Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

TYPO3 CMS 7 Grundkurs 2: Erweitern und anpassen

Sprechende URLs mit realurl

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sprechende URLs sind für Suchmaschinenoptimierung und Nutzer ein Segen. In diesem Film wird dafür die Erweiterung realurl installiert und eingerichtet.

Transkript

Eine sinnvolle Erweiterung für TYPO3 ist RealURL. Diese Erweiterung sorgt dafür, dass man sprechende Adressen hat, statt der entsprechenden IDs. Sie installieren sie über die Erweiterungen und dort "Erweiterungen hinzufügen". Sie hat den Key "realurl" und heißt "Speakting URLs for TYPO3". Ich lade sie herunter und installiere sie. Sie sehen den Erfolg, indem hier ein zusätzliches Backend-Modul hinzugefügt wird. Ich bestätige das Ganze. Nun müssen Sie "RealURl" nur noch in Ihrem Template aktivieren. Dies erledigen wir hier über unser Template ins "system" "Private" "TypoScript" und dort der entsprechenden Setup-Datei. Hier fügen wir eine Konfiguration hinzu. Wir deaktivieren die interne Funktion "simulateStaticDocuments", denn die brauchen wir hier nicht. Wir definieren eine sogenannte "baseURL" - eine Basisadresse für die entprechende Site. Das ist in unserem Fall "website.typo3training". Und zu guter Letzt müssen wir "realurl" aktivieren. Übrigens bei der baseURL müssen Sie aufpassen. Die müssen beim Umziehen auf andere Systeme jeweils aktualisieren. Speichern das Ganze, leeren den Cache und schauen uns anschließende die Website mal an. Sie sehen nun, wenn Sie über ein Menü gehen, dass dort jeweils Seite A, Seite B notiert sind, das heißt, wir haben jetzt sprechende URLs. Wenn Sie drauf klicken, dann landen Sie auf der Seite uns sehen hier oben den Seitennamen als Verzeichnis. Das funktioniert auch bei Unterverzeichnissen, hier zum Beispiel die Seite "Inhalt 3" unter "Inhalte" und dann "/inhalt-". Sollte bei Ihnen zum Beispiel noch ein "Server Not Found" kommen der ein anderer Fehler, dann sollten Sie noch einmal überprüfen, ob die HRT Access Datei für das TYPO3-Verzeichnis korrekt ist. Die Standard HRT Access Datei, die bei TYPO3 mitgeliefert wird, funktioniert mit "realurl", denn hier ist das Rewriting aktiv. Schauen uns das einfach mal an. So. Hier ist "mod_rewrite", und innerhalb von "mod_rewrite" haben wir hier den wichtigen Part. Alle Aufrufe auf Verzeichnisse, Dateien etc., die nicht funktionieren, werden hier auf die "index.php" gemappt und werden dann quasi von "realurl" entgegengenommen und entsprechend in URLs umgewandelt, das heißt, also vereinfacht gesprochen, der Webserver führt per HRT Access TYPO3 die entsprechenden Aufrufe zu, und TYPO3 mit der Erweiterung "realurl" verarbeitet diese Aufrufe. Sie können in "realurl" auch einsehen, welche URLs jeweils generiert wurden. Hierzu gehen Sie in das eigene Modul "Speaking URLs" und können dann zum Beispiel ansehen und selbst URL Aliase erzeugen für bestimmte Elemente, oder Sie können sich auch den aktuellen URL Cache anschauen. Die Einträge hier werden erst aufgebaut, wenn der Nutzer dann innerhalb der Seiten surft. Man kann das zum Beispiel mit einem anderen Browser testen. Dann sehen Sie, wenn Sie zum Beispiel auf Seite A wechseln, einen entsprechenden Pfad Cache und im URL Cache auch entsprechenden Eintrag und die Original-URL mit der ID. Hier können Sie dann den Cache löschen. Zusätzlich sollten Sie auch den TYPO3 Cache löschen. In dieser Kombination erstellen Sie die URLs dann wieder neu, indem der nächste Nutzer wieder auf den Seiten surft.

TYPO3 CMS 7 Grundkurs 2: Erweitern und anpassen

Profitieren Sie von den vielen Profitipps rund um den praktischen Einsatz des erfolgreichen Content Management Systems TYPO3!.

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:02.08.2016
Laufzeit:2 Std. 0 min (26 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!