Excel 2013 Grundkurs

Spalte und Zeilen einfügen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lernen Sie anhand von Beispielen, wie Sie in einer fertigen Tabelle Spalten oder Zeilen einfügen können.
04:23

Transkript

Wie der Name schon sagt, geht es in diesem Video darum, wie man Spalten und Zeilen einfügt. Wir werden konkret an unserem Beispiel: Dieses Auto hier wurde an einen langjährigen Kunden geliefert und deswegen haben wir hier Sonderpreise vereinbart, die wir auf jeden Fall noch vermerken müssen. Ich hätte also gerne zwischen der Spalte "C" und "D" die Spalte "Sonderpreis". Es stellt sich die Frage, ob ich "C" markieren muss, um dann etwas einzufügen oder "D", um etwas einzufügen. Ich will die Antwort schon geben: Bitte markieren Sie die Spalte "D". Dann klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, denn er fügt immer davor eine Spalte ein. Wenn ich hier sage "Zellen einfügen", dann fügt er davor etwas ein. Jetzt wollen wir die Frage klären, warum er denn davor einfügt. Ganz einfach: Wenn er das nicht machen würde, könnten Sie ja nie vor die Spalte "A" etwas einfügen. Deshalb muss er immer davor einfügen. Als nächstes will ich klären, warum hier "Zellen einfügen" und nicht "Spalte einfügen" steht. Die Fragestellung mag vielleicht ein bisschen übertrieben sein, aber ich will es trotzdem kurz erklären. Sie haben gerade 1.048.576 Zellen markiert, die Sie einfügen wollen. Wenn Sie das tun, dann bekommen Sie insgesamt auch eine Spalte eingefügt. Jetzt habe ich das getan. Aber das wollte ich eigentlich gar nicht. Da schließt sich die nächste Frage an, wie ich Spalten löschen kann. Die Spalte, die Sie löschen möchten, markieren Sie mit der rechten Maustaste auf diesem Spaltenkopf und Sie haben es vielleicht vorhin schon gesehen eine Zeile weiter unten steht "Zellen löschen". Das tue ich. Und schon habe ich die Spalte gelöscht. Analog dazu kann man auch Zeilen einfügen. Wenn ich vor "Tankdeckel" etwas einfügen möchte, rechte Maustaste auf die "10", dann "Zellen einfügen", schon hat er davor etwas eingefügt. Wir sagen einfach "Rückleuchten". Ich brauche 2 Stück à 100€. Dann berechnet er das schon sehr schön. Wenn ich dann "Montagekosten" eingebe: 50€. Ein Traum! Er hat auch hier automatisch die Berechnung ergänzt. Er hat gemerkt, dass hier oben das Gleiche berechnet wurde wie in der Zeile darunter. Deshalb denkt Excel, wenn ich hier eine Zeile einfüge, dass ich auch diese Berechnung hinzufügen möchte. Das möchte ich natürlich. Pfiffig! Super, dass er das macht Ich hatte Ihnen ja versprochen, dass es öfter mal Tipps und Tricks in Form von Tastenkombinationen gibt. Wir wollen auch hier noch kurz die Frage erörtern, wie ich das Ganze auch mit der Tastenkombination lösen kann. Dazu lösche ich mal meine Spalte D wieder und möchte die Tastenkombination bemühen. Die erste Frage: Wie kann ich eine Spalte markieren? Das geht über "Steuerung + Leertaste". Hier ist die Leertaste. Hier ist die Steuerungstaste. Eine Zeile kann ich markieren, indem ich "Shift + Leertaste" sage. Das werde ich gleich tun. Weil wir hier aber schon einmal sind, stellt sich die Frage, was nach dem Markieren passiert. Ich will hier etwas einfügen. Wenn ich sage "Steuerung + +", ich habe mal, damit Sie nicht durcheinanderkommen, das zweite "+" umrandet, um zu zeigen, dass es sich um eine Taste handelt wenn ich also "Strg" und die "+"-Taste hier drücke, dann wird die entsprechende Markierung eingefügt. "Markierung" bedeutet: Wenn Sie vorher eine Spalte markiert haben, dann wird eine Spalte eingefügt, hätten Sie eine Zeile markiert, würde eine Zeile eingefügt. Äquivalent dazu gilt: "Markierung löschen", hier "STRG und -". Am Beispiel mal ausprobiert, hier habe ich gerade meine "Sonderpreise" gelöscht, stehe ich in der Spalte"D", drücke "STRG Leertaste", dann wird die Spalte markiert. Ich sage "Steuerung +", schon kann ich meinen "Sonderpreis" einfügen, was ich jetzt auch tue. Ich denke, die anderen Tastenkombinationen dürfen Sie in Ruhe mal selber ausprobieren, während ich hier mal ein paar Sonderpreise vergebe. Zum Schluss kann ich sagen, dass es nicht schwer war, oder? Gleich auf zum nächsten Video!

Excel 2013 Grundkurs

Lernen Sie Excel 2013 von Grund auf kennen und stellen Sie anschließend Ihr Wissen auf eine solide Basis, indem Sie sich mit allen wichtigen Funktionen vertraut machen.

9 Std. 34 min (115 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!