Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

macOS Sierra Grundkurs

So einfach: Stapel im Dock

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit den Stapeln im Dock wird vieles einfacher. Weshalb, das verrät der Trainer in diesem Video.

Transkript

Auf der rechten Seite des Docks kann man sogenannte Stapel platzieren. Was man damit pfiffiges anstellen kann, zeige ich Ihnen jetzt. Ich habe auf den Downloads-Ordner mit der rechten Maustaste geklickt und kann nun eine Reihe von Eigenschaften einstellen, wie diese Stapel im Dock aussieht. Ich verwende nun einen neuen Stapel, um Ihnen die detailreichen Einstellungen genauer zu zeigen. Dazu öffne ich ein neues Finder-Fenster und hole mir den Programmeordner. Genauer, ich navigiere eine Ebene höher, um den geschlossenen Programmeordner zu sehen. Und diesen ziehe ich nun, achtung nicht auf den Papierkorb, sondern rechts neben der Trennlinie in das Dock, damit der Programmeordner dort als Stapel abgelegt wird. Klicke ich nun auf dieses Icon, erscheint der komplette Inhalt des Progammeordners als sogenannter Stapel. Und Sie sehen keine schlechte Idee. Sie können nun zum Beispiel durch Anklicken des Pages Icons die Applikation Pages starten und damit arbeiten. Klicken Sie erneut auf den Stapel erscheint er wieder in deiner jungfräulichen Darstellung und Sie können ein Programm auswählen, dass Sie haben möchten. Dieser Stapel, rechte Maustaste ist aktuell in der Darstellung "Stapel" sichtbar. Sie könnten aber auch auf "Ordner" umschalten. Und Sie sehen, dann erhalten Sie was ich für praktikabler erachte, das Programme Icon unten im Dock. Bleiben wir nocheinmal mit der rechten Maustaste auf diesem Stapel im Dock und ändern mal die Darstellung. Statt "automatisch", verwende ich nun die Listendarstellung. Okay, ich tippe nun erneut auf das Programmeicon und jetzt sehen Sie, bekommen Sie in einer Listendarstellung alle Programme, die sich im Programmeordner befinden. Und auch Unterordner sind möglich und für die Stapelfunktion zugänglich. Zum Beispiel hier der Dienstprogrammeordner, der Adobe Utilities Ordner und so weiter und so weiter. Sie sehen also, Sie können bequem in einem Stapel in der Listendarstellung durch die verschiedenen Ordner Hierarchien durchnavigieren. Ändern wir mal die Darstellung und verwenden stattdessen die Fächerfunktionalität. Dann sieht der Stapel so aus. Sie sehen er zeigt also jetzt nur einige Einträge und verweist darauf, dass man im Finder den Rest dieses Stapels sehen könnte. Im Falle des Programmeordners jetzt vielleicht nicht die allerbeste Option. Ich klicke erneut mit der rechten Maustaste und wähle nun die Gittereigenschaft. Die hatten wir aber bereits gesehen. Das war die Darstellung, die der Mac automatisch als die Beste gewählt hatte. Übrigens auch hier können Sie natürlich in die Unterordner hineinnavigieren und bleiben in dieser Stapeldarstellung und Sie können auch wieder zurücknavigieren. Sie sehen also über die Stapelfunktion haben Sie sehr viele Dinge praktisch im Zugriff. Warum nicht? Sie könnten ja zum Beispiel ihren kompletten Benutzerordner, der sich hier so darstellt, unten in das Dock als Stapel ziehen. Hier haben wir also den Benutzerordner mit den entsprechenden Ordnern. Ich navigiere nun eine Ebene höher und nehme das komplette Häusschensymbol und ziehe das Selbige unten in das Stapel als Dock. Ich ändere noch die Darstellung. Ich möchte gern, dass es ein Ordner ist, damit ich es erkennen kann worum es sich hier handelt. Und ich hätte gern von der Darstellung her die Listendarstellung. So und jetzt kann ich bequem durch Anklicken des Objektes in meine Benutzerordner in die Ordner einblick nehmen und von dort aus zum Beispiel auch Dateien starten, respektive öffnen. Sie sehen also die Stapelfunktion in macOS Sierra ist eine sehr nützliche Eigenschaft, um schnell auf seinen Datenbestand zugreifen zu können.

macOS Sierra Grundkurs

Machen Sie sich von Grund auf mit dem Apple-Betriebssystem vertraut und lernen Sie mit den eingebauten Tools und Anwendungen effektiv zu arbeiten.

6 Std. 40 min (73 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!