Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Sketch Grundkurs

Skalieren: zwei Möglichkeiten

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, Elemente in Sketch zu skalieren – entweder mit oder ohne die zugehörigen Stilattribute. In diesem Video demonstriert der Trainer den Unterschied und erläutert die Anwendungsfälle.

Transkript

Skalieren ist manchmal nicht gleich skalieren. Was das genau bedeutet, möchte ich hier mal an einem Beispiel demonstrieren. Und zwar nehme ich mir dazu mal hier das Oval-Tool, also das Werkzeug, um einen Kreis zu zeichnen, und mache genau das. Ich erzeuge mal einen Kreis, ich mache den jetzt mal genau 150 Pixel groß. Das war die Position, hier wollte ich das machen, 150 Pixel groß, und dupliziere den Kreis mal. So und jetzt gehe ich hin, und... erstmal gehe ich für beide Kreise hin und erhöhe etwas die Breite von dem Strich drumherum, also von der Outline, auf sagen wir fünf Pixel, okay. Wenn ich jetzt hingehe und diesen Kreis selektiere, und den mal groß skaliere, sagen wir mal doppelt so groß, hier auf 300 Pixel, dann stellen wir schon fest, dass sich in dem Fall der Strich drumherum, die Border nicht verändert. Die Strichstärke bleibt also identisch. Was ist aber, wenn ich ein Objekt habe, wo ich die Border drumherum ebenfalls mitskalieren möchte? Manchmal macht es Sinn, dass es nicht skaliert, manchmal macht es aber Sinn, dass es skaliert. In dem Fall haben wir hier unter "Tools" das Werkzeug "Scale". Wenn wir das auswählen, dann öffnet sich ein Extrafenster. Und hier kann ich jetzt die Maße angeben. Und ich sage jetzt, ich möchte, dass das doppelt so groß ist, also 200 Prozent. Der Rest aktualisiert sich automatisch, und wir sehen auch schon im Hintergrund das Ergebnis. Wir können auch den Punkt ändern, von wo aus skaliert werden soll, in dem Fall oben links. Ich klicke auf "OK", und jetzt sehen wir den Unterschied. Es ist beidesmal 300 Pixel groß. Einmal ist die "Thickness", also die Stärke der border bei fünf Pixel, und im anderen Mal bei zehn. Gut, wann macht das genau Sinn? Schauen wir uns mal dazu ein Beispiel an. Und zwar öffne ich mir dafür mal ein Template, und zwar das Template vom iOS UI Design. Hier sehen wir das Template, wir haben also alle Elemente, die man so brauchen kann für iOS, und ich möchte das ganze jetzt mal hier an diesem Beispiel demonstrieren, ich wähle mir also hier diese Tastatur aus, kopiere sie mir mal in mein anderes Dokument, es handelt sich jetzt hierbei um ein Symbol, das wollen wir gerade mal aufheben. Indem ich ein Rechtsklick mache, und dann hier auswähle "Detach from Symbol". So jetzt habe ich nur noch eine Gruppe, und jetzt können wir das ganz schön sehen, wenn ich nämlich jetzt hingehe, und hier die Größe skaliere, dazu hake ich erstmal hier das Schloss an, und gebe dem Ganzen jetzt hier den doppelten Wert, also 750 Pixel. Dann sehen wir, dass hier die Schatten gleich geblieben sind. Alles andere ist größer geworden, die Schatten haben sich nicht verändert, ich mache das ganze nochmal rückgängig. Und jetzt gehe ich hin und benutze den Dialog. Hab das ausgewählt, gehe über "Tools", wähle jetzt "Scale" und sage jetzt hier wieder 200 Prozent. Und jetzt sehen wir schon das Ergebnis: Die Schatten sind in dem Fall mitskaliert, alles passt von der Größe jetzt perfekt, so wie es vorher war, nur in dem Fall in einer Breite von 750, statt 365 Pixeln. Das kann man natürlich wunderbar nutzen, wenn man Designs macht, die man nachträglich für Retina-Displays optimieren muss, also die Auflösung vergrößern muss, duplizieren muss, in einer doppelt so hohen Auflösung. Oder halt genau die Hälfte. Man hat für Retina das ganze designed und möchte nachträglich das ganze für eine normale Auflösung ausgeben, dann kann man hingehen und einfach das Element kleinskalieren. Wir haben also gesehen, eine wunderbare Funktion, wir müssen uns also keine Sorgen machen, wenn es mal darum geht, Elemente für unterschiedliche Auflösungen zu skalieren.

Sketch Grundkurs

Lernen Sie die grundlegende Bedienung von Sketch am Beispiel des UX-Designs einer App.

4 Std. 45 min (54 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:25.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!