Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel: Datum und Uhrzeit

Spezielle Datumsformate

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erfahren Sie in diesem Film, welche teilweise erstaunlichen Formatierungsmöglichkeiten Ihnen Excel bietet und wie Sie einen schnellen Wechsel zwischen den Datumsangaben erzeugen können.
05:15

Transkript

Das ist sicherlich ein Scherz, den ich Ihnen jetzt zeigen werde. Andererseits: Diese Information kann man durchaus verwenden in mehrsprachigen Anwendungen. Wir stoßen mit diesem Video tief ins Herzen oder ins Denken von Excel ein, und ich zeige Ihnen in diesem Video, wie man die Spracheinstellung für Datumsformate ändern kann. Nun, wir tragen in eine Zelle ein Datum, beispielsweise den 1. Januar 2015 ein. Enter. Der 1. Januar wird im Moment dargestellt als "01.01." Wie sie wissen, kann ich, rechte Maustaste, das Ganze umformatieren und kann mir statt dem "01.01" den Tag als Wochentag und natürlich den Monat ausgeschrieben als Information anzeigen lassen. Warum zeigt er Januar, warum zeigt er nicht Jänner? Antwort: Weil hier in unserem Excel zufällig "Deutsch (Deutschland)" und nicht "Deutsch (Österreich)" eingestellt wurde. Gut. Wenn wir auf Österreich gehen würden, wechseln wir mal von Deutschland nach Österreich... Er aktualisiert hier oben leider nicht, muss ich einmal wegklicken, und jetzt habe ich aus dem Januar ein Jänner gemacht. Aha. Interessant. Was passiert, wenn ich hier unten das Gebietsschema ändere? Antwort: Er wechselt bei "Benutzerdefiniert" das Gebietsschema, in dem er für jedes dieser Schemata einen Schlüssel, einen Code vorhält. Österreich wäre 1007 für das entsprechende Land und die entsprechende Sprache. Wechseln wir mal wieder zurück. Angenommen, ich würde also auf das Gebietsschema "Englisch" -- auf "Englisch" nehmen wir "USA", wobei hier wäre kein Unterschied zu Großbritannien oder Südafrika -- "Englisch (USA)", dann zeigt er mir hier: Klick, natürlich "Jan". Kann ich noch nicht erkennen, ob's Deutsch oder Englisch ist, aber sobald ich auf "March" klicke, springt er auf "January" oder zeigt mir hier eben den "January" an. Wunderbar. Auch "Englisch (USA)" hat natürlich benutzerdefiniert einen Code, einen anderen Code, den ich hier einsehen kann. Prima. Das funktioniert nicht nur zwischen Ländern mit lateinischen Schriften, das geht auch über andere Schriften hinweg. Wenn sie Russisch oder Arabisch oder eine andere Sprache mit einer anderen Schrift kennen, wechseln wir mal beispielsweise auf Russisch. Dann zeigt er dieses Datum so an, muss wieder einmal wegklicken, draufklicken, und aus dem Januar macht er den "январь", wie Sie hier sehen. Aha. Und würde mir das Ganze so darstellen, wenn ich's mit "OK" bestätige. Auch Russland hat natürlich einen eigenen Code, den ich über die Kategorie "Benutzerdefiniert" einsehen kann. Prima. Warum das Ganze? Nun, und jetzt zu unserem, wie gesagt, Scherz oder ernsthaftes Beispiel. Wenn ich in eine Datei rüberwechsle, die ich hier vorbereitet habe, in der verschiedene Länder vorbereitet sind und zu diesen Ländern der entsprechende Ländercode bereits hier in der Zelle steht. Nun, dann kann ich aus diesen Ländern sehr leicht mit einer Datenüberprüfung eine Drop-Down-Liste machen und wenn ich nun von Deutschland auf beispielsweise Französisch umwechsle, dann zeigt er mir das heutige Datum als "Mardi" an. Oder wenn ich auf Finnisch spring, nein, Finnisch kann ich nicht, das versuch ich auch nicht auszusprechen, oder andere Sprachen, andere Schriften, nehmen wir Griechisch, dann zeigt er mir eben das Ganze als Griechisch. Was habe ich hier gemacht? In dieser Drop-Down-Liste wird ein Wert aus der Spalte G ausgewählt. Mit der Funktion "Vergleich" suche ich die Nummer des ausgewählten Länderzeichens und mit der Funktion "INDEX" greife ich nun auf der Spalte F mir den entsprechenden Code heraus, den ich hier anzeige. Nun, mit diesem Code baue ich das Ganze zusammen, weil mit der Funktion "Text" kann ich vom aktuellen Datum das Ganze zusammenbauen, indem ich hier: Eckige Klammer, das Dollarzeichen, Minus -- das kann man nachschauen in der Formatierung, der benutzerdefinierten Formatierung -- und das, was hier in C3 steht und "TT" und so weiter mir so formatieren lasse. Wenn Sie mal ein entsprechendes Datum in verschiedenen Ländern darstellen lassen wollen, dann können Sie das recht leicht realisieren. Ich habe hier wieder den 1. Januar 2015 genommen und mir einmal auf Deutsch, Englisch, Niederländisch, Schwedisch und so weiter dargestellt, und nur der 1. Januar ist natürlich langweilig, da nehmen wir 1. Januar... nehmen wir hier den 1. Februar 2015. Und ziehen die beiden runter, dann haben wir jeweils den Ersten eines Monats. Und wie Sie sehen: Für die einzelnen Sprachen wird es dargestellt. Unten müsste ich's noch aktualisieren. Beziehungsweise "Datum2" sind wieder ein paar Sprachen, zum Teil auch andere Schriften, wie Sie hier sehen. Kyrillische Schrift aus verschiedenen Sprachen. Das heißt also: Mit der Funktion "Text" kann ich benutzerdefiniert über den entsprechenden Ländercode ein Datum so formatieren, wie ich es ganz gerne hätte, und er zeigt mir das Datum sowohl als Wochentag als auch als Monat nach dem entsprechenden Ländercode an.

Excel: Datum und Uhrzeit

Erfahren Sie, wie Sie in Excel mit Datum und Uhrzeit rechnen können und wie Sie die Werte nach Ihren Wünschen darstellen.

2 Std. 47 min (34 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Im Training wird Excel 2013 benutzt. Die Vorgehensweisen sind aber für alle Excel-Versionen identisch und leicht übertragbar.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!