InDesign: Ein Magazin setzen

Snippets erstellen und verwenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Benötigen Sie bestimmte Objekte nicht nur im aktuellen Dokument, sondern auch in anderen InDesign-Layouts? Dann bietet die Snippet-Funktion eine praktische und einfache Lösung.

Transkript

Wenn man mit Adobe InDesign intensiv arbeitet, so hat man eigentlich immer gewisse Objekte, die man immer und immer wieder verwenden möchte. Nehmen wir mal das Beispiel hier in meinem Magazin. Hier habe ich auf der rechten Seite den Namen des Magazins und die Ausgabe. Darüber hinaus habe ich jetzt hier noch diese graue, farbige Fläche, die ich ganz gerne in den Anschnitt setze, sodass man hier die Seite ein wenig aufgelockert hat. Und wenn ich nun derartige Objekte in vielen meiner Projekte verwenden möchte, dann ahnt man es, ich möchte die nicht jedes Mal immer und immer wieder aufs Neue erstellen. Und genau dafür gibt es innerhalb von InDesign eine schöne Funktion, man kann diese Objekte, diese Schnipselchen, nämlich sehr problemlos und sehr einfach abspeichern. In meinem Fall wähle ich nun diese beiden Objekte aus. Sie sehen, es sind wirklich beide Objekte ausgewählt. Und um diese Schnipselchen nun abzuspeichern, gehe ich hier oben in das Menü Datei und wähle den Punkt Exportieren aus. Das ist der Menüpunkt, den man normalerweise wahrscheinlich ganz, ganz häufig verwendet, um PDF-Dokumente zu erstellen. Und hier unten, unter Format, da kann ich nun den Punkt InDesing-Snippet auswählen. Snippet ist das englische Wort für Schnipselchen. Wenn ich das Ganze nun ausgewählt habe, dann kann ich hier oben unter Sichern unter einen sinnvollen Namen für dieses Snippet auswählen. Und dieser Name sollte in der Tat auch für sich selber stehen, damit man diese Snippets später problemlos auf der Festplatte finden kann und erneut verwenden kann. Hier hab ich schon einen Namen ausgewählt. Magazin-Titel-Rechte-Seite. Und jetzt kann ich hier auf Sichern klicken und jetzt wird hier dieses Snippet erstellt. Dieses Snippet kann ich nun in anderen InDesign-Dokumenten problemlos wiederverwenden. Ich simuliere das hier einfach mal dadurch, dass ich hier diese beiden Objekte schlicht und ergreifend lösche. Wie kann man nun dieses Snippet in dieses InDesign-Dokument hineinbringen? Naja, so, als würde man auch ein Bild platzieren, nämlich über das Menü Datei platzieren. Dort kann ich nun das Snippet auswählen und das trägt hier die Endung .idms. s steht für Snippet. Jetzt kann ich hier einfach auf Öffnen klicken und nun bekomme ich hier einen geladenen Mauszeiger. Ich zoome mich mal ein wenig aus dem Dokument heraus, um Ihnen das ein bisschen besser zeigen zu können. Dieser geladenen Mauszeiger mit diesem Snippet funktioniert jetzt ähnlich wie man das auch bei einem Bild kennt. Wenn ich jetzt hier irgendwo hinklicke, dann wird das Snippet dort platziert. Möglicherweise möchte man sich die Arbeit aber auch hier noch ein bisschen weiter erleichtern, man möchte das Snippet nämlich genau an die Position platziert bekommen, an der es ursprünglich einmal stand, als man es abgespeichert hat. Auch das ist möglich. Ich mache diesen Platzierungsvorgang dafür zuerst einmal rückgängig. Und wenn Sie nun sich den Mauszeiger anschauen, dann ändert er sein Aussehen, sobald ich die Alt-Taste drücke. Und jetzt habe ich den Mauszeiger auf der linken Seite der Seite, die Alt-Taste ist gedrückt. Und wenn ich jetzt hier auf die linke Seite hinklicke, dann landet mein Snippet aber trotzdem auf der rechten Seite, weil es da ja ursprünglich auch einmal war, als dieses Snippet abgespeichert wurde. Snippets funktionieren innerhalb von InDesign wie Objekte, die auf der Festplatte liegen und jetzt in diesem Moment in dieses InDesign-Dokument hineinkopiert werden. Bedeutet auch, wenn jetzt hier der Text zum Beispiel ein Absatzformat hat, dann wird in diesem Moment auch dieses Absatzformat in InDesign erstellt und verwendet. Beachten Sie, im Gegensatz zu Bildern landen Snippets nicht im Verknüpfungs-Bedienfeld. Wenn ich also nun das Snippet auf der Festplatte ändere, ändert sich hier innerhalb des Dokumentes nichts. Snippets sind eine sehr, sehr schöne Art, auf der Festplatte Objekte abzuspeichern und sich dort so eine Art Bibliothek anzulegen. Und das Schöne bei diesen Snippets ist, diese Snippets kann man auch problemlos auf einen Server legen, dort abspeichern, den Kollegen Bescheid sagen und die Kollegen können dann problemlos auf diese Objekte, auf dieses Snippets zugreifen.

InDesign: Ein Magazin setzen

Lernen Sie in diesem Kurs, wie Sie InDesign dabei unterstützt, ein Magazin zu setzen.

1 Std. 33 min (18 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:11.07.2018

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!