Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

PowerPoint 2016: Visualisierung

SmartArt-Grafiken – vorgefertigte Schaubilder für viele Zwecke

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video erhalten Sie einen Überblick über die umfangreiche Bibliothek an sofort einsetzbaren Grafiken für Abläufe, Hierarchien und Zusammenhänge.
04:39

Transkript

Was glauben Sie, wie lange Sie für eine derartige Grafik benötigen? Nur wenige Mausklicks sind dazu notwendig, das Zauberwort heißt „SmartArt-Grafiken“. Dies ist eine recht umfangreiche Bibliothek sofort einsetzbarer Grafiken für Abläufe, Hierarchien und Zusammenhänge. PowerPoint bietet hier mittlerweile über 140 fertige Varianten. Mit der SmartArt Funktion erstellen Sie in ganz kurzer Zeit Schaubilder und können diese dann auf individuelle Bedürfnisse anpassen. Freuen Sie sich darauf. Aber angesichts der Vielzahl von diesen SmartArt-Grafiken ist es gerade am Anfang mühsam, die passende Variante zu finden. Erhalten Sie daher in diesem Video einen ersten Überblick und gehen Sie mit mir gemeinsam auf Entdeckungsreise. Wie kommen Sie zu einer SmartArt-Grafik? Ganz einfach.Sie gehen entweder auf das Register „Einfügen“ und dort in der Gruppe „Illustrationen“, finden Sie den Befehl „SmartArt“ und es öffnet sich diese Dialogbox -ich breche das mal ab- oder Sie haben -wie hier- ein Folienlayout mit Inhaltsplatzhalter und dort finden Sie hier auch einen Befehl, um eine SmartArt Grafik einzufügen und Sie landen im gleichen Dialog. Dieser Dialog ist zur besseren Übersicht in drei Bereiche aufgeteilt. Im linken Bereich finden Sie die Rubriken und je nachdem welche Rubrik sie gewählt haben, verändert sich der mittlere Bereich. Der mittlere Bereich zeigt Ihnen also immer alle Varianten der ausgewählten Rubrik an. Interessant wird es dann, wenn Sie sich den dritten Bereich einmal betrachten, denn hier erhalten Sie wirklich hilfreiche Hinweise für die einzelnen SmartArt-Grafiken. Führt man sich einmal vor Augen, dass SmartArt Grafiken eigentlich mehrstufigen Aufzählungslisten ähneln, dann geben diese Beschreibungen hier rechts recht nützliche Entscheidungshilfen. So sind eben einige Layouts nur für Listen mit einer Ebene vorgesehen, andere bieten Platz für mehrere Ebenen, eignen sich aber besser für eine und bei wieder anderen ist die Anzahl der möglichen Einträge begrenzt. All diese Informationen erfahren Sie bereits hier aus dieser SmartArt Beschreibung. Ich kann Ihnen nur den Tipp geben: Nehmen Sie sich die Zeit und lesen Sie diese Beschreibungen hier, sie geben wirklich gute Hinweise und eine gute Orientierung zum Einsatzbereich. So, ich breche auch diese Dialogbox noch einmal ab, gehe auf die nächste Folie und möchte mit Ihnen hier ein ganz kleines Beispiel einmal umsetzen. Ich würde gern die Neuerungen in Office 2016 visualisieren, ich habe das Layout „Titel und Inhalt“ gewählt, klicke auf diesen Platzhalter, um eine SmartArt Grafik einzufügen und wähle einfach mal hier die vertikale Feldliste. Klicke auf „OK“ und es öffnet sich die SmartArt und hier habe ich nun die Möglichkeit Text einzugeben. Ich bin jetzt faul, ich habe den Text für Sie und für mich schon vorbereitet, hier im Notizenbereich. Den markiere ich jetzt einfach mal hier, hole ihn mir über „Steuerung C“ in die Zwischenablage, bin wieder auf meiner SmartArt-Grafik, klicke diese an, dann geht auch der Textbereich auf. Ich nehme mal hier den Vorschlagtext raus und über „Steuerung V“ füge ich den Text ein und schon ist meine SmartArt- Grafik fertig. Genial, nicht? Und sollte sie mir nicht gefallen, kann ich sie ganz schnell ändern. Ich klicke sie an und automatisch bekomme ich oben ein neues Register „SmartArt Tools“, „Entwurf und Format“. Ich gehe mal auf die Karte „SmartArt Tools“, „Entwurf“ und wähle hier mal ein anderes Layout aus. Ich mache das langsam, denn Sie sehen schon im Hintergrund, ich brauche gar nicht zu klicken, sobald ich mit der Maus hier über die Auswahl drüber gehe, bekomme ich schon eine Live-Vorschau und kann mich ein bisschen orientieren und sagen: „Ja das gefällt mir“ und mit „Klick“ wähle ich das dann aus. .Ist doch genial, oder? Dass die vorgefertigten Grafiken natürlich nicht für alle Situationen gleichermaßen passen, liegt irgendwo auf der Hand, aber für viele Fälle sind die SmartArt Grafiken eine optimale und vor allem zeitsparende Lösung.

PowerPoint 2016: Visualisierung

Lernen Sie Tools, Tipps und Techniken kennen, um Zeichnungen, Bilder und SmartArt-Grafiken als Visualisierungsmittel in Ihren Folien zu verwenden.

3 Std. 7 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!