Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Premiere Pro CC 2014: Schnitttechniken

Spuren sperren und ausblenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Sperren sowie das Ausblenden gesamter Spuren schützt diese vor ungewollter Bearbeitung. Zusätzlich ermöglicht es Premiere Pro CC, ausschließlich einzelne Spuren abzuspielen.
05:22

Transkript

Es kann manchmal hilfreich sein, ganze Spuren auszublenden oder auch zu sperren. Wir haben hier vorne so ein kleines Schlosssymbol mit dem kann ich bestimmte Spuren sperren, d.h. sie lassen sich weder auswählen noch bearbeiten. bisschen gefährlich natürlich, wenn ich jetzt hier auch Verschiebungen mache, das jetzt der Ton nicht mehr mitgeschoben wird, da die Spur hier gesperrt ist, was eben nicht passieren würde, wenn ich die Spur nicht gesperrt hätte. Aber manchmal kann es ganz sinnvoll sein, Spuren abzuschließen, damit man sie nicht aus Versehen bearbeitet. und mit gedrückter Umschalttaste kann ich hier auch alle Audio- und Videospuren gleichermaßen sperren. Auch die Sichtbarkeit lässt sich ändern, wenn ich z.B. jetzt hier eine neue Spur hinzufüge und ich möchte auf der ganz gerne mal so eine Einstellungsebene, eine Effektebene hinzufügen, Rechtsklick, Spur hinzufügen nehme die Einstellungsebene hier auf Videospur 2 und ziehen die mal über unser gesamtes Programm drüber, und gehen in die Effekte und verwenden hier mal eine Farbkorrektur, per Doppelklick kann ich die der Einstellungsebene zuweisen, und in den Effekteinstellungen passe ich hier mal die Mitteltöne an, die wollen wir gerne etwas wärmer haben insgesamt, und jetzt kann man natürlich sehen, dass die Effekteinstellungsebene auf alle Clips Auswirkungen hat. Wenn ich jetzt hier vorher, nachher sehen möchte, kann ich hier einfach die Spurausgabe über das Auge aktivieren oder deaktivieren. Ein bisschen vorsichtig, damit kann man natürlich auch eine Spur komplett unsichtbar machen. Und wichtig: wenn ich die Spur deaktiviert habe, wird sie auch nicht ausgegeben. Das ist keine reine Vorschaufunktion, sondern das, was ich hier sehe, wird später auch exportiert. Wenn man z.B. seinen ganze Titelspur hier deaktiviert hat, dann werden auch keine Titel mehr aus- gegeben. Genau das Gleiche im Tonbereich: Hier habe ich die Möglichkeit, Spuren auf Mute zu schalten. Die sind jetzt einfach nicht mehr hörbar, schalten wir das mal wieder aus hört man die Spur noch, insbesondere wichtig bei der Tonmischung, Hier möchte ich z.B. diese Musikspur mal nicht hören, um vielleicht Störgeräusche o.Ä. in der O-Ton Spur zu finden, dann kann ich sie auf Mute schalten oder umgekehrt schalte diese beiden Spuren auf Solo, jetzt hört man die Musikspur auch nicht oder umgekehrt hier hin gehen und die Musik auf Solo schalten. D.h. beim Ton haben wir hier noch mehr Kontrolle über die Mute und Solo Tasten. Die findet man auch schnell noch mal im Audioclip Mischer hier habe ich ebenfalls Mute und Solo von einzelnen Spuren, und natürlich auch im Audiospurmischer Bedienfeld Auch hier hat man Mute und Solo Tasten, auch schnell im Überblick und kann jetzt bestimmte Spuren muten, ein- oder ausschalten. Denken Sie aber auch hier daran: So wie das angewählt ist, wird es auch exportiert d.h. wenn ich jetzt Mute bei der Musik aktiviere, wird die Musik auch später nicht mit exportiert. Man kann also auf die Art und Weise auch unterschiedliche Tonmischungen machen, dass ich mir hier z.B. Voice-Over für verschiedene Sprachen anlege und dann das deutsche Voice-Over mute, um z.B. ein englisches zu exportieren. Um Spuren zu sperren gibt es auch ein passendes Tastaturkürzel. Unter Tastaturbefehle suche ich Sperren dann sehe ich hier Alle Audiospuren sperren / entsperren bzw. Alle Videospuren sperren / entsperren ist hier jeweils mit einem Tastaturkürzel versehen: STRG+Umschalt+N bzw. STRG+Umschalt+B oder Umschalt+Befehlstaste N und B auf dem MAC Wenn ich mir jetzt mal STRG+Umschalt+B merke kann ich schnell sämtliche Videospuren und mit STRG+Umschalt+N alle Audiospuren sperren und wieder entsperren. Kann sehr praktisch sein. Insbesondere auch später für die Musik, Da man hier vielleicht keine Änderungen mehr machen möchte und wenn ich jetzt hier schneide und habe aus Versehen vielleicht alle Spuren aktiv, füge jetzt hier mit STRG+K einen Schnitt hinzu, kann man sehen, der Schnitt wird nicht mehr auf der Musikspur gemacht, weil die ganz einfach abgeschlossen ist. Wäre die offen, drücke STRG+Umschalt+K, sieht man jetzt: hätte er auch die Musik geschnitten und ich hätte vorher aufpassen müssen, welche Zielspuren hier aktiv sind und welche nicht. Damit z.B. hier jetzt nicht geschnitten werden kann. Also die Sperre verhindert komplette Auswahl und Bearbeitung auf dieser Spur. Die Solo Funktion kann auch praktisch sein bei der Ausgabe hier ich muss natürlich jetzt sagen: Solo an Position. Ich kann nur den linken oder den rechten Kanal hören, damit kann man jeweils die eine oder andere Seite abhören, insbesondere bei Mehrkanalmischungen ist das auch wichtig, um zu überprüfen, was geht da tatsächlich raus, Hier kann ich jetzt auch Stereopaare überwachen, d.h. hier kann ich hören, was geht auf 1, 2, 3, 4 usw. raus. Hier z.B. jetzt nur der O-Ton. Also die Solofunktionen können sehr hilfreich sein im Audiobereich, um in speziellen Bereichen genau hinhören zu können, was ich auf diesen Spuren habe.

Premiere Pro CC 2014: Schnitttechniken

Lernen Sie Schnitttechniken, die Sie beim Roh- und Feinschnitt mit Premiere Pro anwenden können, um unterschiedliche Projekte noch schneller fertig stellen zu können.

3 Std. 22 min (37 Videos)
Premiere Pro CC Schnitttechniken
Christian H.
Hallo Sven Brencher!
Nicht nur das Premiere Pro CC ein tolles Schnittprogramm ist, sondern auch die
tolle Erklärung zu diesem Beitrag ist richtig perfekt zusammengestellt.
Kann nur sagen herzlichen Glückwunsch machen Sie weiter so - haben sehr viel gelernt mit diesem Beitrag. Dieser Beitrag ist so glaube ich, für jeden Cutter interessant egal ob Anfänger oder Fortgeschritten.
Herzliche Grüße aus Niederösterreich
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!