Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Windows 8.1 für Profis

SkyDrive

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Windows 8.1 verfügt mit SkyDrive über einen integrierten Cloud-Speicher, auf welchen über ein Microsoft-Konto zugegriffen werden kann. Dabei lassen sich einige Einstellungen individuell anpassen.
04:21

Transkript

Wenn Sie Windows 8.1 mit einem Microsoft-Konto verwenden, haben Sie automatisch über den Explorer Zugriff auf Ihr SkyDrive. SkyDrive verfügt standardmäßig über 7 GB freien Speicherplatz. Sie können diesen Speicherplatz aber jederzeit selbst in Ihrem Microsoft-Konto online erweitern. Der Umgang mit SkyDrive bei der Anmeldung mit einem Microsoft-Konto ist recht einfach. Ich zeige Ihnen den Umgang in diesem Video. SkyDrive bindet sich auf der linken Seite im Navigationsbereich ein. Sie können über SkyDrive alle Daten, die Sie wollen, in Ihren Cloud-Speicher hochladen. Dazu müssen Sie einfach nur die entsprechenden Daten auf den Rechner kopieren. Anschließend synchronisiert SkyDrive die Daten und Sie sehen die Verfügbarkeit hier auch in dieser Spalte. Wenn Sie den SkyDrive-Ordner auf Ihren lokalen Rechner an ein anderes Verzeichnis verschieben wollen, können Sie das über das Kontextmenü machen. Hier finden Sie den Bereich "Pfad" und können jetzt einfach einen anderen Pfad verwenden, um Daten mit SkyDrive zu kopieren. Wenn Sie jetzt z.B. eine Datensicherung durchführen mit "Robocopy", können Sie z.B. ein bestimmtes Verzeichnis oder bestimmte Dateien mit diesem Verzeichnis auf Ihrem Rechner synchronisieren. Danach wird automatisch eine Synchronisierung der Daten direkt in SkyDrive durchgeführt. Sie können einige Einstellungen in SkyDrive auch in der Charms Bar vornehmen. Sie rufen dazu die "Einstellungen" auf, rufen dann die "PC-Einstellungen ändern" auf. Und hier haben Sie jetzt schon in dem linken Bereich die Option "SkyDrive". Sie sehen hier zum einen, wie viel Speicherplatz auf Ihrem SkyDrive-Speicher noch zur Verfügung steht, können über diesen Bereich auch die Datenmenge erhöhen. Sie können Ihre Dokumente automatisch immer in SkyDrive direkt speichern lassen. Sie haben die Möglichkeit, Fotos von Ihrem Rechner automatisch hochzuladen. Sie können Synchronisierungs-Einstellungen festlegen. Das heißt, Sie können festlegen: Was möchte ich denn mit SkyDrive synchronisieren? Vorteil bei diesem Vorgang ist, dass alle Konfigurationen, die Sie hier vornehmen, automatisch auf allen Rechnern gelten, die Sie mit dem gleichen Microsoft-Konto anmelden. Das heißt, wenn Sie die Einstellungen auf diesem PC, die Sie in den PC-Einstellungen hier vornehmen, mit SkyDrive synchronisieren lassen und auf einem anderen Rechner auch, z.B. Ihrem Notebook, werden diese Einstellungen automatisch synchronisiert. Getaktete Verbindungen sind Verbindungen, die Sie z.B. mit UMTS-USB-Sticks aufbauen, oder wenn Sie Ihr Notebook unterwegs mit WLAN mit Ihrem Smartphone verbinden und die Internet-Leitung des Smartphones nutzen, können Sie festlegen, wie sich Ihr Rechner mit getakteten Verbindungen verhalten soll. Der Benutzerumgang mit SkyDrive ist sehr einfach. Dafür müssen Sie keine Einstellungen ändern, sondern sobald Sie sich mit einem Microsoft-Konto angemeldet haben, sind die SkyDrive-Daten hier auf dem Rechner verfügbar. Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass die SkyDrive-Integration in Windows 8.1 sehr umfangreich ist. Sie müssen keinerlei Agenten und Installationen vornehmen, sondern sich lediglich mit einem Microsoft-Konto anmelden und schon steht SkyDrive zur Verfügung. Wenn Sie sich nicht mit einem Microsoft-Konto anmelden, steht SkyDrive natürlich nicht zur Verfügung. Sie haben natürlich die Möglichkeit in den professionellen Editionen von Windows 8.1, also Windows 8.1 Pro und Enterprise, Einstellungen bezüglich SkyDrive in den Gruppenrichtlinien festzulegen. Dazu starten Sie wieder das Tool "gpedit.msc". Hier finden Sie die SkyDrive-Einstellungen im Bereich "Computerkonfiguration", "Administrative Vorlagen", "Windowskomponenten" und hier im Bereich "SkyDrive". Hier können Sie Einstellungen festlegen, wie sich der Rechner bezüglich SkyDrive verhalten soll. Wenn Sie generell die Synchronisierung mit SkyDrive auf einem Rechner deaktivieren wollen, auch dann, wenn Sie mit einem Microsoft-Konto arbeiten, rufen Sie die bereits gezeigten Einstellungen auf, klicken auf "PC-Einstellungen ändern", dann auf "SkyDrive", hier haben Sie jetzt die Möglichkeit über den Bereich "Synchronisierungseinstellungen" die Verbindung von SkyDrive zu deaktivieren.

Windows 8.1 für Profis

Tauchen Sie als Administrator, Supportmitarbeiter oder ambitionierter Anwender tief in Windows 8.1 ein und erfahren Sie alles über die Konfiguration und Anpassung des Systems.

4 Std. 39 min (71 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:15.01.2014
Aktualisiert am:26.05.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!