Word 2013 Grundkurs

Sinn und Zweck von Formatvorlagen

Testen Sie unsere 1957 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Es gibt einige Gründe, die für Formatvorlagen sprechen. Erfahren Sie in diesem Video mehr zur Verwendung von Formatvorlagen.
05:16

Transkript

Was sind eigentlich Formatvorlagen? Welchen Sinn, welchen Nutzen haben Formatvorlagen? In diesem Video geben wir Ihnen einige der Antworten auf die Frage, wofür Formatvorlagen da sind. Erstens: In diesem Dokumenten wurden einige Absatz- und Zeichenformatvorlagen verwendet. Sie sehen hier, Klick auf Mesopotamien, hier wurde die Zeichenformatvorlage Orte verwendet. Klick auf Gesellschaft: Hier wurde die Absatzformatvorlage Fließtext für den ganzen Text verwendet. Der erste Grund liegt darin: mit Formatvorlagen kann relativ schnell ein Text durchformatiert werden. Ich klicke also auf einen Absatz, weise dem Absatz die Formatvorlage Fließtext oder Zitat oder Bildunterschrift oder Hauptüberschrift und so weiter zu. Je nach Einstellung werden dann die ganzen Absätze so formatiert. Der zweite Grund in der Formatvorlage liegt darin, dass, wenn die Formatvorlagen Überschrift 1, 2, 3 verwendet werden, die Liste der Formatvorlagen über die Registerkarte Ansicht über den Navigationsbereich angezeigt werden können. So sammelt er alle Texte ein, die auf den Formatvorlagen Überschrift 1, 2, 3 und so weiter basieren Wenn ich nun auf Nicosia klicke, oder auf Salamis, dann springt er genau zu dieser Überschrift und ich kann hier in diesem Kapitel – wo ich weiß, es geht um Salamis – weiterarbeiten. Das heißt, eine schnelle Anzeige ist mit Hilfe der Formatvorlagen gegeben. Dritter Grund: Wenn ich nun ein längeres Dokument durchformatiert habe und danach feststelle, Ich hätte ja ganz gern noch mehr Abstand oder weniger Abstand oder eine größere Schrift. Oder, oder, oder. Kein Problem. Ich kann dann einfach die Formatvorlage ändern. Salamis zum Beispiel basiert auf der Formatvorlage Überschrift 2. Änder ich nun die Formatvorlage Überschrift 2, Ändern Format Absatz Im ersten Registerblatt, Ich hab hier einen Anfangsabstand von 2 pt. Den möchte ich gern vergrößern auf, sagen wir mal, übertriebene 12 pt. OK. Was passiert? Nicht nur in diesem einen Absatz wird diese Einstellung geändert, sondern alle anderen Absätze hier und hier und hier und so weiter verwenden diese Änderung. Zweites Beispiel: Die Zeichenformatvorlage Orte möchte ich doch nicht in Kapitälchen, sondern lieber gesperrt haben. Kein Problem. Dann schalte ich bei Orte Ändern Format Zeichen, die Formatierung, den Modus Kapitälchen aus und wähle dafür lieber Erweitert, einen Abstand einen erweiterten Abstand, von, sagen wir mal, 1 pt. 1 pt ist schon einiges. OK. Sämtliche Texte, die vorher mit der Formatvorlage formatiert wurden, Zeichenformatvorlage Orte. das sehen Sie hier ein bisschen, werden nun gesperrt. Vielleicht noch zu wenig für unseren Zweck. Damit man's noch deutlicher sieht, kann ich das auch hier mit einem Klick ändern, indem ich die Erweiterung, die Schriftart, auf 3 pt, fast übertrieben, ändere. Sie sehen jetzt ganz deutlich, diese Wörter hier wurden alle geändert. Zusammengefasst: Drei Argumente, die für Formatvorlagen sprechen: Erstens, ich kann sehr schnell lange Texte formatieren. Zweitens: Ich finde die Formatvorlagen über Ansicht Navigationsbereich. Drittens: Ich kann sehr schnell Änderungen vornehmen. Viertens: Ich habe in Word 2013 die Möglichkeit, die Absätze zusammenzuklappen. Das ist eine neue Sache in diesem Word. Wenn ich hier auf den Text gehe, der mit der Formatvorlag Überschrift 2 formatiert wurde, kann ich hier auf das kleine Pfeilchen klicken und den Untertext, der hier unter diesem Kloster steckt, hier aufklappen oder hier zuklappen. Aufklappen, zuklappen, und so weiter. So kann ich mich auf die Überschriften oder den anderen Text konzentrieren. Ein weiterer Grund für Formatvorlagen: Mit Hilfe der Formatvorlagen ist es relativ leicht und einfach möglich, ein Inhaltsverzeichnis zu erstellen. Das heißt, ich sage, "Mache ein Inhaltsverzeichnis und bitte sammle alle Texte ein, die auf den Formatvorlagen Überschrift 1, 2, 3 basieren." Ich könnte sie auch anders nennen. Das ist eine Standardeinstellung: Überschrift 1, 2, 3. Und eine letzte Sache: Weniger ein Grund für Formatvorlagen, sondern mehr eine Verständnissache. Ich wechsle über Einfügen in die Kopfzeile. Ich bearbeite die Kopfzeile und stelle fest, in dieser Kopfzeile wurde jetzt Start die Calibri, 11 pt, und so weiter eingestellt. Warum? Weil die Kopfzeile natürlich auch auf einer Formatvorlage basiert. Schauen wir hier in der Liste der Formatvorlagen nach. Tatsächlich: Die Kopfzeile basiert auf einer Formatvorlage mit dem Namen Kopfzeile. Sehr originell. Würde ich nun diese Formatvorlage ändern, in diesem Dokument, Achtung, deutlich: nur in diesem Dokument, werden alle Kopfzeilen geändert.

Word 2013 Grundkurs

Lernen Sie die Arbeit mit Word 2013 von Grund auf anhand vieler nachvollziehbarer Beispiele kennen und nutzen Sie die Möglichkeiten des Programms für eine erfolgreiche Textarbeit.

7 Std. 57 min (103 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!