Interview mit Kris Pearn

Spaghetti an die Wand werfen und schauen, welche hält

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Man fängt nicht mit den Oberlippendetails an, sondern macht erst mal den groben Schnappschuss mit der Sofortbildkamera, so beschreibt Kris Pearn die erste Rohzeichnung einer Filmsequenz. Dumm nur, wenn man im Storyboard die Kameraperspektive ändern muss.
08:52
  Lesezeichen setzen