Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2013: Power Query

Spalte suchen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Internet ist groß und die Onlinesuche kann unter Umständen so viele Ergebnisse liefern, dass es sehr aufwendig wird, die richtige Liste zu finden. Lernen Sie, wie Sie noch schneller ans Ziel kommen.
04:22

Transkript

Das Internet ist groß und die Online-Suche kann unter Umständen so viele Ergebnisse liefern, dass es sehr aufwändig wird, die richtige Liste zu finden. Lernen Sie nun, wie Sie noch schneller ans Ziel kommen. Ich starte über Power-Query die Onlinesuche. Ich suche Daten der Einwohner der Schweiz, also die Einwohnerzahlen. Und zwar möchte ich diese gerne pro Kanton. Wenn ich jetzt einfach Einwohner Schweiz eingebe, finde ich ziemlich sicher nicht das Richtige. Und ich kann es Ihnen sagen, ich habe es schon versucht und es klappt nicht. Was mache ich also, wenn es einfach mit Eingeben von Stichwörtern hier in dieser Onlinesuche nicht funktioniert. Schauen wir also nach oben und Sie sehen, wenn Sie in der Onlinesuche sind, dann gibt es hier auch eine Registerkarte SUCHEN. Und da können Sie über die Symbole einschränken, nach was Sie genau suchen. Wenn ich also Daten suche, wo ich weiß, ich brauche eine Spalte, zum Beispiel für den Kanton und eine Spalte für die Einwohner, dann kann ich direkt hier nach Spaltennamen suchen. Ich klicke das einmal an und was er macht, ist jetzt hier den Parameter columnname reinschreiben und hier kann ich jetzt meinen Namen eingeben. Ein Tipp: Schreiben Sie es auf Englisch, er wird es viel besser finden, weil Deutsch ist sehr wenig hinterlegt. Ich sage also, ich brauche ein canton. Dann habe ich vielleicht noch eine zweite. Ich sage also nochmals Spaltennamen, Einwohner. So, ich kann noch einmal suchen. Und Sie sehen, weil es Kantone wahrscheinlich nur in der Schweiz gibt, musste ich das jetzt gar nicht einschränken. Das könnte ich jetzt aber auch hinten sonst hinter der Klammer noch Switzerland reinschreiben und das einschränken, oder sagen, ich suche in der Beschreibung nach Switzerland, und so weiter. Ich kann das also hier so zusammenklicken, wie ich es entsprechend brauche und meine Daten finde. Die erste Liste, die er gefunden hat, Sie sehen das enthält jetzt wirklich bei den Spalten Kanton und Einwohner und das sind genau die Daten, die ich brauche. Ich gehe hier noch ein bisschen nach rechts, Sie sehen, hier sind die Einwohnerzahlen, sogar wie groß dieser Kanton noch ist, und so weiter. Ganz viele zusätzliche Informationen. Ich brauche aber eigentlich nur den Kanton als Abkürzung ausgeschrieben, die Hauptstadt vielleicht noch und diese zwei Spalten. Darum gehe ich wieder hier auf Bearbeiten, lade mir diese Daten in Power-Query und kann jetzt wieder die Spalten rausschmeißen, hier über einen Rechtsklick, die ich nicht benötige. So, dann, wenn ich so durchscrolle durch die Daten, fällt mir zum Beispiel noch auf, dass er auf der untersten Zeile noch das Total drin hat. Also unter dem Code CH hat er dann noch das Total des Landes. Das möchte ich jetzt gar nicht drin haben, die letzte Zeile. Was tue ich in so einem Fall? Hier oben gibt es eine Schaltfläche Zeilen entfernen. Und ich kann zum Beispiel sagen, dass ich Untere Zeilen entfernen möchte. Und dann auch natürlich, wie viele Zeilen? Ich möchte also nur eine Zeile, die allerletzte. Dann gebe ich jetzt hier eine 1 ein und sage OK. Und schon ist diese Zeile weg, weil die stören mich, die kann ich nicht brauchen. Ich brauche sie wirklich nur pro Kanton. Wenn ich fertig bin, sage ich oben links Schließen & laden. Und die Daten werden jetzt in eine Excel-Tabelle reinkopiert. Damit Sie sehen, nach was für Attributen man suchen kann, habe ich Ihnen noch eine entsprechende Liste zusammengestellt. Hier ein Auszug aus der Hilfe, wo Sie sehen, wie die Attribute sind und wie es ungefähr ausschaut in der hinteren Spalte als Beispiel. In diesem Video durfte ich Ihnen zeigen, wie Sie mit columnname ganz spezifisch nach einer Spalte im Internet suchen können.

Excel 2013: Power Query

Sehen Sie, wie Sie mit dem Excel-Add-In Power Query Daten aus unterschiedlichsten Quellen einlesen und gleich beim Import perfekt für die Nutzung in Excel vorbereiten.

3 Std. 55 min (56 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:16.01.2015

Dieses Video-Training verwendet Power Query mit Excel 2013. Das Add-In ist auch für Excel 2010 verfügbar. Die im Training gezeigten Vorgehensweisen funktionieren in Excel 2010 analog.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!