Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

SAP Lumira Grundkurs

Speichern von SAP-Lumira-Projekten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wenn alles fertig aufbereitet ist, folgt die Präsentation der Daten. In diesem Video sehen Sie, welche Möglichkeiten Sie haben, Ihre Arbeit anderen Benutzern zur Verfügung zu stellen.

Transkript

In diesem Video zeige ich Ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben ihre Arbeit mit "Lumira" zu speichern und anschließend mit anderen Benutzern zu teilen. Zunächst einmal können Sie die Lumira-Datei auf der Festplatte abspeichern und diese dann anderen Benutzern weitergeben. Sofern diese ebenfalls "SAP Lumira" im Einsatz haben, können Sie die ganz normal laden, weiterbearbeiten und Datenpräsentationen durchführen. Dazu gehen Sie unter "Datei" auf "Sichern" oder "Sichern unter" und speichern die Datei entsprechend lokal ab, geben ihr einen Namen, den Speicherort und klicken auf "Sichern". Wenn Sie diese Datei jetzt weitergeben wollen, nehmen Sie die "Lums"-Datei, Lums-Datei und kopieren die, versenden die per E-Mail oder wie auch immer. Ein anderer Benutzer kann diese Datei dann über "Datei", "Dokumente importieren" neu laden. Alternativ würde auch ein Doppelklick auf die Lums-Datei genügen. Sie können außerdem Ihre Arbeit auf dem "Lumira Server for Teams" abspeichern. Dazu müssten Sie den "Lumira Server for Teams" allerdings installiert haben und separat lizensiert haben. Ich habe auf meinem System eine "SAP Lumira Server for Teams"- Installation vorgenommen und kann diese über "Datei", "Einstellungen" zunächst einmal im Abschnitt "Netzwerk" bekannt machen. "Server for Teams" und gebe dort die URL des "Lumira Server for Teams" an. Danach können Sie über "Datei", "Sichern unter" die Datei nicht nur lokal, sondern auch über die "Server for Teams" abspeichern. Dazu müssten Sie sich mit einem Benutzernamen anmelden. Ich nehme hier mal den "Administrator". Sie sollten darauf achten, dass die Version von "SAP Lumira Desktop", dieses Programm also und dem "SAP Lumira Server for Teams" übereinstimmt, ansonsten kann es sein, dass Funktionen genutzt werden im "Lumira Desktop", die der "Lumira Server for Teams" nicht interpretieren kann. Wir sind jetzt verbunden als Administrator am "Lumira Server for Teams" und können dann die Lums-Datei direkt in den Server speichern. Dazu geben wir ihr einen Namen und eine Beschreibung "WM Daten 2014" und können alternativ diese sofort freigeben an andere Benutzer auf diesem "Lumira Server for Teams". Zum Beispiel ich habe einen Benutzer eingerichtet der heißt Sebastian und einen Benutzer der heißt Paul und an diese möchte ich das Dokument jetzt freigeben und kann dann wählen, ob Sie dieses Dokument nur anzeigen oder auch theoretisch bearbeiten können. Ich klicke auf "Speichern". In meinem Fall ist die Datei bereits vorhanden. Ich überschreibe Sie jetzt mal. Und dann wird die Datei direkt auf dem "Lumira Server for Teams" gespeichert. Wir können dann den "Lumira Server for Teams" aufrufen und uns anmelden über die entsprechende URL. Bin dann gleich angemeldet, kann aber auch, wenn ich jetzt keine gespeicherte Anmeldung habe, mich nochmal direkt anmelden. In dem Fall weiterhin als Administrator. Und habe dann, weil ich Administrator bin, hier unten die verschiedenen administrativen Einstellungen. Dort kann ich Benutzer anlegen, Gruppen anlegen, ich kann meine Lizenzen verwalten, ich kann den "Server for Teams" neu starten und über die Konfiguration kann ich Proxy-Einstellungen, Https-Zugriffe oder ähnliches verwalten. Alle anderen Benutzer und auch der Administrator sehen dann hier den Abschnitt "My Files". Dort gibt es drei Knotenpunkte. Einmal "Shared with me". Das heißt Sachen, die mit mir geteilt wurden. "Shared by me", Sachen die von mir geteilt wurden oder alles. Das wäre dann "Shared with me" oder "Shared by me" und alle lokalen Demodaten. Ich habe dann hier bei "Shared by me" meine WM Daten, die ich als Administrator geteilt habe zu Paul und einem Anderen, nämlich Sebastian und kann diese dann markieren und über das Zahnradsymbol anschauen oder herunterladen. Kann mir eine Info anzeigen lassen, kann Sie weitersharen und auch löschen. Entsprechende Berechtigung vorausgesetzt natürlich. Machen wir mal "View" und das ist das Besondere im "Server for Teams". Ich kann jetzt also die Visualisierung sehen, obwohl ich kein "SAP Lumira" im Einsatz habe. Und zwar anders, wie bei PDF-Export, kann ich die Visualisierung so sehen, dass ich Sie genauso, wie im Storyboard definiert verwenden kann. Das heißt mit allen Filtern und mit allen Animationen. Sie sehen also, ich habe dann hier meine "WM-Datenpräsentation". Kann die hier auch wie im "Lumira Desktop" auch an die Seite anpassen, den Zoom ändern. Ich habe hier die verschiedenen Visualisierungen und ich habe auch die Möglichkeit über die Filtereinstellung Einfluss auf die Visualisierung zu nehmen. Mache das nochmal hier. Kann dann nach "Germany" suchen. Markiere das und habe dann hier die "WM Teilnahme von Deutschland". Mit dem "Lumira Server for Teams" ist es also möglich die Visualisierungen auch anzuschauen, wenn ich kein "SAP Lumira" habe und ich habe natürlich über die Benutzer und auch Gruppenstruktur die Möglichkeit feiner die Berechtigungen zu vergeben, als wen ich nur die Lums-Datei weitergebe, dann gebe ich auch alle Berechtigungen hier mit aus der Hand. Alternativ zum "SAP Lumira Server for Teams" können Sie auch eine "SAP BI"-Plattform verwenden. Das würde genauso funktionieren. Der "SAP Lumira Server for Teams" ist ein Server, der nur Lumira-Daten verwalten kann. Während die "BI"-Plattform auch weitere "Business Objects"-Produkte posten kann.

SAP Lumira Grundkurs

Analysieren, visualisieren und präsentieren Sie Ihre Daten mit dem Self-Service-BI-Programm SAP Lumira.

3 Std. 35 min (32 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.02.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!