Kalender erstellen mit Excel

Sprache von Wochentagen einstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Neben der Sprachumschaltung bei den Monatsnamen sollten natürlich auch die Wochentage in der eingestellten Landessprache angezeigt werden.
05:55

Transkript

Wir haben einen Kalender erstellt, der es uns ermöglicht, über ein Dropdown-Feld sehr schnell die Sprache zu wechseln. Das heißt, wechsle ich hier von "Schwedisch" beispielsweise in "Tschechisch", dann zeigt er mir die tschechischen Monatsnamen an. Wechsle ich auf "Ungarisch", dann, vermute ich, sind das die ungarischen Monatsnamen. Sieht gut aus. Schön wäre es natürlich, wenn hier in dieser Spalte auch noch die Wochentagsnamen in der entsprechenden Landessprache dargestellt werden. Das Ganze hat einen kleinen Haken. In dieser Zelle steht eine Datumsfunktion. Das ist kein Problem. Aber diese Zelle "Wochentag" bezieht sich auf diese Zelle. Hier in der der Zelle steht eine Zahl, hier haben wir nichts zu befürchten. Die zweite Befürchtung ist: Diese Zelle verwendet als bedingte Formatierung die Datumsinformation, die in dieser Zelle steht. Wenn ich das nun wirklich haben wollte, dann müsste ich natürlich die Formeln, die hier drin sind, ändern und die bedingte Formatierung ändern. Trotzdem, ich will es zeigen, wie ich das machen würde. Das heißt hier um diese Funktion, baue ich jetzt mit meiner Funktion "TEXT" formatiere bitte dieses DATUM als - Semikolon - als Text, eckige Klammer auf, Dollarzeichen, ein "-" ... das ist der entsprechende Code, hier hört der Text auf den ich kenne ... und, kaufmännisches "UND", diesen Code, der hier oben steht, den wir ermittelt haben, absolut, wollen wir es gleich runter rüber ziehen, und beende das Ganze bitte mit einer eckigen Klammer zu. Und das Ganze wird formatiert als "TTT", als Wochentag mit drei "T"s, das heißt als abgekürzten Text. Der Text wird hier wieder beendet, Anführungszeichen zu. Die Funktion TEXT wird beendet, Klammer zu und ENTER. Könnte ich es hier probieren. Okay, in Ungarischen scheint es schon zu stimmen, Aber, wie ich befürchtet habe: Das hier muss ich leider noch anpassen. Okay, das heißt im ersten Schritt könnte ich ja mal diese Funktion runterziehen, Doppelklick, könnte ich diese Ergebnisse kopieren, hier an der Stelle einfügen, an der Stelle einfügen, und so weiter. An den einzelnen Wochentagsspalten, jeweils einfügen. So, und da mit Grausen sehe ich natürlich diese Fehlermeldung, aber so schlimm ist es dann auch wieder nicht. Einfügen. Einfügen. "November", einfügen. Und einen haben wir noch, "Dezember", einfügen. Im zweiten Schritt müssen wir jetzt, weil wir vorhin nicht richtig genug gedacht haben, diese Anzeige auch noch ändern. Schauen wir mal, was zu retten ist. Ich schalte erstmal die gepunktete Linie aus, mit der Taste ESCPAE. Wenn der Wochentag von der Zelle "B4"... Nein, ich darf jetzt nicht auf den Wochentag von "B4" losgehen, sondern ich muss mir dieses "B4" zusammenbauen, indem ich hier die Funktion DATUM, Klammer auf, von diesem Jahr, absolut, von dem Monat... Welchen Monat nehmen wir? Wir nehmen den Monat, von der Spalte, in dem wir sind, Geteilt durch drei, das heißt wir nehmen die Spalteninformation, geteilt durch "3". Von welchem Tag? Die Tagesinformation, die befindet sich ja hier. Wenn dieses Datum von diesem Wochentag das ist - dieses alte "B4" muss ich natürlich rauslöschen - dann solle er bitte die Kalenderwoche, oder genauer die ISO-Kalenderwoche von "B4" nehmen. Auch hier muss ich eine Korrektur anfügen. Und diese Korrektur, die können wir jetzt machen, indem wir einfach DATUM() hier markieren, kopieren, und hier statt dem "B4" - das lösche ich mal - einfügen. Probieren wir ob die Klammeranzahl richtig stimmt. ENTER. Naja, das sieht doch gut aus. Und wenn ich das jetzt runterziehe - Doppelklick - hat er etwas gemacht. Und diese Spalte, die kann ich nun kopieren, einfügen, und das gleiche Spiel noch einmal: Einfügen, STRG + V geht sicherlich schneller, rüber, STRG + V. Sie sehen zwar nichts, aber für mich ist es leichter wie mit der rechten Maustaste zu arbeiten. Einfügen, einfügen. Leider sind nun die bedingten Formatierungen verschwunden, das heißt mit anderen Worten, auch diese muss ich nochmal anpassen. Entweder ich lösche alle bedingten Formatierungen, und baue sie neu auf, oder, schauen wir uns die Regeln einmal an. Die Regeln von der ganzen Datei. Das sind doch relativ viele. Wenn wir eine beliebige rausgreifen stellen wir fest, er greift sich immer den Wochentag, von der entsprechenden Zelle raus. (Schmunzelt) Mühsam nun jede einzelne bedingte Formatierung zu ändern, da ich natürlich zwölf Monate mal drei Spalten habe. Also wäre es hier wohl leichter, wir machen das Ganze noch einmal. Wir löschen sämtliche Regeln, am besten über Bedingte FormatierungRegeln löschen, Regeln im gesamten Blatt löschen, und bauen nun so, wie wir es hier gemacht haben, mit der Funktion DATUM auch wieder die Anzeige auf, dass die Wochentage, das heißt die Sonntage, grau unterlegt sind. Eine kleine Fingerübung, Ich bin sicher, das können Sie alleine.

Kalender erstellen mit Excel

Erstellen Sie ganz individuelle Kalender. Ob Monats-, Jahres- oder Mehrsprachenkalender, Stundenabrechnung oder Schichtplan – hier finden Sie Lösungen für verschiedenste Zwecke.

2 Std. 35 min (29 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieses Training wurde mit Excel 2013 aufgezeichnet. Die Inhalte lassen sich aber problemlos auf jede andere Excel-Version übertragen.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!