Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Premiere Pro CC 2017 Grundkurs 3: Videos schneiden

Spuren und Spur-Header

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Spur-Header lassen sich individuell anpassen, damit auf Funktionen, die oft benötigt werden, schneller Zugriff möglich ist.
05:40

Transkript

Die Spurheader hier im Schnittfenster kann man auch anpassen. Mich stört zum Beispiel, dass ich den Namen der Spur nicht mehr lesen kann, wenn ich die Spur hier minimiert habe. Wenn ich hier einen Rechtsklick auf diesen leeren Bereich des Schnittfenster Headers mache und hier auf Anpassen gehe, dann kann man hier die Aufteilung ändern. Das heißt, ich kann hier zum Beispiel den Namen, das ist dieses A1, einfach hier vorne hinziehen. Das entspricht dann sozusagen dem Namen der Spur, die da ganz vorne steht. Und da ich jetzt hier unten in der zweiten Reihe Platz gewonnen habe, könnte ich zum Beispiel sagen, dass ich hier so einen Spurenmesser, ein lautstarkes Messgerät haben möchte. Ich kann zum Beispiel diese Voiceover- Aufzeichnung auch weiter nach unten schieben, pardon, muss ich von hieraus nehmen. Der währt sich jetzt aber ein bisschen. Dann mit "OK" bestätigen. Gehen wir hier nochmal rein, Anpassen. Jetzt macht er das auch, und jetzt ziehen wir ihn hier runter. Und vielleicht kann ich auch die Lautstärke der Spur hier mit reinlegen oder auch noch die Balance. Ob es dann zu viel wird? Einmal dahin gestellt. Jetzt habe ich hier natürlich eine ganze Eigenschaften, das macht diese Spur natürlich auch sehr breit, aber der Vorteil ist, wir sehen jetzt hier vorne schon gleich den Namen einer Spur. Ich ändere das noch mal bisschen Rechtsklick, Anpassen, und sage mir dann lieber, dass ich vielleicht die Balance nicht brauche, dann zieht man das hier einfach wieder raus oder man kann auch sagen Layout, wieder zurücksetzen. Also auf die Art und Weise kann man aber das Layout hier anpassen. Und wie gesagt mir ist wichtig, dass ich die Spurnamen gleich vorne habe und weitere Informationen brauch ich jetzt nicht unbedingt hier noch zusätzlich angezeigt. Die hat man dann erst, wenn man das hier aufklappt. Aha, vielleicht gar nicht schlecht. Sieht man hier auch nochmal die Lautstärke der Spur. Mit Rechtsklick, Anpassen Layout zurücksetzen, kommt man immer wieder in das Basis-Layout. Das Ganze gibt es auch für die Video-Spuren. Rechtsklick, Anpassen auf die Video-Spur. Und hier gibt es nicht ganz so viele Funktionen, es gibt die Sichtbarkeit und die Sychronisationssperre, sowie den Namen der Spur und die Keyframe-Steuerung. Sind auch alle schon hier irgendwie da. Das heißt, da kann man nicht weitere Funktionen einblenden. Das heißt, hierüber kann man dann Spuren ein- und ausblenden. Aber viel wichtiger ist vielleicht, wie man Spuren noch hinzufügt oder löscht. Löschen geht ganz einfach, Rechtsklick auf eine Spur, hier vorne kann ich sagen Spur löschen. Hinzufügen ist auch nicht so dramatisch, Rechtsklick, Spur hinzufügen. Fügt eine neue Spur hinzu und das Gleiche geht im Tonbereich genauso. Wenn ich hier sage, die Dialog-Spur 2 brauche ich nicht, kann ich sagen, Rechtsklick,Spur löschen. Das ist natürlich mühsam, wenn man mit mehreren Spuren arbeitet, deswegen kann man hier halt das einfacher machen. Und es gibt die Dialogfelder Spuren hinzufügen und Spuren löschen. Wenn ich sage Spuren löschen, habe ich die Möglichkeit zu sagen Alle leeren Video- und Audiospuren, oder man kann auch hier eine Spur anwählen, die man löschen will, aber Alle leeren Spuren ist vielleicht gar nicht schlecht. Das vereinfacht das Ganze jetzt hier. Beim Spuren hinzufügen habe ich ähnliche Funktion. Hier kann man jetzt sagen, wie viel Videospuren, Audiospuren oder Submixspuren ich hinzufügen möchte. Standardmäßig fügt der Dialog immer eine Video- und eine Audiospur hinzu. Ich sage jetzt mal, ich möchte keine neue Videospur, aber ich brauche eine Spur nach der Dialogspur. Es gibt verschiedene Typen, Standard, S.1, Adaptiv und Mono. Mono eignet sich zum Beispiel für Sprachaufnahmen und Surround, wenn man von der Kamera Surround-Ton hat oder aus der Musikmischung, aus der Nachvertonung, bekommt man Surround-Ton. Dann kann man den da einfach drunter legen und eins zu eins nachher auch wieder als Surround-Sound exportieren. Allerdings darf man da kein Stereo-Projekt erzeugen, sondern ich muss da noch ein Surround-Sequenz haben. Aber hier bleiben wir mal am Standardbereich. Und das kann man mit OK bestätigen. Dann fügt er jetzt hier eine neue Spur hinzu. Die kann man dann mit einem Rechtsklick anwählen und sagen Umbenennen, und das hier wäre dann vielleicht Dialog 2. Und jetzt möchten wir vielleicht ein paar mehr Spuren erzeugen oder anders. Benennen wir die noch mal um und sagen, ich möchte sie doch Musik nennen, so. Jetzt wollen wir noch mal per Rechtsklick Spuren hinzufügen und sagen, brauche ich jetzt eine neue Videospur für Grafiken. Und jetzt möchte ich aber doch noch eine zweite Spur für Dialog hinzufügen. Und hier kann man jetzt, und das ist interessant, sagen, wo ich die erzeugen möchte, vor der ersten Spur, also sozusagen noch vor Dialog 1 oder nach Dialog 1. Soll man noch wirklich gut darüber nachdenken, denn es lässt sich im Nachhinein nicht mehr ändern. Ich kann nicht eine Spur nehmen und weiter nach oben oder unten schieben. Man kann natürlich die Bezeichnung ändern. Man kann das Material zwischen den Spuren hin und herkopieren, aber wenn man so eine Spur erst mal erzeugt hat, ob sie nicht anpassen, ich wollte umbenennen. Wenn man so eine Spur erst mal erzeugt, dann kann man sie nicht weiter nach oben oder unten schieben. Man muss also eine neue Spur erzeugen und die alte Spur dann entsprechend entfernen. So kann man aber seine Sequenz-Spuren hinzufügen, auf die man jetzt Sachen platzieren kann, und wenn man ganz ungeduldig ist, kann man einfach einen Clip nehmen und hier oben in den leeren Bereich des Schnittfensters ziehen, dann werden weitere Audio- und Videospuren automatisch hinzugefügt. Also man muss es nicht über diese Dialoge machen. Haben jetzt gesehen, wie man Spuren hinzufügt, und wie man hier diese Spur-Header anpasst, welche Möglichkeit man da hat sozusagen, die Befehle, die hier vorne zu sehen sind, selber mal zu konfigurieren.

Premiere Pro CC 2017 Grundkurs 3: Videos schneiden

Erlernen Sie den Umgang mit der Timeline und den Schnittwerkzeugen von Premiere Pro und machen Sie sich mit Schnitttechniken vertraut, damit ihr Film gelingt

2 Std. 38 min (18 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:11.08.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!