Grundlagen der Fotografie: Zeitraffer

Spezialhardware: Motion Control Systeme

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Königsklasse der Kamerabewegung ist für den Trainer das System, das gewährleistet, dass sich die Kamera während der Aufnahmeserie gleich über mehrere Bewegungsachsen kontrolliert steuern lässt.
02:50

Transkript

Jetzt widmen wir uns einmal der Königsklasse der bewegten Zeitraffer-Fotografie mit einem sogenannten Motion Control-System. Ein Motion Control-System besteht aus verschiedenen Bewegungsachsen. Nicht nur aus den einzelnen Bewegungsachsen, sondern die einzelnen Achsen werden kombiniert zu einem System, was sich gleichzeitig in mehreren Bewegungsrichtungen bewegen kann. Hier haben wir jetzt ein zweiachsiges Motion Control-System. Das bedeutet, die Kamera kann auf dem Slider eine lineare Bewegung vollführen, und gleichzeitig kann sie durch den Drehteller noch gedreht werden in ihrer Bewegung. Mit einem Winkel und einem weiteren Drehteller wäre es sogar möglich, dieses System noch auf eine dritte Achse zu erweitern, die die Kamera auch noch kippen kann. Damit sind dann, zum Beispiel, Diagonalbewegungen auch noch möglich. Dadurch dass die Bewegungen mit einem solchen Motion Control-System sehr komplex werden, -- wir müssen bis zu drei Bewegungsrichtungen abbilden und auch vorausplanen für unsere Szene --, gehört das sicherlich zu den schwierigsten Aufgaben in der Zeitraffer-Fotografie, belohnt uns dafür aber auch mit den spektakulärsten Aufnahmen. Wichtig ist nur bei der Planung, dass Sie sich genau Gedanken darüber machen, wo sich die Kamera hinbewegen wird im Laufe der Zeit. In welche Richtung sie dabei schauen wird, und ob in dieser neuen Richtung, die am Anfang der Sequenz vielleicht noch gar nicht sichtbar war, dann überhaupt etwas spannendes passiert, das später im Zeitraffer auch ein gutes Motiv ausmacht. Beispielhaft an diesem System will ich einmal zeigen, wie so eine Bewegung konkret aussehen kann. Ich habe hier wieder meine App offen, die die beiden Bewegungsrichtungen dieses Systems kontrolliert, und ich kann jetzt hier getrennt voneinander die Bewegung PAN und die Bewegung TRACK einstellen. PAN ist die Drehbewegung des Drehtellers. Hier kann ich also einstellen, wie weit sich die Kamera drehen soll und in welche Richtung sie sich drehen soll. Hier haben wir jetzt eine 90 Grad-Drehung gegen den Uhrzeigersinn. TRACK beschreibt die lineare Bewegung auf dem Slider. In diesem Fall haben wir hier eine Bewegung von 35 Zentimetern, also ungefähr bis zu Mitte des Sliders. Wenn wir diese Bewegung einmal starten, dann können wir sehen, wie sich die Kamera jetzt langsam Stück für Stück nach vorne bewegt und in der Zwischenzeit immer eine kurze Pause macht. Diese Pause gibt der Kamera Zeit das Bild aufzunehmen und erst danach wird die Bewegung fortgesetzt, damit wehrend der Aufnahme des Bildes die Kamera nicht verwackelt. Jetzt haben wir also alle Bewegungsrichtungen in einem System vereint, die in der Zeitraffer-Fotografie möglich sind. Damit sind spektakuläre Sequenzen möglich, die wehrend der Aufnahme sowohl den Bildausschnitt als auch die Bewegungsrichtung der Kamera verändern.

Grundlagen der Fotografie: Zeitraffer

Lernen Sie, wie Sie selbst spannende Zeitrafferaufnahmen erstellen, bearbeiten und als Video ausgeben, und erfahren Sie, welche Motive sich besonders für diesen Effekt eignen.

2 Std. 43 min (39 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.05.2018

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!