Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Composing mit Photoshop: Bibliothek

Sichtung des Bildmaterials

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lasse Behnke bespricht das fertige Composing, erläutert das Bildmaterial und liefert mehr als nur ausführliche Hintergrund-Infos zu Bildidee und Entstehungsgeschichte.
04:26

Transkript

Herzlich willkommen zu diesem Videotraining. Ich freue mich, dass Ihr dabei seid und ich möchte euch heute zeigen, wie ich dieses Bild, von mir in der Bücherei, bearbeitet habe. Ich werde da wirklich keine Geheimnisse für mich behalten. Ihr werdet jede Technik lernen, die ich in diesem Bild verwendet habe und in der Lage sein, dieses Bild nachzubauen, und hoffentlich auch in der Lage sein, viele dieser Techniken auf eure eigene Bilder zu bringen. Noch kurz etwas zu der Idee, bevor wir uns ein bisschen mit dem Bildmaterial beschäftigen, und ich ein paar Sätze dazu sage. Meine Idee war einfach darzustellen, dass man neue Welten entdecken kann, wenn man liest. Also das große Oberthema war Lesen und Fantasie, eigentlich sehr unverkennbar, denke ich. Ein sehr beliebtes Bild auch von mir. Sowohl im Social Media-Bereich hat es sehr viel Zuspruch bekommen, als auch in meinem Job als Stockfotograf. Ich habe dieses Bild jetzt einige hundert Male verkauft und es ist noch kein besonders altes Bild. Ich denke, zum Zeitpunkt wenn dieses Videotraining erscheint, wird es ungefähr ein dreiviertel Jahr alt sein. Okay, dann gehen wir jetzt rüber zu den Bildern, die ich für dieses Bild verwendet habe. Fangen wir an mit der Bücherei. Das war das Ausgangsbild der Bücherei. Wirklich nicht mehr als ein Schnappschuss, den ich in der Unibibliothek in Bremen gemacht habe. Der Grund warum hier sehr viele Bücher über Psychotherapie stehen, ist ganz einfach. Ich war mit meiner Freundin in der Bücherei und die studiert Psychologie und deswegen waren wir da gerade in der Abteilung. Ja, ein schöner langer Gang, den wir hier am Ende des ersten Regals, den ersten beiden Regalen hier, einmal sozusagen, maskieren werden. Da wird dann am Ende die Landschaft erscheinen. Dann haben wir eine Bunker-Textur hier. Also das ist ein alter Bunker, der in der Nähe meines Heimatortes steht. Und da gibt es diese typischen Bunkerwände, die ich einfach fotografiert habe. Dieses Bild werden wir verwenden, um einen schönen Übergang nachher zu schaffen. Ich gehe noch auf das Bild und zeige euch, wo ich die Bunker-Textur verwendet habe. Hier unten auf dem Boden seht ihr Teile der Textur, hier genau beim Übergang vom Gras zum Fußboden, da ist die Bunker-Textur eingesetzt. Der Himmel ist ganz im Hintergrund. Ein Himmel, den ich aus dem vierten Stock meiner Wohnung fotografiert habe. Also, meine Wohnung hat nicht vier Stockwerke, sondern meine Wohnung liegt im vierten Stock, nicht dass ihr das missversteht. Ich habe eine ganz normale Wohnung. Aber man kann von dort eben sehr schön Himmel fotografieren. Bald ziehe ich um, dann wird das nicht mehr der Fall sein, und deswegen muss ich noch einige Himmel fotografieren, bis ich dann in einiger Zeit, die Wohnung wechsle. Ja, ein Hügel, der stammt aus Irland, der wird auch im Hintergrund eingebaut. Den Hügel habe ich nicht selbst fotografiert. Ich gebe sehr gerne mal meinen Verwandten oder Freunden eine Kamera mit in den Urlaub, damit sie für mich einige Hintergründe fotografieren. Dieses hat mein Bruder zum Beispiel fotografiert. Ist wahrscheinilich einfach aus dem Auto heraus fotografiert worden. Dennoch ein Bild, was man durchaus im Hintergrund verwenden kann. Und ich mache das sehr gerne, um viel Material für meine Composings zu bekommen. Also, das noch als kleiner Tipp am Rande. Dann haben wir natürlich noch mich. Ja, fotografiert in meinem kleinen Studio zu Hause. Der Grund, warum es da so unordentlich ist auf meinem Bild, und hier irgendwelche Ordner stehen und auf dem Tisch all der mögliche Papierkram liegt, liegt daran, dass ich gerade, als ich das Bild gemacht habe, meinen Schreibtisch abgebaut habe und einen neuen aufgebaut habe. Deswegen liegen hier unten auch noch Teile von meinem alten Schreibtisch rum. Da musste ich dann einfach zwischendurch fotografieren. Und hab es dann einfach auf den Boden gestellt. Ich habe hier ein Striplight von rechts gesetzt, damit ich hier dieses Streiflicht bekomme. Und ausgelöst habe ich das Bild selbst. Es ist also ein wirkliches Selbstporträt. Hier in der Hand habe ich den Selbstauslöser, den wir dann nachher im Bücherregal verstecken werden. Ich gehe nochmal auf das Bild zurück, hier. Die Hand steckt dann am Ende zwischen den Büchern. So als ob ich mich am Regal festhalte oder gerade ein weiteres Buch heraushole. Ich wusste schon vorher, welches Licht ich für dieses Bild verwenden möchte und zwar ein Gegenlicht, was ich sehr häufig in meinen Bildern verwende und daher habe ich von dieser Seite das Striplight gesetzt. Soweit die kleine Einführung zu meinem Bild. Und jetzt viel Spaß beim Lernen und viel Spaß mit diesem Videotraining.

Composing mit Photoshop: Bibliothek

Lernen Sie, eine surreale Szene in Photoshop glaubhaft umzusetzen. Erschaffen Sie nahtlose Übergänge, malen Sie Licht und Schatten und geben der Szene den passenden Look.

1 Std. 21 min (20 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:16.02.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!