Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

CATIA V5 Grundkurs

Skizzenanalyse und ISO-Bestimmtheit

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video lernen Sie, was ISO-Bestimmtheit ist, und wie Sie Ihre Skizze auf Überbestimmtheit oder widersprüchliche Bedingungen prüfen.
06:18

Transkript

Was ist ISO-Bestimmheit, wieso ist ISO-Bestimmheit wichtig? Und wie kann ich die ISO-Bestimmheit meiner Skizze überprüfen? Alles Fragen, die sich häufig stellen. Was bedeutet ISO-Bestimmheit? In anderen Programmen wird von vollständig bestimmt, oder vollständig definiert gesprochen. Das bedeutet, alle Elemente meiner Skizze haben keinen Freiheitsgrad mehr, anders ausgedrückt - ich kann keines der Elemente in meiner Skizze mehr bewegen. Wie kann ich dies prüfen? Zum einen durch die Diagnosefarbe. Die Diagnosefarbe Grün steht dafür, dass ein Element ISO-bestimmt ist. Bitte beachten Sie, das betrifft auch die Endpunkte des jeweiligen Elements. Ich lösche jetzt kurz mal hier die 80 raus, dann sehen Sie diese Elemente werden weiß, und wenn ich an ihnen ziehe, so lässt sich die Skizze verändern. Ich mache das mal wieder rückgängig. So - wenn ich jetzt daran ziehe, so - bewegt sich da nichts mehr. Eine weitere Möglichkeit auf ISO-Bestimmheit zu prüfen. Dann haben wir hier eine kleine Ampel, wenn ich auf diese kleine Ampel klicke - der Skizzen-Auflösungsstatus, dann steht hier ISO-bestimmt. Wenn ich es noch genauer wissen möchte, das ist bei Skizzen durchaus der Fall, klicke ich hier auf die Skizzenanalyse, diese kann ich auch gleich hier aktivieren, es kommt ein Fenster Skizzieranalyse mit drei Registern. Ich will zuerst das Diagnose Register betrachten. Hier steht drin - offensichtlich ist die Skizze ISO-bestimmt - hier werden alle Elemente meiner Skizze aufgeführt, ich sehe sowohl, ob dieses Konstruktionselemente sind, und ob sie ISO-bestimmt sind, oder ob es sich um Bedingungen handelt. Alles in Ordnung. Dann gibt es hier das Register Externe Erzeugungsgeometrien, auch hier kann ich sehen - Status, es handelt sich um Projektionen - alle drei sind gültig. Dieses Register ist dann interessant, wenn Sie Skizzen kopieren und auf andere Ebenen legen und dort wiederverwenden wollen, da finden Sie meistens hier die Fehlerquelle. Dann haben wir noch ein Register Geometrie, mit diesem können Sie prüfen, wie viele geschlossene oder offene Profile, sprich Konturen, Sie in der Skizze haben. Wir haben hier den Kreis 9, es wird farblich hervorgehobenen, den Kreis 10 geschlossen, den Kreis 11, und hier ein Implizites Profil, welches auch geschlossen ist. Auch das klingt sehr gut. Für die ISO-Bestimmheit ist allerdings nur dieses Register verantwortlich. Die beiden anderen Register sind dann interessant, wenn es darum geht, festzustellen ob eine Skizze funktioniert mit einer bestimmten Komponente. Bitte beachten Sie - ISO-Bestimmheit bedeutet nicht, dass eine Skizze zulässig für ein bestimmtes Werkzeug ist, beziehungsweise, dass es mit einem bestimmten Werkzeug funktioniert, und umgekehrt bedeutet nicht, wenn eine Skizze funktioniert, dass sie gleichzeitig auch ISO-bestimmt ist. Das sind zwei absolut verschiedene Dinge. Noch ein Wort zu den Diagnosefarben. Ich ziehe die Symbolleiste hier mal raus, hier haben Sie den Schalter für die Diagnosefarben. Schalten Sie diesen aus, ist alles weiß, und Sie könnten stundenlang probieren, diese Skizze rein optisch ISO-bestimmt zu bekommen. Sie wird nie grün werden. Es gibt weitere Diagnosefarben, sollte sich die Skizze verfärben, zum Beispiel - ich möchte noch eine Bedingung in diese Skizze reinsetzen, was normalerweise ja gar nicht möglich ist, da - sie ja schon ISO-bestimmt ist, dann verfärbt sich jetzt hier, ein Teilbereich der Skizze Pink - bedeutet, Sie haben eine Bedingung zu viel in der Skizze, das heißt diese ist redundant und nicht notwendig. Ich werde diese noch mal entfernen. Braun würde bedeuten, Sie haben eine widersprüchliche Bedingung gesetzt. Probieren wir hier das mal, zum Beispiel - rechte Maustaste - Rechtwinklig - na, jetzt hat es sich leider nicht verfärbt, hat eigentlich gar nichts gemacht. Es ist immer etwas schwierig einen Fehler zu erzwingen. Jedenfalls sollte das Ganze Rot werden, Rot und Pink sind etwas schwierig zu unterscheiden, dann haben Sie einen Widerspruch in Ihrem Bedingungssystem. In beiden Fällen, sowohl wenn es Pink wird, als auch wenn es Rot - die Mischfarbe wäre dann Braun - wird, bitte nicht weiter Bedingungen setzen, sondern den letzten Befehl, die letzte Bedingung rückgängig machen, und prüfen, wo der Fehler liegt. Warum ist das Ganze nun überhaupt so wichtig? Ganz einfach, sollten Sie in einer Skizze noch Freiheitsgrade haben, dann hat das Programm in bestimmten Situationen, unter gewissen Umständen, einfach Wahlmöglichkeiten. Und in der Regel - Murphy´s Law - entscheidet sich das Programm für die Ihnen nicht genehme Möglichkeit. Es kann zu Problemen in der Baugruppe führen, man kann dort eventuell keine Bedingungen mehr setzen. Also noch mal alles zusammengefasst, ISO-Bestimmheit, vollständige Bestimmtheit bedeutet, in meiner Skizze kann ich kein Element mehr bewegen, das heißt, alle Element haben keinen einzigen Freiheitsgrad mehr. Wie kann ich es prüfen? Über die Diagnosefarbe Grün, über die Ampel und über die Lupe. Warum ist es wichtig? Weil es später zu Problemen führen kann, falls die Skizzen nicht ISO-bestimmt sind. Noch ein gut gemeinter Ratschlag, Sie sollten am besten immer alle Bedingungen selbst setzen, und nichts vom Programm vorgeben lassen, dann ist man schon auf einer etwas sicheren Seite.

CATIA V5 Grundkurs

Lernen Sie von Anfang an die richtigen Vorgehensweisen, Vorgaben und Richtlinien der Industrie bei der Arbeit mit dem 3D-Konstruktionsprogramm CATIA V5 kennen.

4 Std. 15 min (63 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
CATIA CATIA V5
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:10.02.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!