Logic Pro X: Neue Funktionen

Sonstiges: iPad-Integration

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Integration mit dem iPad wurde in Logic X Pro ebenfalls verbessert. Lernen Sie unter anderem, wie Sie die wichtigsten Funktionen von Logic über das Tablet fernsteuern und den Alchemy-Synthesizer in Echtzeit spielen und editieren.
02:59

Transkript

In den letzten Updates ist die Zusammenarbeit von Apple-Produkten untereinander wie Apple Logic, GarageBand beziehungsweise Music Memo, aber auch die einzelnen Geräte zwischen iPad, Mac Pro und Macbook Pro und so weiter viel mehr zusammengewachsen. Ich möchte mal ganz kurz demonstrieren, wo der aktuelle Stand der Dinge jetzt eigentlich ist. Wenn wir nun Apple Logic öffnen und paralell dazu das iPad laufen haben beziehungsweise die App Logic Remote am iPad installiert haben, dann können wir die Logic Remote App am iPad einmal öffnen, und die meldet sich automatisch dann bei Logic Pro an. Im "Logic Pro" Fenster sehen wir hier unter "Bedienoberflächen""Setup", scheint hier das iPad, das wir jetzt im gleichen Netzwerk laufen haben, automatisch. Wir schauen uns hier mal kurz auf siPad, wie die Oberfläche am iPad jetzt ausschaut. Also wir sehen hier sämtliche Tracks beziehungsweise das Mischpult mit sämtlichen Tracks, dass in Logic Pro gerade aktuell ist. Wir können hier am Transport das so abspielen und auch die Lautstecken verändern, auch multitouchfähig natürlich mehrere Feder gleichzeitig laut und leise machen. Wir sehen hier, dass wir auch Zugriff auf MIDI-Effekte haben beziehungsweise das Input-Output-Rooting auf Audio-Effekte. Was ganz hübsch gelöst ist, ist hier zum Beispiel auch der Zugriff auf den "Channel EQ". Den können wir nämlich am iPad öffnen und sehen hier die komplette grafische Oberfläche des Channel EQs und können da den Finger reingreifen und die Frequenzen hier am iPad ändern. Das ist eigentlich ganz schick gelöst. Das geht noch nicht bei allen Plug-ins leider, aber ich denke das wird langsamer sicher kommen. Dann haben wir hier Zugriff auf die Sands und hier wie gesagt daunten wieder den Zugriff auf das Mischpult. Linksum sieht man mehrere Oberflächen, die das iPad für Logic Pro beziehungsweise aber auch GarageBand und für MainStage bereithält. Je nach Programm ist das ein bisschen unterschiedlich, und wir stellen jetzt hier mal auf die Smart Control Keyboards um, und dadurch, dass das Mellotron jetzt gerade angewählt ist, können wir hier automatisch die Mellotron-Oberfläche sehen und auch hier gleich spielen. Und wir sehen hier die Smart Controls, die wir auch im Logic Pro-Fenster sehen, wenn ich jetzt da kurz ins Logic Pro rüber springen kann und die Smart Controls einblenden kann. Hier sind die Smart Controls, und die werden auch hier am iPad wiederum dargestellt. Man kann die auch hier editieren und spielen beziehungsweise auch aufnehmen.

Logic Pro X: Neue Funktionen

Lernen Sie die neuen Funktionen von Logic Pro X kennen und sehen Sie, wie Sie sie in der Praxis einsetzen.

1 Std. 22 min (20 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!