Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

SOLIDWORKS Grundkurs

Skizzen kopieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
SOLIDWORKS verfügt über eine Funktionalität, um bestehende Skizzen zu kopieren und diese auf weiteren Ebenen einzufügen. Dabei müssen allerdings einige Beziehungen nochmals definiert werden.
07:18

Transkript

Ich möchte nun als nächstes diese Skizze kopieren, da sich das Profil auf allen Ebenen bei dieser Flasche doch sehr ähnlich sieht. Ich verlasse diese Skizze und möchte nun diese Skizze kopieren. Ich kann sie im Baum markieren, gehe zu Bearbeiten Kopieren, -auch die Tastenkombination Steuerung+C würde funktionieren, damit ist die Skizze in der Zwischenablage und ich kann sie beliebig oft einfügen und zwar einmal auf der Ebene. Jetzt kippen wir das ganze mal ein bisschen, heben die Markierung mal auf, in die Ebene 1, Bearbeiten Einfügen oder eben über die Tastenkombination Steuerung+V, Steuerung+V, Steuerung+V. Leider gehen beim Kopieren einige Bedingungen, beziehungsweise Beziehungen verloren. Das sehen Sie hier, diese Skizzen sind nicht vollständig definiert. Ich möchte jetzt erst mal diese hier bearbeiten und das sollte die Skizze 3 sein, blende deswegen die anderen aus und bearbeite die Skizze 3. Jetzt sehen wir mal senkrecht auf diese Skizzenebene, ich habe offensichtlich die Gleichung verloren, das heißt, ich setze die wieder gleich. Das ist gleich diesem Wert und das soll sein gleich diesem Wert. Nun möchte ich die Werte editieren. Dieser Wert soll 6 werden, dieser Wert soll 8 werden und der Wert soll 20 werden. Zoomen wir mal ein bisschen ran, die Skizze ist nicht vollständig definiert, ich kann mein Profil hier verschieben, das heißt, ich muss noch ein paar Beziehungen hinzufügen, nämlich die Beziehungen zum Ursprungspunkt, denn diese sind verloren gegangen. Das heißt, der Punkt und der Punkt sollen horizontal ausgerichtet sein und der Punkt hier oben und wieder der Ursprungspunkt sollen vertikal ausgerichtet sein. Die Skizze ist voll definiert, ich kann das Ganze hier bestätigen und die Skizze verlassen. Nun blende ich diese aus und widme mich der nächsten Skizze, blende das ein, Bearbeiten, die Schritte sind jetzt vier Mal zu wiederholen, dieser Wert ist gleich diesem Wert, dieser Wert soll gleich diesem Wert hier sein, dann passe ich die Maße wieder an, das soll 12,5 werden, das hier soll 26 werden und das hier soll 60 werden. Dann wieder die beiden Bedingungen zum Achsensystem, Beziehung hinzufügen, dieser Punkt und dieser Punkt sollen horizontal ausgerichtet sein und dieser Punkt dieser Punkt und dieser Punkt sollen vertikal ausgerichtet sein. Voll definiert, Skizze verlassen, diese Skizze ausblenden und die nächste Skizze bearbeiten. Einblenden, Bearbeiten, Ausrichten, die Werte wieder gleichsetzen. Wenn Sie sich fragen, warum ich diese Werte gleichsetze, dann probieren Sie es einfach mal ohne diese Gleichsetzung aus. Sie werden sehen, das Ganze gestaltet sich schwieriger. Den Wert wieder anpassen auf 5, das soll werden 32 und das soll werden 80. Die fehlenden Beziehungen wieder hinzufügen, dieser Punkt und dieser Punkt sollen horizontal ausgerichtet sein dieser Punkt und dieser Punkt sollen vertikal ausgerichtet sein. Voll definiert, Skizze verlassen, diese Skizze ausblenden und und nun die letzte Skizze. Auch diese bearbeiten, wiederum die Werte gleichsetzen. Die Werte anpassen, das soll sein 20, das soll sein 28 und das soll sein 60. Die fehlenden Beziehungen wieder hinzufügen, dieser Punkt und dieser Punkt sind horizontal ausgerichtet und dieser Punkt und dieser Punkt sind vertikal ausgerichtet. Bestätigen, verlassen, dann blenden wir mal alle unsere fünf Profilskizzen ein, damit wir schon mal eine kleine Vorschau haben, wie das letztendlich aussehen wird. Das Erstellen dieser Profilskizzen ist, wie schon gesagt, sehr aufwendig, Zeit aufwendig, nicht zu umgehen, mittels Kopieren konnte ich das Ganze etwas beschleunigen. Leider verliert das System beim Kopieren immer den Bezug zum Achsensystem, deswegen müssen diese Beziehungen ergänzt werden.

SOLIDWORKS Grundkurs

Lernen Sie effizient und strukturiert mit SOLIDWORKS zu konstruieren. Sie sehen anhand zahlreicher Beispiele, wie Sie das CAD-Programm richtig einsetzen.

5 Std. 21 min (116 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Das Training wurde mit SOLIDWORKS 2014 erstellt, ist aber auch für andere Versionen problemlos verwendbar.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!