Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

SharePoint 2013 Grundkurs

Social-Komponenten in 2013 als Überblick

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit den neuen Social-Komponenten in SharePoint 2013 bekommt die Kommunikation eine neue Dimension. Informationen bekommen eine Relevanz zugeordnet und werden für alle zugänglich gemacht. Business Networking wird damit gefördert, optimiert und vereinfacht.

Transkript

SharePoint goes social. Ja, hm, wo geht SharePoint 2013 denn social? Den Begriff haben wir wahrscheinlich in dem Zusammenhang schon des Öfteren gehört. Was ist genau damit gemeint? Wie ist das gemeint? Wie in Social Media oder eventuell sogar wie Facebook? Nein, nicht ganz. Stellt sich also die Frage, wo genau ist der Zusammenhang im Business. Was können wir damit machen? Und hier hat sich SharePoint 2013 richtig gut weiterentwickelt. Wir können vom Prinzip her mit den Social Features, die uns jetzt zur Verfügung stehen, quasi den Flurfunk oder den Küchenfunk, wie es so schön heißt, im SharePoint abbilden. Das heißt, Informationen, die wir für wichtig halten, können innerhalb kürzester Zeit ohne großen Aufwand im Unternehmen verteilt werden und die Informationen werden nicht nur bewertet, sondern vor allen Dingen auch unternehmensweit vernetzt. Für mich als Person, als Mitarbeiter in dem Unternehmen: Ich kann Informationen viel besser für mich als relevant kennzeichnen. Gucken wir uns mal an, wo steckt das Ganze? Wir starten am besten mal auf der MySite. Das ist so der klassische Einstieg in den Bereich Social, was man hinter SharePoint vermutet. Und wenn wir uns die MySite hier so mal angucken. Die MySite ist also deutlich aufgeräumter geworden. Überflüssige Funktionen sind komplett eliminiert worden und der Blick fällt so auf das Wesentliche. Für alle, die Neueinsteiger sind, sei gesagt: Die MySite ist so unsere persönliche Bleibe in SharePoint, eigentlich so der Dreh- und Angelpunkt, wo ich mich selbst persönlich gut organisieren kann, Informationen zusammenfassen kann. Beinhaltet meine Identität und bietet vor allen Dingen für Kollegen im täglichen Business Networking die Information "wer bin ich, was mache ich, womit beschäftige ich mich, und wo ist der Austausch". Wir sehen hier links in der Navigationsleiste Newsfeed. Hier können wir sehr einfach und leicht Informationen zusammen schreiben. Wir können Bilder mit einfügen. Hier ist das Thema Microblogging auch richtig gut aufgehoben. Sie sehen, hier steht sowas wie "Ich folge" wie vielen Personen, Dokumente, Websites, Kategorien. Also hier können wir sehr intensiv Business Networking betreiben. Hinter Info steckt, wie gesagt, die Übersicht. "Was mache ich, welche Aktivitäten habe ich gerade?" Und hier sieht man auch schon so schön: Wenn ich jetzt auf diesen Eintrag "Dagmar Herzog beobachtet jetzt Teamwebsite" gehe, dann, sehen Sie, geht hier rechts so ein Kreuzchen an und heißt "diese Aktivität ausblenden". Was bedeutet das? Im Moment wäre es für alle sichtbar. Und wenn ich aber sage, ich möchte nicht, dass jeder sieht, auf welchen Seiten ich mich so bewege, dann kann ich auch sehr einfach das Ganze ausblenden. Das Thema Blog ist hier weiterhin aufgehoben. Das heißt, ich kann einen eigenen Blog schreiben. Das Ganze ist auch wieder hier mit der Möglichkeit, Kommentare abzugeben, Gefällt mir, Link senden. Ich kann RSS-Feed wieder abonnieren. Also vieles Bekanntes, aber von der Oberfläche her um einiges aufgeräumter. Interessant ist auf der MySite, und das ist neu: die aggregierte Darstellung und Bearbeitung von mir zugewiesenen Aufgaben. Und das war ein Riesenwunsch von vielen. Wenn wir uns vorstellen, wir arbeiten in verschiedenen Teams auf verschiedenen Teamseiten zusammen, wo Aufgaben auch übertragen werden, habe ich bisher nie die Möglichkeit gehabt, Aufgaben mal konsolidiert an einer Stelle aus verschiedenen Projektteams für mich zusammengefasst zu haben. Das passiert jetzt über meine MySite. Und neu ist auch meine persönliche Bibliothek, die Sie jetzt hier auf der linken Seite noch gar nicht so sehen, sondern das steckt hinter SkyDrive. Hinter SkyDrive habe ich jetzt die Möglichkeit, meine Bibliothek mir erstellen zu lassen. Und wenn wir uns das Ganze mal ansehen, sehen Sie hier sind jetzt meine Dokumente. Man sieht auch hier oben im Pfad: Das ist meine MySite, mein Name. Also das sind meine Dokumente in meinem SkyDrive. Das Gute ist, ich kann auch hier das Ganze synchronisieren, und das heißt, auch eine synchronisierte Kopie von dieser Bibliothek mitnehmen und somit auch offline dann arbeiten. Alle weitere, wie das Ganze dementsprechend zu öffnen, freizugeben habe ich auch hier. Also auch hier ist das Thema "Social", das miteinander Arbeiten mit verankert. Und so kann ich leicht mit Kollegen zusammenarbeiten. Wenn ich jetzt wieder auf meiner MySite, so von der Oberfläche her, bin; also hier kann ich mein Profil bearbeiten. Ich möchte hier aber schon erwähnen: die MySite ist nicht in allen Unternehmen aktiviert. Grundsätzlich beinhaltet sie Ihr soziales Profil, Ihren persönlichen Blog und die von Ihnen selbst erstellte Webseite. Sollte sie Ihnen nicht aktiv zur Verfügung stehen und Sie suchen die MySite, sprechen Sie bitte Ihren Administrator an. Wir sind zurück auf unserer Teamwebsite und gehen nochmal ganz kurz auf Entdeckungsreise: Was sind hier für Social Features versteckt? Sie sehen sehr einfach das Thema Freigeben, Folgen. Auch das ist etwas, was man mit Social Features in die Verbindung reinbringt. Interessant ist auf jeden Fall das Thema Communities. Und das ist etwas ganz Neues. Wenn ich jetzt hier auf mein Zahnrädchen mal gehe und auf die Websiteinhalte, habe ich die Möglichkeit, eine neue Webseite wie einen Blog beispielsweise hier auch dem Team zur Verfügung zu stellen; was man auch als Social Feature mitnutzen kann. Und wir haben, und das ist neu, die Communitywebsite. Das Thema Community ist komplett neu in SharePoint 2013 und hoch interessant. Was haben Sie in diesem Video gelernt? Wir haben uns eine erste Übersicht über die Social Features verschafft, das Thema Communitysite. Wir sind auf einer MySite gewesen. Wir haben das Thema Tagging und Blogs angesehen. Wir waren in den Newsfeeds. Wir haben die konsolidierten Aufgaben auf der MySite entdeckt. Wir sind in den persönlichen Dokumentarbeitsbereich gegangen, das heißt auf SkyDrive. Wir haben uns die Funktionen Folgen und Freigeben angesehen und so einen ersten Überblick über die Social Features in SharePoint 2013 verschafft.

SharePoint 2013 Grundkurs

Lernen Sie die Einsatzmöglichkeiten von SharePoint 2013 kennen und erfahren Sie, wie Ihnen die vielfältigen Funktionen des Systems den Arbeitsalltag erheblich erleichtern können.

9 Std. 24 min (87 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!