Ableton Live 9 lernen

Songteile in Szenen vorbereiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Verfolgen Sie in dieser Demonstration, wie aus Szenen Songs werden.
04:46

Transkript

Als Erstes räumen wir mal ein bisschen auf. Wir schieben das da ein bisschen auf die Seite bzw. eigentlich brauchen wir eh keinen neuen Content und können einmal dieses Fenster hier ausklappen und das Hilfefenster werde ich da auch ausklappen. Gut. Damit wir hier mehr Platz haben, um unsere Clips und Slots herzuzeigen, blende ich ein paar Elemente aus dem Mischpult aus, die wir jetzt auch nicht brauchen wie das Input-Output-Routing zum Beispiel. Das mache ich hier und dann habe ich schon genug Platz. So wie es ausschaut, haben wir im Moment zwei Szenen. Wir haben einen MIDI-Track; auf dem noch nix oben ist. Wir haben den Synth, das werde ich jetzt mal umbennen mit Cmd+R bzw. Strg+R und den nennen wir jetzt einfach "SYNTH". Den Delay haben wir auch nicht verwendet. Gut, ich lasse das aber trotzdem drinnen. Jetzt sagen wir mal, wir wollen eine Art Intro haben, einen ersten Teil, einen zweiten Teil, einen kleinen Zwischenteil und ein Outro. Sagen wir auch, dass diese Szenen diesen jeweiligen Songteil beinhalten sollen. Szene 1 ist das Intro, Szene 2 wäre der erste Hauptteil, Szene 3, da passiert wieder was anderes, Szene 4, Szene 5 und da ist der Song vorbei. Sagen wir, das Intro beginnt mit den Congas alleine. Dann machen wir am besten ein wenig Platz hier und ziehen diese Clips in dieser Reihe, wir markieren die alle, das geht folgendermaßen: Man nimmt den Clip der am linkesten ist und dem am rechtesten und hält die Shift-Taste gehalten. Auf die Art und Weise wird die ganze Reihe hier markiert und dann kann man es einfach, linke Maustaste drücken und einfach runterziehen. Das ist es. Jetzt haben wir diese Clips in die Szene 3 geschoben und wir sagen, wir wollen in der Szene 1 nur die Congas haben. Das heißt, wir ziehen jetzt "Break Booty" aus der ersten Reihe in die zweite Reihe. Aber wir wollen nach dem Intro beim Break-Booty-Einstieg die Congas weiterlaufend haben. Das heißt, wir kopieren diesen Clip in diesen Slot. Das geht folgendermaßen: Ich drücke die Alt-Taste bzw. am PC die Strg-Taste, drücke die linke Maustaste und ziehe ihn einfach runter, bis das kleine Plus erscheint. Sobald das da ist, lasse ich die Maustaste los und da ist der Clip. Jetzt habe ich die erste Szene mit dem Congas-Loop, die zweite Szene mit "Break Booty" und dem Congas-Loop. In der dritten Szene geht es dann schon ordentlich ab, da kommt dann nämlich schon der Bass dazu und unser "Bouncy"-Loop, die Congas bleiben. Aber ich möchte jetzt noch nicht die Melodie haben. Ich möchte erst später mit der Melodie kommen. Das heißt, ich nehme die Melodie und ziehe sie einfach so in die nächste Szene. Bass, Bouncy und Congas jedoch sollten da auch mitmachen. Das heißt, ich markiere wieder hier diesen Clip, drücke die Shift-Taste und markiere den letzten Clip hier und ziehe diese Clips mit gedrückter Alt-Taste nach unten, bis wieder das Plus erscheint. Sobald das da ist, lasse ich die linke Maustaste los und da sind jetzt unsere Loops. Wir haben Bass, Bouncy, Congas und die Synth-Melodie. Als Abschluss machen wir vielleicht noch die Synth-Melodie und die Congas. Das heißt, wir markieren diese beiden Clips, halten die Alt-Taste bzw. am PC die Strg-Taste, ziehen das runter, sobald das Plus da ist, lasse ich das los und da sind wir. Gut. Probieren wir das einfach mal durchzuspielen. Ich starte mit der Szene 1 und zapp mich dann durch die Szenen durch und wir sehen, wie jedes Mal eine andere Reihe an Loops abgespielt wird. Fangen wir an. Na gut, ist vielleicht nicht besonders kunstreich, aber es ist eine Art Songstruktur.

Ableton Live 9 lernen

Lernen Sie, wie Sie mit Ableton Live 9 musikalische Ideen umzusetzen und Songs arrangieren und produzieren.

2 Std. 47 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.12.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!