Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Nachtfotografie: Light Painting und Wanderlicht

Spirograph-Effekt: kleine Lichtquelle, grafische Leuchtspur

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Leichtspur hat es Uwe Statz angetan: Auch hie sehen Sie wieder eine Variante des Studio-Setups mit der Pendelaufhängung.
04:16

Transkript

Ich möchte jetzt noch mal eine Art zeigen, sozusagen einen Spirograf darzustellen, eine Leuchtspur, die hier pendelt, bloß dieses Mal ist es eben ein anderes Licht. Es ist eine LED Taschenlampe, die ich noch vorne ein bisschen verjüngt habe sozusagen, dass ein ganz feiner Lichtstrahl rauskommt und dieser feine Lichtstrahl zeichnet eben ein anders Bild ab. Und will damit eigentlich nur verdeutlichen, dass man die unterschiedlichsten Lampen benutzen kann, hängenderweise sozusagen und es wird immer ein Unikat entstehen, was natürlich sehr stark von der Lampe abhängt und dadurch geprägt ist in der Erscheinung des Lichts sozusagen. Die Einstellungen sind gleich. Auch wieder die Olympus Kamera in dem Combo Seiten Modus, wo ich das dann am Monitor verfolgen kann, und werde das jetzt auch pendeln lassen und lasse das aber jetzt schon mal pendeln, schalte das Licht ein, es ist eingeschaltet, und lasse das jetzt schon mal ein bisschen pendeln, damit es einfach nicht zappelt, weil das Zappelnde würde unregelmäßige Linien bedeuten, so dass sich das bisschen ausschwingt und dadurch eine bessere Erscheinung darstellt sozusagen von Lichtspuren. Ich meine, jetzt fängt es langsam an, ruhiger zu pendeln, leichte Schwingungen sind noch da. Und um das jetzt aufnehmen zu können, bitte ich einfach mal, das Licht auszuschalten im Studio, jetzt ist es schön dunkel. Jetzt werde ich meine Kamera in den Zustand versetzen, dass sie aufnimmt in dem live Combo Side Modus. Und jetzt nimmt sie quasi auf. Ich werde da noch mal anpusten, dass noch ein bisschen Schwingung entsteht. Jetzt wackelt es wieder ein bisschen. Das warte ich jetzt noch ab. Und das Objektiv ist ja wieder verdeckt, so kann nichts aufgenommen werden. Und jetzt nehme ich einfach den Deckel ab. So, und jetzt gucken wir mal, was passiert. Jetzt sind viel feinere Spuren zu sehen. Jetzt mal ein bisschen leicht blasen, so dass die Lampe anfängt, zu schwingen. Und jetzt soll sie sich auspendeln. Und es sind jetzt sehr filigrane Spuren zu sehen. Und das tolle ist, dass ich da überhaupt nichts mehr machen muss, sondern jetzt schön gucken kann. Eigentlich sollte ich mir einen Stuhl hier nebendran stellen, weil das noch viel bequemer wäre. Und so kann ich ausharren und warten, bis mir das Bild gefällt. Jetzt wird der Kreis natürlich immer enger werden. Es dehnt sich auch ein bisschen zur Seite aus. Das ist eigentlich eine sehr angenehme Form zu fotografieren. Einfach nur gucken, wunderbar! So jetzt würde ich... Ja, man kann es vielleicht noch zulaufen lassen, aber manchmal ist es halt eben so, dass man, wenn man zu lange wartet, irgendwann das Bild nicht mehr schöner wird. Und wichtig ist jetzt, wie eben gerade, mal so eine kleine Spur, jetzt ist es wieder einheitlich. Was ich toll finde, wenn man eben den Anfang der Linie nicht sieht im Bild. Und jetzt werde ich es gleich mal zudecken, weil eben war nochmal eine Linie, da ist nochmal eine Linie. Jetzt gleich decke ich es ab. So, jetzt haben wir die Linien einheitlich. Und jetzt können wir bitte das Licht wieder anmachen. Ich schalte meine Kamera aus. Jetzt hat man noch mal gesehen, was es bedeutet, wenn wir eine ähnliche oder fast gleiche Technik benutzen, bloß halt mit einem ganz anderen Licht, was feiner zeichnet. Und schon wird der Körper ganz anders dargestellt mit einer einheitlichen Farbe vielleicht, das kann man auch mit wechselndem Licht machen, aber was klar ist, dass jede Lampe ein Unikat darstellt sozusagen. Im Bild in der Leuchtspur. Und das ist eben das Tolle, dass man da unheimlich viel ausprobieren kann.

Nachtfotografie: Light Painting und Wanderlicht

Erschaffen Sie außergewöhnliche Fotografien dank Langzeitbelichtung und der richtigen Technik. Lernen Sie, Szenen effektvoll zu beleuchten und mit Licht zu malen.

2 Std. 18 min (27 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!