Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Onboarding neuer Mitarbeiter

Sie haben die Wahl

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Bei der Entscheidung, wie formell der Eingliederungsprozess ablaufen soll, bewegen Sie sich regelmäßig zwischen den beiden hier angesprochenen Extrempositionen.
03:45

Transkript

Jede Firma muss entscheiden, wie formal der Eingliederungsprozess neuer Mitarbeiter sein soll. Hier gibt es zwei Extreme. Der erste und gängige Ansatz ist das Onboarding. Das ist Thema in diesem Kurs. Der zweite Ansatz bedeutet, einfach nichts zu tun. Sie hören richtig. Viele neue Mitarbeiter in verschiedensten beruflichen Funktionen werden an ihrem ersten Arbeitstag einfach ins kalte Wasser geworfen. Das ist der zweite Ansatz: Das Training on the Job. Vorweg muss ich gleich sagen, es gibt kein perfektes Konzept. Jeder Mensch ist anders und wir haben alle verschiedene Methoden, wie wir Informationen aufnehmen, behalten und verstehen. Beim Thema Onboarding spricht man immer wieder davon, dass alle neuen Mitarbeiter die gleichen Eingliederungsschritte durchlaufen sollten. Ich stimme dem schon zu, aber ich glaube, dass man auch auf den Mitarbeiter als Individuum eingehen muss. Lange Rede, kurzer Sinn, einer der beiden genannten Ansätze ist der gängigste und das ist der formale Onboarding-Prozess. Die Vorteile sind riesig. Sie reichen von besser informierten und vernetzten Mitarbeitern bis hin zu einer höheren Produktivität und Mitarbeiterbindung. Jeder formale Prozess verursacht aber auch Kosten, sei es in Form von Geld oder Zeit. Hierzu gehört auch das kurzzeitige Produktivitätstief während des Eingliederungsprozesses, das heißt, bevor der Mitarbeiter effektiv arbeitet. Daher sollten wir kurz darüber nachdenken, wie es wäre, den Mitarbeiter einfach ins kalte Wasser zu werfen. Das Training on the Job gibt es schon lange, viel länger als die Prozesse zur Einführung neuer Mitarbeiter. Und es ergibt auch Sinn. Was tut man mit neuen Mitarbeitern? Man setzt sie an die Arbeit und sie fangen an zu lernen. Ziemlich logisch, oder? Nun, vielleicht. Vielleicht auch nicht. Auch hier gibt es Vor- und Nachteile. Zunächst zu den Vorteilen. Erstens: Die Leute tragen sofort zur Produktivität des Teams bei. Zweitens: Das Erlernte wird zu 100 Prozent angewendet und genutzt. Es gibt keine Umstellung von der Theorie zur Praxis. Und drittens: Es fallen keine Schulungskosten an, weil sie ja einfach arbeiten. Das Training on the Job hat aber auch Nachteile. Für die Mitarbeiter bedeutet es mehr Stress, weniger Selbstvertrauen und das Gefühl, nicht unterstützt oder auf Erfolgskurs gesetzt zu werden. Wie sieht also die Lösung aus? Ich schlage hier drei Punkte vor. Erstens: Sie entwerfen innerhalb eines Budgets, das nicht zu sehr belastet, einen durchdachten Onboarding-Prozess, der den allgemeinen Richtlinien dieses Kurses folgt. Diese Investition wird sich auszahlen. Zweitens: Beachten Sie, dass die Leute, die diesen Prozess durchlaufen, alle verschieden sind. Bei manchen werden Sie mehr Zeit investieren müssen, bei anderen weniger. Es sind alles Menschen, an die Sie Ihren Aufwand entsprechend anpassen müssen. Drittens: Sie können trotzdem auch ein paar Vorteile des Trainings on the Job nutzen. Werfen Sie die Neuen während der ersten Tage ihrer Onboardingaktivitäten ins kalte Wasser, aber immer nur für ein paar Stunden. So lernen sie zum einen die Vorteile eines strukturierten Onboarding-Prozesses kennen und zum anderen den Druck der konkreten Arbeit sowie den Erfolg und den Stress, den die neue Aufgabe mit sich bringt. Das erfordert vorab etwas Zeit, aber es lohnt sich, Zeit für die Planung und Durchführung des Onboarding-Prozesses zu investieren. Sie bekommen engagiertere und produktivere Mitarbeiter, die länger im Unternehmen bleiben und zum Aufbau des Teams beitragen.

Onboarding neuer Mitarbeiter

Erfahren Sie, wie Sie neue Mitarbeiter erfolgreich integrieren und von Beginn an auf Erfolgskurs bringen – in der Zusammenarbeit mit Ihnen, den Kollegen und der ganzen Firma.

58 min (16 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:19.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!