Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Inventor Grundkurs

Sichtbarkeit von Arbeitselementen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Damit große Baugruppen übersichtlich dargestellt werden, gibt es einfache Möglichkeiten, um Arbeitselemente wie Ebenen oder Achsen auszublenden.
04:10

Transkript

Verbauen wir in diesem Video nun gemeinsam den Radhalter zum Vorderrad und dann möchte ich Ihnen noch zeigen, wie wir die Sichtbarkeit von Arbeitselementen, also vom Ursprung und Arbeitsebenen, Achsen und Punkten sehr einfach steuern können. Unser Radhalter schwebt derzeit noch frei im Raum. Mit dem Befehl "Freie Drehung" möchte ich den Radhalter mal circa so drehen, wie er später in der Baugruppe platziert sein soll. Ich wähle hier den Befehl "Freie Drehung", klicke auf den Radhalter, und nun erhalte ich ein Orbit-Symbol nur für dieses Bauteil. Jetzt können wir in der Baugruppe dieses Bauteil in die richtige Orientierung drehen und circa so soll es später von der Orientierung her zum Vorderrad platziert werden. Mit einem Rechtsklick OK können wir den Befehl abschließen. Jetzt möchte ich unseren Radhalter zum Vorderrad verbauen. Hier ist die einfachste Option die Baugruppen-Abhängigkeit einfügen. Ich wähle hier auf der Registerkarte "Baugruppe" die vorletzte Option und suche nun die Innenkante der Bohrung. Ich wähle diese Kante aus. Nun gehe ich hier zum Lager. Hier klicke ich auf die Außenseite des Lagers und jetzt müssen wir noch einen Versatz definieren. Die Breite unseres Mittelteils der Felge ist 32 Millimeter, der Innenabstand vom Radhalter ist 34 Millimeter. Also haben wir auf jeder Seite einen Millimeter Luft. Diesen Millimeter müssen wir natürlich hier bei Versatz eingeben, damit unser Radhalter nicht aussermittig am Rad sitzt. Ich wähle hier die Eingabe "einen Millimeter" und mit OK kann ich nun die Eingabe bestätigen. Jetzt dreht sich der Radhalter nur noch um die Radachse. Das werden wir jetzt mit einer Winkel-Abhängigkeit ändern. Ich starte also wieder den Befehl "Abhängig machen", wähle die Winkel-Abhängigkeit und beim Modus nehme ich die erste Option, damit wir nur zwei Flächen für diese Winkel-Abhängigkeit auswählen müssen. Ich wähle also hier die vordere Seite des Radhalters und hier beim Trittbrett die kleine ebene Fläche. Nun steht der Radhalter genau parallel zur Vorderfläche des Trittbretts. Ich möchte den Halter jetzt aber um fünf Grad schräg nach hinten geneigt haben. Also gebe ich beim Winkel hier 5 ein. Mit OK können wir bestätigen und schon ist unser Radhalter richtig platziert und bewegt sich nicht mehr in der Baugruppe. Bei großen Baugruppen kann es sehr schnell unübersichtlich werden, wenn bei vielen Bauteilen die Ebenenachsen und Punkte sichtbar dargestellt sind. Wir hätten jetzt natürlich einerseits die Möglichkeit, bei jedem Bauteil den Ursprungsordner zu erweitern und die sichtbaren Elemente über einen Rechtsklick unsichtbar zu schalten. Das ist bei großen Baugruppen natürlich ein Riesenaufwand, deshalb zeige ich Ihnen hier einen anderen Weg. Ich wechsle bei der Multifunktionsleiste auf der Registerkarte "Ansicht" und hier ganz links finden Sie den Button für die Objekt-Sichtbarkeit. Ich klicke auf "Objekt-Sichtbarkeit" und entferne das erste Häkchen bei "Alle Arbeitselemente". Dadurch werden automatisch alle Ursprungsebenen, Achsenpunkte genauso wie alle selbst definierten Benutzerarbeitsebenen oder Achsen ausgeblendet. Also hier auf das Häkchen klicken, und Sie sehen bereits, im Zeitungsbereich werden keine Arbeitselemente mehr dargestellt. Wenn wir im Nachhinein diese Arbeitselemente für Baugruppen-Abhängigkeiten wieder benötigen müssen wir sie genau auf den gleichen Weg wieder sichtbar schalten.

Inventor Grundkurs

Steigen Sie ein in die Welt der 3D-Konstruktion mit Autodesk Inventor und lernen Sie, wie Sie aus den modellierten Einzelteilen und Baugruppen normgerechte 2D-Zeichnungen erzeugen.

5 Std. 35 min (81 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!