SharePoint 2013-Administration Grundkurs

Sprachpakete bereitstellen

Testen Sie unsere 1921 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
SharePoint-Websites können in vielerlei Sprachen bereitgestellt werden. Voraussetzung dafür ist, dass Sie sich dieses Video ansehen und lernen, wie die Sprachpakete installiert werden.

Transkript

Ein SharePoint Server kann mehrsprachig sein, Microsoft bietet Language Packs für insgesamt 36 verschiedenen Sprachen an, die aus dem Internet kostenlos downgeloadet werden können oder besser aus dem TechNet- oder MSDN-Abonnement. Aktuell steht überall noch Preview hinten dran, ich denke, dieser Bezeichner wird in absehbarer Zeit verschwinden. Deswegen sollten Sie eventuell die Seite sehen mit Language Pack for SharePoint Server 2013, ohne Preview. Nach dem Download der Sprachdatei in der gewünschten Sprache, also wenn zum Beispiel ein deutscher installiert wurde, kann man das englische Language Pack herunterladen, musste Setup für das Language Pack auf jedem Server der Farm ausgeführt werden. Beginnend am besten beim ersten Server, auf dem auch die Zentraladministration läuft, muss Setup gestartet werden und die Language Packs werden auf dem Server installiert, das heißt, es werden Dateien kopiert, in das SharePoint 15 Hive Verzeichnis. Nach Abschluss der Installation fragt Sie der Setup-Assistent, ob der SharePoint Products Configuration Wizard gestartet werden soll. Das darf auf keinen Fall ausgeführt werden, denn vorher muss das Sprachpaket auch auf den zweiten Server der Farm noch installiert werden. Ich wechsle deshalb auf den zweiten Server, lege dort ebenfalls die DVD mit dem Language Pack ein, starte das Setup. Auch hier werden die Language Packs installiert. Auch hier fordert der Installationsassistent nach Abschluss seiner Arbeit, dass wir den SharePoint Products Configuration Wizard starten. Prinzipiell spricht nichts dagegen, es gibt keinen technischen nennenswerten Grund, den Konfigurationsassistenten auf dem zweiten Server der Farm auszuführen. Ich persönlich bevorzuge hier, den Konfigurationsassistenten auf dem Server auszuführen, auf dem auch die Zentraladministration gehostet ist. Es hat sich in der Vergangenheit schon mehrfach bewährt als die bessere Methode. Deswegen schließe ich den Installationsassistenten auf den zweiten Server, wechsle zurück auf den ersten Server der Farm, auf dem auch die Zentraladministration installiert ist und starte dort den SharePoint Konfigurationsassistenten, vielmehr den Konfigurationsassistenten für SharePoint 2013 Produkte, der mich nun schon darauf hinweist, dass ein Sprachpaket installiert und konfiguriert wird. Ich muss gar keine Fragen beantworten, sondern der Assistent läuft einfach durch und aktualisiert die entsprechenden Komponenten und Dienstanwendungen und macht die neue Sprache in der Farm bekannt. Nach erfolgreichem Abschluss des Konfigurationsassistenten ist die neue Sprache in der Farm verfügbar. Es wird jetzt die Zentraladministration wieder gestartet, und im Anschluss, nachdem die gestartet wurde, kann man schon auf Ebene der Zentraladministration die Sprache wechseln, indem man in die Einstellungen der Website wechselt, dort die Webeinstellungen aufruft, die Sprache Englisch als Alternativsprache aktivieren und mit Bestätigen wechselt hier in der Schulungsumgebung, die Seite sofort auf englische Darstellung. Das hat folgenden Grund, im Internet Explorer auf dieser Maschine ist in den Internetoptionen unter Sprachen in Spracheinstellungen festlegen, Englisch als Standardsprache hinterlegt. Wechsle ich diese Sprache nach unten und Deutsch wird damit wieder zur Standardsprache und aktualisiere die Seite, wird sie sofort wieder in Deutsch angezeigt. Für Umsteiger von SharePoint 2010, man muss wissen, die direkte Umschaltmöglichkeit ist nicht mehr gegeben, sondern die Darstellung der Sprache wird über die Einstellungen des Browsers geregelt. Es gibt eine Ausnahme, wenn der Benutzerprofildienst läuft und die User die Seite personalisieren dürfen, dann können sie selbst auch Spracheinstellungen treffen.

SharePoint 2013-Administration Grundkurs

Sehen Sie, worauf es bei der Planung, Einrichtung und Administration einer SharePoint-Farm auf Basis von SharePoint Foundation 2013 bzw. SharePoint Server 2013 ankommt.

6 Std. 29 min (67 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.06.2013

Für SharePoint Foundation 2013 und SharePoint Server 2013.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!