfach einen Doppelklick auf den Titel-Clip, und jetzt kann ich das hier selektieren und kann das runterziehen. Dann liegt es auch nicht mehr übereinander. Dann einfach hier auf "Speichern" und schon hat sich das aktualisiert. Wenn ich jetzt die Länge der Clips anpassen will, kann ich sie einfach hier hinten nehmen und ziehen. Sie rasten dann auch ein, wenn der Magnet aktiviert ist. Wenn ich hier unten klicke, dann kann ich auch die Blendlänge verändern. So kann ich ganz schnell ein paar Titel erstellen und kann sie anpassen. Ich kann in eine Titel-Spur auch ein Video reinziehen. Logischerweise kommt dann kein Ton, weil es eine reine Video-Spur ist. Und ich bekomme auch automatisch diese Ein- und Ausblende. Also, wenn ich schnell mal ein paar Clips, die hier ein- und ausgeblendet werden sollen für z. B. einen Trailer, sortieren will, dann kann ich das auf der Titel-Spur machen und habe automatisch immer die Schwarzblenden drin.

Edius Pro 8 Grundkurs

Nils Calles erläutert wie Sie mit Edius schneiden, Audio bearbeiten, Effekte und Looks erzeugen und schließlich Ihren fertigen Film exportieren.

3 Std. 45 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
EDIUS Pro EDIUS Pro 8
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!