Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Inventor Grundkurs

Skizzenobjekte bemaßen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video werden Sie sehen, wie einfach es ist, bereits erstellte Skizzenobjekte durch Bemaßungen zu bestimmen.
05:08

Transkript

Damit wir uns nun gemeinsam die Bemaßung von bereits erstellten Skizzenobjekten ansehen können, öffnen wir an dieser Stelle die Datei "Skizzenbemaßung". Ich klicke hier also auf "Datei öffnen", und dadurch, dass wir eine Projektdatei erstellt haben, wird uns nun automatisch der richtige Projektpfad zum Öffnen von Daten vorgeschlagen. Die entsprechende Datei finden wir im Ordner "Skizzieren im Bauteilbereich", und hier sehen wir bereits das Teil "Skizzenbemaßung". Ich markiere dieses Teil, klicke nun auf "Öffnen", und schon haben wir die Skizzenkontur hier in unserem Zeichnungsbereich. Damit wir nun in dieser Skizze Bemaßungen setzen können, müssen wir im Browser mit einem Doppelklick auf diese "Skizze 4" gehen. Das heißt, hier auf den Eintrag "Skizze 4" einen Doppelklick, und schon wird die Skizze aktiviert, und es wurde auch automatisch die Ausrichtung der Skizze in unsere Bildschirmebene gedreht. Wenn wir nun auf dem Mausrad drehen, können wir hier zoomen. Das heißt, wir können unser Objekt weiter wegschieben, und in der anderen Richtung auch wieder heranzoomen. Wenn Sie mit gedrückter Maustaste die Maus bewegen, bekommen wir die Pan-Funktion, und somit können wir das Objekt am Bildschirmbereich verschieben. Gehen wir nun aber zur Bemaßung dieser Objekte. Hier rechts unten finden wir den Eintrag, dass zehn Bemaßungen für die komplette Definition dieser Kontur in der Skizze erforderlich sind. Dies ist einfach ein Hinweis, solange hier noch Bemaßungen offen sind, müssen wir noch weitere Bemaßungen setzen oder platzieren. Grundsätzlich reicht in der Skizze ein Befehl zum Bemaßen, und zwar hier diese allgemeine Bemaßung. Mit diesem Befehl "Allgemeine Bemaßung" können die unterschiedlichsten Bemaßungstypen erstellt werden. Beispielsweise eine lineare Bemaßung. Ich klicke hier unten einfach mit einem Linksklick auf die Linie, bewege meine Maus nun nach unten, und kann mit einem weiteren Linksklick dieses Maß setzen. Automatisch öffnet sich dieses Fenster, wo ich nun den gewünschten Maßwert eingeben kann, also 22 Millimeter, und mit ENTER oder dem grünen Häkchen kann ich die Eingabe bestätigen. Durch die Platzierung dieser ersten Bemaßung wurde nun eine Abhängigkeit gesetzt, und es sind noch neun Bemaßungen erforderlich. Bleiben wir im Befehl "Allgemeine Bemaßung", und ich möchte nun beispielsweise mit diesem Befehl ein Winkelmaß eingeben. Dafür klicke ich zuerst auf diese Linie, anschließend mit einem Linksklick auf diese Linie, und automatisch wechselt Inventor auf die Winkelbemaßung. Ich kann nun mit dem letzten Linksklick diese Bemaßung platzieren, und hier den gewünschten Winkel von 75 Grad eingeben. Eine weitere Bemaßungsvariante, die wir mit der allgemeinen Bemaßung erstellen können, ist eine ausgerichtete Bemaßung. Ich möchte also beispielsweise diese schräge Länge dieser Linie definieren. Dafür klicke ich mit einem Linksklick wieder direkt auf diese Linie, und nun sehen Sie, wenn ich hier nach links meine Maus bewege, bekomme ich das ausgerichtete, also das vertikale Maß. Wenn ich die Maus nach unten bewege, bekomme ich das horizontale Maß. Derzeit ist es nicht möglich, diese Bemaßung in der schrägen Achse zu definieren. Dafür muss ich, bevor ich das Maß platziere, einen Rechtsklick machen, somit bekomme ich hier wieder das Kontext-Menü, und nun wähle ich hier die Option "Ausgerichtet". Jetzt wird unser Maß genau unterm selben Winkel wie diese Linie dargestellt, und ich kann tatsächlich die schräge Länge dieser Linie bemaßen. Mit einem Linksklick positioniere ich nun diese Bemaßung, und wähle hier den Wert 25. Mit der allgemeinen Bemaßung können wir natürlich auch direkt Radien oder Durchmesser bemaßen. Wenn ich hier mit einem Linksklick auf diesen Kreisbogen klicke, wird automatisch der Radius für diesen Bogen bemaßt. Ich kann also direkt mit einem weiteren Linksklick die Bemaßung platzieren, und wähle hier den Wert 15 für den Bogenradius. Mit ESC oder Rechtsklick OK können wir anschließend den Bemaßungsbefehl abschließen. Sie sehen also, im Inventor reicht uns ein Bemaßungsbefehl aus, um die verschiedensten Bemaßungsvarianten aufzurufen.

Inventor Grundkurs

Steigen Sie ein in die Welt der 3D-Konstruktion mit Autodesk Inventor und lernen Sie, wie Sie aus den modellierten Einzelteilen und Baugruppen normgerechte 2D-Zeichnungen erzeugen.

5 Std. 35 min (81 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!