Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Muse CC Grundkurs

Site anlegen

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der erste Schritt bei der Erstellung einer Internetpräsenz besteht im Anlegen einer neuen, leeren Site. Es stehen fünf unterschiedliche Ansichten, welche den Entwicklungsphasen entsprechen, zur Verfügung.

Transkript

Ganz zu Anfang gilt es, in Adobe Muse eine neue Website zu erstellen. Wenn Sie Muse hier öffnen, dann werden Sie vermutlich hier von diesem Willkommensbildschirm begrüßt. Da haben Sie direkt die Möglichkeit, hier auf "Neu erstellen", "Site" zu klicken, um eben eine neue Website zu erstellen. Sollten Sie diesen Willkommensdialog nicht sehen, dann vermutlich deswegen, weil Sie hier mal ein Häkchen hineingesetzt haben: "Nicht mehr anzeigen." Wenn dieser Willkommensdialog am Anfang nicht erscheint, Sie wollen den in Zukunft aber gerne wieder haben, dann können Sie den jeweils hier oben über "Hilfe", "Willkommen..." manuell wieder einblenden. Naja, wenn Sie diesen Willkommensbildschirm, ehrlich gesagt, genauso wenig wie ich mögen, dann kann man den natürlich jetzt hier wegklicken und dann hier oben auf dieses kleine "x" klicken, dann verschwindet das Ganze auch. Wie erstellt man aber jetzt eine neue Site? Naja, das ist natürlich ganz einfach. Sie gehen hier oben auf "Datei", "Neue Site", und damit bekommen Sie jetzt hier dieses Dialogfeld. Hier haben wir jetzt die Möglichkeit, eine neue Site zu erstellen. Für den Anfang würd' ich Sie bitten, die Einstellungen hier einfach komplett so zu lassen, wie sie sind, mit einer Ausnahme: und zwar "Fußzeile am Ende der Seite". Das ist dafür da, damit unsere Visitenkarten-Seite so ein bisschen kompakter ausschaut. Deswegen würd' ich Sie bitten, das Ganze erstmal zu deaktivieren. Danach kann man hier unten auf "OK" klicken, und damit haben Sie jetzt hier eine derartige Website erstellt. Lassen Sie mich kurz ein paar Sachen zu dem Begriff "Site" sagen. Es ist insbesondere im Deutschen manchmal ein bisschen verwirrend: Da redet man von "Website" und von einer "Internetseite". Eine Internetseite ist hier wirklich die einzelne Seite, im Englischen eben "page" genannt. Die "Website" ist die Gesamtheit aller Seiten, also aller "pages". Im Deutschen ist das manchmal ein bisschen verwirrend. Ich versuche, hier in diesem Training sehr, sehr gut das Ganze zu betonen. Verzeihen Sie mir, wenn das nicht immer gelingen mag, aber wie gesagt: "Website" ist das Ganze und die "Seite" ist das einzelne Element, eben im Englischen mit "page" benannt. Nun befinden wir uns hier in dieser Website. Wir können uns das Ganze jetzt hier anschauen. Hier oben rechts, sehen Sie, da haben wir jetzt diese farblicihe Hervorhebung des Wortes "Planung". Wir haben nämlich hier die Möglichkeit, uns unsere Website beziehungsweise die einzelnen Seiten in fünf unterschiedlichen Varianten anzeigen zu lassen. Und das sind nicht nur die fünf unterschiedlichen Varianten, sondern das sind letztendlich auch die fünf Phasen, die jedes Projekt durchläuft. Zum einen haben wir hier die Planung, nämlich diese Ansicht, da sieht man die einzelnen Seiten. Dann haben wir die Entwurfsansicht. Dort wird die einzelne Seite bearbeitet. Dann haben wir die Vorschau-Ansicht. Dort können Sie sich anschauen, wie die einzelne Seite denn ausschaut. Mit "Veröffentlichen" dann sorgen Sie dafür, dass die Website auf einen FTP-Server gestellt wird, dass sie eben veröffentlicht wird. Der Punkt "Verwalten" ist im Moment jetzt hier noch ausgegraut. Naja, klar, im Moment ist ja noch nichts veröffentlicht. Deswegen können wir auch noch keine veröffentlichte Seite verwalten. Im Alltag sind das eben, wie gesagt, so die fünf großen Schritte, die man durchläuft. Und natürlich auch, wenn eine Webseite irgendwann mal veröffentlicht ist, muss man wieder zurück in die Planungsansicht, wenn dort etwas umorganisiert werden muss, so dass es jetzt nicht ein einmaliges Durchlaufen dieser fünf Schritte ist, sondern die fünf Schritte kommen immer mal wieder sukzessiv. Hier oben haben wir noch die Möglichkeit, zwischen der Desktopansicht, der Tablet-Ansicht und der Telefon-Ansicht umzuschalten. Für unser kleines Visitenkarten-Projekt würde uns das im Moment aber vom Wesentlichen abhalten. Deswegen bitte ich Sie, im Moment erstmal nur hier in dieser Desktop-Ansicht mit mir gemeinsam zu bleiben. Sie haben hier in diesem Video gesehen, wie man eine neue Website anlegt, was es mit den fünf Ansichten auf sich hat, und ich glaube, Sie haben auch schon ganz gut ein Gespür dafür bekommen, dass Adobe Muse grundsätzlich erst einmal sehr, sehr übersichtlich und aufgeräumt erscheint.

Muse CC Grundkurs

Lernen Sie mit Muse CC Websites zu erstellen, ohne HTML beherrschen zu müssen, und erfahren Sie alle Schritte von der Planung über den ersten Entwurf bis zur Veröffentlichung.

6 Std. 55 min (66 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:23.07.2014

Dieses Training wurde mit dem Release von Muse CC aus dem Jahr 2014 aufgezeichnet.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!