Windows Server 2012 R2: Hyper-V

Speichermigration

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Anwendung der Speichermigration ermöglicht es, den Speicherort virtueller Festplatten eines virtuellen Computers im laufenden Betrieb zu verändern.
03:18

Transkript

Neben der Möglichkeit, virtuelle Server in dem Windows Server 2012 R2 auf andere Server zu replizieren, haben Sie auch die Möglichkeit, die virtuellen Computer zwischen Hyper-V-Hosts  auch ohne dass Sie einen Cluster bilden zu verschieben. Sie haben aber neben der Möglichkeit, die virtuellen Computer zwischen Hosts zu verschieben auch die Möglichkeit, im laufenden Betrieb den Speicherort der virtuellen Festplatten zu ändern. Dieser Vorgang wird Speichermigration genannt und erlaubt z#.B. auch das Verschieben von virtuellen Festplatten auf Netzwerkfreigaben. Wenn Sie eine Speichermigration durchführen wollen, also bestimmte virtuelle Festplatten an einen anderen Ort verschieben, klicken Sie den virtuellen Server mit der rechten Maustaste an und wählen "Verschieben". Hier gehen Sie genau so vor wie bei der Livemigration: Sie bestätigen die Startseite. Anstatt den kompletten virtuellen Computer auf einen anderen Server zu verschieben wählen Sie aus "Speicher des virtuellen Computers verschieben". Danach haben Sie die Möglichkeit zu überprüfen, ob Sie alle Daten, die zu dem virtuellen Server gehören, das sind die virtuellen Festplatten und die Einstell-Dateien, an einen einzelnen Ort verschoben werden sollen. Ob Sie verschiedene Ordner verwenden wollen oder ob Sie nur die virtuellen Festplatten verschieben wollen und die Konfigurationsdateien auf dem Hyper-V-Host verbleiben sollen. Abhängig von der Auswahl haben Sie hier natürlich weitere Möglichkeiten zur Auswahl. Sie können hier z.B. auswählen, wenn Sie Daten des virtuellen Computers in andere Speicherorte verschieben. Außerdem haben Sie jetzt die Möglichkeit festzulegen, in welche Verzeichnisse möchte ich denn jetzt die einzelnen Festplatten verschieben? Ich kann hier auswählen: Die Festplatten des Servers, die Konfiguration des virtuellen Servers, die Prüfpunkte, und Smart Paging-Dateien, also die Dateien für den dynamischen Arbeitsspeicher. Danach lege ich fest, wo ich die Daten speichern will. Ich verschiebe jetzt hier einfach mal den Server direkt in das Stammverzeichnis, kann die Konfiguration in einen anderen Ordner verschieben. Hier verwende ich jetzt einfach mal PerfLogs. Das macht jetzt sicherlich in produktiven Umgebungen keinen Sinn. Aber Sie sehen: Durch die verschiedenen Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen, haben Sie die Möglichkeit, problemlos virtuelle Server und deren Daten an verschiedene Ordner zu verschieben. Sie erhalten jetzt hier auch eine Zusammenfassung und starten den Vorgang schließlich mit "Fertigstellen". Danach werden die einzelnen Dateien an die von Ihnen ausgewählten Orte verschoben. Der Server bleibt dabei unberührt, er kann also weiterlaufen, die Benutzer werden vom dem Dienst nicht getrennt. Natürlich ist es abhängig von dem virtuellen Server. Unter Umständen kann es passieren, dass die Leistung des Servers etwas einbricht, da bei dem Vorgang auch alle virtuellen Festplatten des Servers verschoben werden. Wenn der Verschiebe-Vorgang abgeschlossen ist, müssen Sie keine weiteren Maßnahmen mehr vornehmen sondern der Server ist dann ab sofort weiter betriebsbereit. Sie müssen keinerlei weitere Konfigurationen ändern.

Windows Server 2012 R2: Hyper-V

Lernen Sie, wie Sie in Hyper-V ganz praktisch mit virtuellen Servern, virtuellen Festplatten, virtuellen Switches, virtuellen Domänencontrollern usw. in der Praxis umgehen.

5 Std. 52 min (55 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!