Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

macOS (High) Sierra Grundkurs

Siri

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit Siri unter macOS Sierra und High Sierra kann man eine Menge Dinge ganz einfach erledigen.

Transkript

Siri ist die wohl coolste Funktion von macOS Sierra. Sie finden Siri unten im Dock oder auch als Menüleistensymbol. Konfiguriert wird Siri in den Systemeinstellungen, hier im Bereich Siri. Doch zunächst wollen wir uns ein wenig ansehen, was Sie mit Siri alles anstellen können. Siri benötigt eine Internetverbindung, um dann aus dem Internet für Sie, die notwendigen Informationen zu recherchieren, wie zum Beispiel: (Piepton) "Wie ist das Wetter morgen in München?" (ohne Ton) (Piepton) "Es sollte in München morgen schön sein, bis zu 28 Grad." Sie können die Frage aber auch anders formulieren: (Piepton) "Brauche ich morgen in München einen Regenschirm?" (ohne Ton) "Es sieht in München nicht nach Regen aus." Sie sehen wie also Siri innerhalb weniger Sekunden alle relevanten Daten aus dem Internet auf Ihren Mac herunterholt. Aber auch derlei Dinge sind möglich: (Piepton) "Wer ist Bastian Schweinsteiger?" (ohne Ton) "Bastian Schweinsteiger ist zurzeit als Mittelfeldspieler für die Mannschaft Manchester United tätig." Oder auch: (Piepton) "Wie alt ist Angela Merkel?" (ohne Ton) "Angela Merkel ist 62." Sie sehen also, dass Siri über das Internet, in sehr kurzer Zeit, mit Antworten auf Sie zukommt. Aber auch solche Dinge sind möglich: (Piepton) "Zeige mir Fotos von Angela Merkel aus dem Internet." (ohne Ton) "Ich habe keine Fotos gefunden." Wie Sie sehen kann ich nun die Suche an das Internet weitergeben. "Hier sind ein paar Bilder zu Angela Merkel aus dem Internet, die ich im Internet gefunden habe." Aber auch solche Dinge sind denkbar: (Piepton) "Zeige mir Fotos von Blumen aus dem Internet." (ohne Ton) "Ich habe keine Fotos gefunden." Ich delegiere das nun an das Internet. "Hier sind ein paar Bilder zu Blumen aus dem Internet, die ich im Internet gefunden habe." Und nun kann ich zum Beispiel per Drag and Drop diese Daten weiter verwenden. Aber achten Sie bitte darauf und Apple weist Sie auch darauf hin: Bilder unterliegen dem Urheberrecht. Sie können also nicht einfach ein Foto aus dem Internet für Ihre privaten Publikationen weiterverwenden. Durch einen Doppelklick wird die Bilddatei geöffnet und Sie können diese Bilddatei auf Ihrem Computer also ansehen. Aber noch einige Dinge mehr sind möglich. Über dieses kleine Plus-Icon, können Sie diese Suche als sogenanntes Widget in die Mitteilungszentrale übernehmen. Sehen Sie? Wupp und jetzt haben Sie in der Mitteilungszentrale dann diese ehemalige Siri-Suche immer auf Knopfdruck zur Verfügung. Ich nehme das Bild und bringe es in den Papierkorb, um mich weiter mit Siri zu beschäftigen. Siri kann noch viel mehr als nur im Internet nach Dingen zu recherchieren. Auch so etwas funktioniert: (Piepton) "Öffne Safari." Sie sehen also nun, dass die App Safari aus dem Programme-Ordner über Siri und dem Öffnen-Befehl gestartet wurde. Damit können Sie nun alle Applikationen, die Sie installiert haben, einfach durch einen Siri-Befehl nach vorne holen. Aber auch so etwas funktioniert: (Piepton) "Habe ich heute noch Termine?" (ohne Ton) "Du hast heute keine Termine im Kalender." Okay, auch derartige Funktionen sind denkbar: (Piepton) "Wie viel freien Speicherplatz habe ich auf meinem Computer?" (ohne Ton) "Dein Mac hat 183,59 GB verfügbaren Speicher." Sie beginnen zu erahnen, wie vielseitig Siri auf Ihrem Mac eingesetzt werden kann. Probieren Sie es einfach aus, es gibt, im wahrsten Sinne des Wortes, keine dummen Fragen und Siri wird irgendwie immer mit Ihnen kommunizieren und schauen, ob es eine Lösung für Ihre Frage oder eine Antwort für Ihre Frage gibt. Siri kann natürlich konfiguriert werden und das tun Sie in den Systemeinstellungen. Sie finden dort den Eintrag Siri und können und sollten natürlich die Sprache definieren, können regeln, ob das Feedback mit einer weiblichen oder männlichen Stimme an Sie adressiert wird. Sie sollten auf jeden Fall angeben mit welchen Mikrofon Sie mit Siri kommunizieren. Sie können eine Tastenkombination vorgeben, wobei die standardmäßig definierte Tastenkombination "Befehl und Leertaste gedrückt halten", eine sehr praktische Geschichte ist, aber jede andere beliebige Tastenkombination ist möglich. Möchten Sie Siri nicht verwenden, so können Sie es an dieser Stelle auch deaktivieren. Und Siri kann aber auch ortsabhängige Informationen für Sie herausfischen. Dazu sollten Sie in den Systemeinstellungen, bei Sicherheit prüfen, ob im Privatsphäre, Ortungsdienste das Häkchen bei Siri und Diktat angegeben ist. Haben Sie das, dann funktionieren auch solche Dinge: (Piepton) "Zeige mir Tankstellen in der Nähe." (ohne Ton) "Alles klar, schau mal!" Und Sie sehen, dass jetzt in der Menüleiste das Ortungsdienstesymbol erscheint. Das heißt, mein Computer hat sich lokalisiert und kann jetzt über die Karten-App mir hier die nächsten Tankstellen anzeigen. Sie können natürlich auch nach Kinos in der Nähe, Restaurants in der Nähe und anderen Dingen suchen, sofern Sie diese ortungsbasierte Funktion aktiviert haben. Siri ist ein phantastisches Werkzeug unter macOS Sierra, probieren Sie es einfach mal aus.

macOS (High) Sierra Grundkurs

Machen Sie sich von Grund auf mit dem Apple-Betriebssystem vertraut und lernen Sie mit den eingebauten Tools und Anwendungen effektiv zu arbeiten.

6 Std. 53 min (76 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:21.11.2016
Aktualisiert am:26.09.2017
Laufzeit:6 Std. 53 min (76 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!