Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Office 365: Access Grundkurs

Sortieren in einer Abfrage

Testen Sie unsere 2018 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In einer Abfrage können Sie nach Spalten sortieren und dies speichern. Das ist sinnvoller als die Sortierung direkt in einer Tabelle, die nur zum Speichern von Daten dient. Mit Abfragen sind mehrere Sortierungen auf die gleichen Daten möglich.

Transkript

Es mag verlockend sein, in einer Tabelle direkt zu filtern oder zu sortieren, aber da gehört es nicht hin. Erstens können Sie es damit nicht speichern, sondern Sie verlieren immer mit der nächsten Sortierung die vorherige, und zweitens arbeiten Datenbanken anders. Tabellen sind nur zum Speichern von Daten da. Die Tatsache, dass es hier zwar geht, ist ein bisschen der Excel Gewohnheit geschuldet, aber eigentlich gehört es hier nicht hin. Ich werde also dieses Fenster schließen, und Sie sehen es jetzt hier auch im Navigationsbereich, es ist aufgetaucht und werde ein neues Objekt erstellen, nämlich eine Abfrage und zwar im Entwurf. Dann werde ich sofort gefragt, worauf diese Abfrage basiert, auf welchen Daten. Im Moment gibt es dort nur die Tabelle "Lieferungen im Angebot", aber Sie sehen schon, es kann auch auf Abfragen basieren. Also Tabelle "Lieferungen", und Hinzufügen und dann schließen. Dann sehen Sie im oberen Bereich dieses Abfrageentwurfs alle Felder der Tabelle "Lieferungen", die können Sie ja an der Ecke größer und kleiner ziehen, wenn's denn sein soll, so dass Sie alle gut drauf kriegen. Und jetzt kann ich aussuchen, was ich sehen will. Zum Beispiel kann ich sagen, Telefonnummer hätte ich gerne - gedrückt nach unten gezogen - und die Adresse, und meinetwegen noch die Speise und die Menge. Ich kann, wenn noch was hinten dran soll, zum Beispiel den Preis, diesen auch per Doppelklick direkt in die nächste freie Spalte schicken, dann ist diese Abfrage technisch eigentlich soweit fertig, ich könnte in die Datenblattansicht wechseln, also ein Klick hier, ohne dass ich sie speichern muss. Anders als bei Tabellen, da ist es zwingend. Ich kann also schon mal gucken, ob mir das so gefällt. Im Grunde sehen Sie jetzt die Schmalspurversion der Daten, ich habe Spalten weggelassen und deren Reihenfolge auch geändert, aber es sind die gleichen Daten. Und jetzt gehe ich wieder in den Entwurf zurück und will ja eine Sortierung einbauen. Machen wir beispielsweise eine Sortierung nach der Menge, dann muss ich also hier bei Menge ausklappen, in der Zeile "Sortierung", und kann jetzt "absteigend", "aufsteigend", wie immer ich das gern haben will, wählen. Und damit werden die Daten so geändert, dass jetzt die Menge jetzt sortiert ist. Und wieder im Entwurf zurück, werde ich diese Abfrage jetzt speichern, also ein Klick hier oben, und der Name ist dann "Lieferungen nach Menge sortiert". Sie dürfen dort Leerzeichen benutzen, tatsächlich sind nur exakt vier Zeichen in Namen verboten, nämlich eckige Klammer auf, eckige Klammer zu, Punkt und Ausrufezeichen. Das heißt nicht, dass die anderen sinnvoll sind, Leerzeichen würde ich im wirklichen Leben nie benutzen, sie sind aber erlaubt und im Moment ist es ja nur eine kleine Beispieldatenbank, die noch nicht alle Feinheiten berücksichtigt, und deswegen geht das, und nach dem OK steht sowohl hier der Name, als auch unter den Objekten hier der gleiche Name. Und damit habe ich diese Abfrage gespeichert. Ich kann sie jederzeit aufrufen und ausführen, ich kann sie auch schließen, und wenn ich jetzt also von hier aus per Doppelklick die Abfrage öffne, weiß die genau wieder, wie sortiert werden soll. Ich kann hier noch mal eine zweite bauen, also mit Erstellen im Abfrageentwurf, gleiche Datenquelle - Doppelklick - tut's auch - Schließen. Und dieses Mal möchte ich einfach alle Felder sehen. Also anstatt die nun namentlich einzeln anzugeben, nehme ich dieses Sternchen - Doppelklick - oder ziehe das nach unten, und das bedeutet, das können zwischendurch gucken, dass alle Felder der Tabelle angezeigt werden, in gleicher Reihenfolge, und vor allem egal wie sie heißen, wenn Sie später eins umbenennen, macht das der Abfrage nichts. Die soll nach Fahrer sortiert werden, - also Doppelklick hier - und zwar aufsteigend. Wenn ich mir das jetzt angucke, - hat geklappt - die Fahrer sind aufsteigend: Luigi, Maria, L und M. Und im Entwurf kann ich das jetzt speichern. Also wenn wir das "Lieferungen" nach Fahrer sortieren und gucken noch mal genau hin, was die Abfrage liefert. Bis hier sieht es gut aus. Alles komplette Daten, da hinten ist das Problem ein bisschen unauffällig verschwunden. Hier steht jetzt "Feld0", und hier steht nicht einfach nur Fahrer, sondern weil es keine gleichnamigen Felder geben darf, taucht zweimal der Fahrer auf inhaltlich, aber er darf nicht gleich heißen, also einmal hier "Lieferung.Fahrer" und einmal "Feld0". Weil ich die aber gar nicht sehen will, sondern nur zum Sortieren brauche, kann ich das einfach beheben, indem ich jetzt die Ansicht wieder auf Entwurf schalte und dieses Häkchen für das Anzeigen rausnehme. Das Ganze noch mal speichern, das ist eine Änderung am Entwurf, aber wir können gucken jetzt, wenn ich nach rechts fahre, gibt es hinter Bemerkungen nichts mehr, und der Fahrer kann jetzt wieder ein bisschen schmaler sein, weil das Feld genauso heißt. Ich habe also zwei verschiedene Abfragen, die jetzt entsprechend hier angezeigt werden, je nachdem welche Sortierung oder das tut es auch für Filterung dann, welche Sortierung ich gerade brauche, kann ich die nacheinander starten. Das ist der Sinn von Abfragen, dass ich mehrere Sortierungen auf die gleichen Daten anwenden kann.

Office 365: Access Grundkurs

Erwerben Sie die notwendigen Kenntnisse, um mit Access in Office 365 leistungsfähige Datenbanken zu erstellen.

6 Std. 18 min (75 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!