Visio 2013 Grundkurs

SkyDrive

Testen Sie unsere 2007 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In Visio 2013 können Sie Dateien auf SkyDrive speichern und andere Personen einladen, sich diese Dateien anzusehen oder gar zu bearbeiten. Es stehen Ihnen tolle Möglichkeiten zur Verfügung, die Ihnen hier vorgestellt werden.
06:52

Transkript

Ob Sie es glauben oder nicht, meine Großmutter nutzt nicht nur die Microsoft Produkte zum Beispiel Microsoft Visio, nein, meine Großmutter teilt auch ihren Enkeln alles mit, was sie gesehen, erlebt hat. Natürlich via SkyDrive, das heißt sie speichert die Dateien auf SkyDrive hoch und lädt anderen Benutzern ein, gibt ihnen damit die Möglichkeit diese Dateien von SkyDrive runter zu laden und zu bearbeiten. Das möchte ich Ihnen in diesem Video zeigen, was meine Großmutter so alles macht. Dazu habe ich ein kleines Bildchen vorbereitet, das ist Zürich mit einer Windrose natürlich in Visio erstellt. Meine Großmutter würde sich über Datei, Speichern unter diese Dateien nicht mehr auf ihrem Rechner speichern, das hat sie bereits gemacht, sondern die Datei auch auf SkyDrive hochladen. In dem moment, wo sie sich bei SkyDrive anmeldet, wird sie natürlich nach ihre E-Mail- Adresse gefragt, die gibt sie ein, Elfriede101@dmx.de und weiter geht es. Nachdem sie ihre E-Mail-Adresse angegeben hat, wird sie natürlich nach einem Kennwort gefragt und das gibt sie auch ein. Ich weiß ihr Kennwort, aber das verrate ich natürlich nicht, da hat sie mich gebeten, das nicht weiterzugeben. Anmelden, dauert wieder einen kleinen Moment und jetzt ist meine Großmutter gleich bei SkyDrive angemeldet. Achtung, die Datei ist noch nicht hochgeladen. Die muss sie jetzt noch einmal explizit Speichern unter in ihrem SkyDrive, wo sie angemeldet ist, ablegen. Speichert sie ab, Durchsuchen. In ihrem SkyDrive findet sie mehrere Ordner, einen Öffentlichen, einen Bilder Ordner, einen Dokumente Ordner. Dass sie speichert erstmal in den Öffentlichen, das findet sie ganz praktisch, da liegt schon eine Datei, prima, zu dieser Datei legt sie noch die Windrose ab und Speichern. Damit ist der erste Schritt getan, das heißt, nachdem sie ein SkyDrive Konto angelegt hat, das hat sie natürlich vorher gemacht. OK, ich habe ihr ein bisschen geholfen. Kann sie nun die Dateien auf SkyDrive mit ihrer E-Mail-Adresse und ihrem Kennwort dort abspeichern. Damit weiß ich natürlich noch nicht, dass die Datei auch wirklich da ist, das heißt, sie muss im zweiten Schritt, Datei micht auch benachrichtigen über Freigeben. Sie muss eine Person einladen und wer ist diese Person? Das bin natürlich ich, das heißt, sie lädt ein, einen rene.martin@compurem.de. Was darf dieser Rene Martin? Der darf diese Datei bearbeiten oder nur angucken, nein sie vertraut mir, der macht schon nix kaputt. Das heißt, er darf sie bearbeiten und dem schreibt sie eine kleine Nachricht Hallo Rene, ich war letzte Woche in Zürich - es war so schön. Und die Schokolade! Lecker! schreibt sie liebe Grüße Deine Omi wunderbar und mit dieser Nachricht lädt sie mich nun ein, diese Dateien zu bearbeiten. Sie gibt mir, diese Datei frei, indem sie hier auf die Schaltfläche Freigeben klickt. Dauert einen kleinen Moment, nun kann Rene Martin diese Datei bearbeiten. Was passiert nun? Auf der Seite von Rene Martin erhält er nun eine E-Mail, ich zeige Ihnen mal mein E-Mail-Account, ich ziehe es herüber, und tatsächlich Elfriede hat eine Datei mit mir geteilt. Sie schreibt, sie war letzte Woche in Zürich. Das ist genau dieser Text liebe Grüße blablabla und hier ist diese Datei, die sie mit mir geteilt hat. Und ich sehe gerade, sie hat vor kurzem schon mal eine Datei mit mir geteilt, aber eins nach dem anderen. Schaue ich mir erstmal diese Datei an. Das heißt, in meinem E-Mail-Konto klicke ich nun auf den Hyperlink und dann zeigt er mir alle beide, weil sie hat zwei Dateien mit mir geteilt, Dateien an. Ich kann nun diese Datei hier mit einem Doppelklick öffnen und hier werde ich natürlich gefragt: Bist du wirklich der Rene Martin? Bitte geben Sie Ihr Kontoname ein. rene.martin natürlich wieder mit meinem Kennwort, das ich Ihnen natürlich nicht verrate. Anmelden, OK, ich lasse es zu, ich möchte diese Datei öffnen, ja bitte öffne sie mal, dauert einen kleinen Moment er lädt sie jetzt vom Server runter, die Datei wurde erfolgreich geöffnet und wenn ich das hier anklicke, dann zeigt er mir die Datei an. Damit Sie auch sicher sind, dass Sie wirklich nicht die alte Datei hier holen, schließe lich im Hintergrund noch mal Visio, hier sehen Sie noch diese alte Windrose, zugegeben, dass natürlich die gleiche, weil ich hier an einem Computer sitze. Ich beende Visio, ich beende noch einmal Visio. Sie sehen hier schon, es wurde zwei mal aufgemacht. Ich beende das Ganze nochmal, da ist nochmal Visio offen und noch einmal, so oft Visio, jetzt nochmal, diese Datei wurde erfolgreich geöffnet, zeigen wir es mal. nochmal zulassen, ja bitte und in einem anderen Fenster, das muss ich hierher holen, hat er jetzt Visio geöffnet dauert einen kleinen Moment wieder und Sie sehen schon im Hintergrund, hat er eben diese Datei geöffnet von ihrem SkyDrive Ordner. Das heißt, das Arbeiten mit SkyDrive ist nicht besonders schwierig. Es funktioniert ähnlich wie in einem Netzwerk. Der erste Schritt, ich muss mich anmelden, entweder über Konto, Datei, Konto, Anmelden, moment bin ich schon angemeldet, muss mich also erst abmelden, dann kann ich mich wieder anmelden oder indem ich über Datei, Öffnen dort auf SkyDrive erstmal anmelde und dann diese Datei hochlade. Im zweiten Schritt muss ich die Dateien Freigeben muss ich nicht, aber ich kann andere Leute einladen, damit sie diese Datei entweder sehen können oder bearbeiten können. und nun haben andere Menschen Zugriff auf diese Datei. Der andere erhält, wenn sie freigegeben wird, weil das hier per E-Mail-Adresse funktioniert, eine Nachricht und wenn er in dieser E-Mail auf seinen Namen klickt, also auf diesen Dateinamen klickt, dann bekommt er noch mal eine Abfrage, ob er wirklich der richtige Benutzer ist? Nicht dass die E-Mail abgefangen wurde. und kann nun aus seinem E-Mail-Account heraus, wenn er Visio natürlich hat, die Datei direkt öffnen. Und diese Visio Datei wird dann von SkyDrive heruntergeladen auf seinen eigenen Rechner, wo ich sie sehen kann und auch bearbeiten kann.

Visio 2013 Grundkurs

Erlernen Sie in diesem Grundlagen-Training für Visio 2013 alle wesentlichen Arbeitstechniken, um anschließend logische oder physische Sachverhalte visualisieren zu können.

5 Std. 9 min (47 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.08.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!