Photoshop CC 2017 Grundkurs: Design

Smartobjekte kopieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Beispiel, bei dem der Trainer eine Reihe von Polaroid-Sofortbildern simuliert, demonstriert den Einsatz von Smartobjekten in Photoshop.

Transkript

Hier möchte ich nun ein Polaroid-Ähnlichen-Bildabzug bauen und diesen mit Fotos füllen und das Ganze mit Smartobjekten kombinieren. Ich starte einfach einmal damit, dass ich mir hier einmal ein Quadrat erstelle. Mit gedrückter Shift-Taste habe ich jetzt eben hier bei den Liveformen ein Rechteck mit Quadrat erstellt und kann das jetzt auf, ja ich nehme mal hier so ein helles Grau stellen, und in dieses Quadrat möchte ich jetzt hier innen ein zweites Quadrat einfügen für das Foto. Daher dupliziere ich mir einfach dieses Rechteck, Command+J, Command+T zum frei Transformieren und einfach etwas kleiner ziehen, sagen wir mal so. Und hier drauf möchte ich jetzt ein Foto geben. Bevor ich das aber mache, nenne ich die Ebenen um. Das ist "Foto Innen" und das ist "Foto Rahmen". Und diesen "Foto Rahmen", den möchte ich ein bisschen größer ziehen nach unten. Zuvor werde ich aber hier die Farbe einmal anders einstellen, weil hier ist es dann eigentlich gleich, da kommt nämlich das Foto drüber, und hier unten Command+T, da skaliert das einfach ein bisschen größer. So bis hierhin, und Enter. Gut, und jetzt kann es schon losgehen. Diese beiden Elemente werden miteinander markiert und mittels Rechtsklick in ein Smartobjekt konvertiert. Und das nenne ich jetzt einfach einmal "Foto". Und jetzt kann ich den Inhalt dieses Fotos auch anpassen. Doppelklick drauf, hier nehme ich dieses erste Bild "Foto Blüten" und das verschiebe hier jetzt in dieses "Foto innen.psb" und skaliere das Ganze einfach einmal um ein gewaltiges Stück kleiner, bis hierhin, und jetzt kann ich mit gedrückter Alt-Taste diesen Inhalt des Fotos hier drauf klippen, also drauf schneiden. Jetzt schließe ich dieses Smartobjekt und klicke hier auf SPEICHERN, und habe da jetzt mein erstes Foto. Dieses Hintergrundbild, das ist übrigens, - weil es mir gerade einfällt - von der Seite "Unsplash" und hier habe ich nach "table top" gesucht und habe hier das Bild von Annie Spratt genommen, und das ist eben hier mein Hintergrundbild. Ja genau, so. Aber jetzt zurück zum Foto. Hier möchte ich jetzt einen Schlagschatten drauf bauen, und zwar in der Größe sehr, sehr klein, so, "Abstand: 2 Pixel", einfach so, damit das hier am Tisch liegen bleibt, wenn man so möchte. Wenn ich jetzt dieses Foto dupliziere und hier neben das erste Foto lege und vielleicht ein wenig drehe, dann sieht man ja, dass der Bildinhalt genau der Gleiche ist. Und wenn ich jetzt in dieses Foto reingehe oder in das andere und hier den Bildinhalt tausche, ich blende ihn einfach einmal aus, und speichere, dann ist es jetzt in beiden Fotos gespeichert. Das möchte ich nicht, ich möchte hier ein anderes Bild haben. Also das einmal rückgängig machen, und das geht natürlich, und zwar muss ich hier mittels Rechtsklick ein "Neues Smartobjekt durch Kopie" erstellen. Da klicke ich einmal drauf, habe hier ein Foto, nenne es einfach mal "Foto 2", das kann ich da jetzt rüber schieben, mittels Command+T etwas verdrehen, jetzt einen Doppelklick drauf machen, dann bin ich jetzt in diesem Foto, das heißt, das kann ich löschen, dann nehme ich mir hier jetzt den Baum, ziehe in hier rüber, skaliere ihn auch wiederum um einiges kleiner, Shift+Alt, damit ich aus der Mitte skaliere, nun setze ich da so in die Mitte rein, Alt-Klick da dazwischen und Commmand+S zum Speichern, das heißt, das kann ich zumachen und das kann ich zumachen, diesen Baum kann ich zumachen und auch hier diese Blüten kann ich zumachen. Und da habe ich jetzt eben mein zweites Foto liegen. Das erste Foto möchte ich jetzt auch ein wenig schräger haben, Command+T, drehe ich darüber. Und jetzt mache ich wiederum genau den gleichen Schritt, Rechtsklick "Neues Smartobjekt durch Kopie", das war jetzt das hier. Das lege ich mal dahin, Command+T, ein bisschen drehen, so dass man da vielleicht durchsieht, Enter, damit die Transformation bestätigt wird. Und das ist dann "Foto 3". Das kann ich eigentlich hinter dieses Foto legen, so zum Beispiel. Und dieses dritte Foto soll natürlich auch wieder einen andern Inhalt haben. Da also Doppelklick drauf. Diese Ebene kann ich löschen. Hier das Foto mit den Blättern kann ich nehmen, da drüber legen, Command+T, Command+0, damit ich die Größe von der gesamten Ebene habe. Und jetzt stelle ich es da so, Enter, Alt-Klick hier dazwischen, dann kann ich jetzt noch den Ausschnitt wählen, ich nehme mal diesen hier, speichern und schließen, das hier schließen, und habe da jetzt dieses dritte Foto, das ist das hier, und könnte da jetzt natürlich auch noch Kopien erstellen, was natürlich eher unrealistisch ist bei einem Polaroid. Das heißt, wenn ich es normal kopiere, hätte ich da jetzt einfach eine Kopie von diesem Bild, in dem jetzigen Fall möchte ich das natürlich nicht haben. Ja, und zu guter Letzt möchte ich da noch einen Bildlook drüber legen. Da kann ich jetzt der Einfachheit halber einfach hier so einen "Fotofilter" nehmen und dieser warmer Bildlook mit diesem klassischen Standard, "Warmfilter" gefällt mir eigentlich schon ganz gut, könnte natürlich auch noch einen "Kaltfilter" mal ausprobieren oder eine andere Farbe, aber ich glaube, ich bleibe hier beim Warmfilter, der passt da eigentlich ganz gut. Ja, und so habe ich jetzt verschiedene Fotos, die vielleicht mit dieser Kamera aufgenommen wurden, vielleicht auch nicht. Da sie Smartobjekte sind, kann ich sie auch in der Größe jederzeit noch anpassen und ein wenig drehen, darüber legen, mit "Enter" bestätigen. Und über dieses "Smartobjekt durch Kopie" kann ich jetzt eben diese Elemente beliebig anpassen und den Inhalt auch jederzeit einblenden, ausblenden, austauschen oder was auch immer damit machen.

Photoshop CC 2017 Grundkurs: Design

Lernen Sie die wichtigsten Photoshop-Funktionen und -Techniken für Designer kennen – von Text- und Formebenen über Smart Objekte bis hin zu Zeichenflächen.

6 Std. 4 min (60 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:21.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!