Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Lightroom CC und Lightroom 6 Grundkurs

Sicherung erstellen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lightroom führt automatisch eine Sicherung des aktuellen Katalogs durch. Die Häufigkeit hängt hierbei von benutzerdefinierten Einstellungen ab.
04:26

Transkript

Da Lightroom ja alle Einstellungen in die LR-Karte Datei speichert, ist es sinnvoll, dass man sich ein paar Gedanken über eine Sicherungsstrategie macht. Sicherungsstrategie heißt jetzt nicht anderes wie Backup und zwar kann ich ja Lightroom sagen, dass er automatisch ein Backup von meiner LR-Karte Datei erstellen soll. Wo kann man das einstellen? Wie funktioniert das? Man kann das in den Katalogeinstellungen machen. Und hier, in den Katalogeinstellungen gibt es in unterem Bereich unter Allgemein den Punkt Sicherung. Die Standardeinstellung ist einmal in der Woche beim Beenden von Lightroom soll der Lightroomkatalog gesichert werden. Ich habe hier auch verschiedene Optionen. Und zwar bei jeder Beendung von Lightroom, einmal am Tag beim Beenden von Lightroom, beim nächsten Beenden von Lightroom, einmal im Monat oder in die Standardeinstellung – einmal in der Woche beim Beenden von Lightroom. Man könnte hier noch sagen: Nie. Aber es ist sehr sinnvoll, dass man diesen Lightroom-Katalog auch wirklich speichert, also eine Sicherung herstellt. Ich sage jetzt einmal: Beim nächsten Beenden von Lightroom. Mache jetzt diese Katalogeinstellungen zu, und schließe jetzt Lightroom, Lightroom beenden. Ja, und jetzt kommt dieser Punkt: Katalog sichern. Und da gleich der ganz-ganz wichtige Punkt. Hinweis: hiermit wird nur, ich hinterstreiche hier das NUR, nur die Katalogdatei gesichert. Ihre Fotos werden nicht in die Sicherung einbezogen, weil sonst würde es ja wirklich riesig-riesig groß werden. Hier im unteren Bereich, kann ich jetzt sagen, wo gesichert wird, das ist nämlich standardmäßig genau der gleiche Ordner, mit dem Unterordner Backups, in dem der Lightroom-Katalog drin liegt. Also diese LR-Card liegt da im Ordner Lightroom. Und wenn ich jetzt ein Backup mache, dann wird das jetzt in diesem Backups Ordner gespeichert. Wichtig ist es auch noch, dass man vor dem Sichern die Integrität testet, also schaut, dass der Katalog wirklich in Ordnung ist. Und man kannden Katalogen noch optimieren, was auch sehr praktisch ist. Gut, ich klicke jetzt einmal auf Sichern. Jetzt wird es sehr-sehr schnell gehen, da der Katalog ja eher klein ist. Und jetzt schauen wir uns mal an, wo dieser Katalog liegt. Also hier in Bilderverzeichnis, dann Lightroom, hier sieht man, in dem LR-Card ist mein Lightroom-Katalog. Und da daneben ist jetzt ein Backups Ordner erstellt worden. Und in diesem Backups Ordner ist jetzt das aktuelle Datum und die Uhrzeit. Wenn ich dann rein gehe, sieht man, dass ich hier innerhalb dieses Backups Ordner eine ZIP-Datei habe, und innerhalb von dieser ZIP-Datei ist jetzt meine Lightroom-Datei. Das ist ein sehr-sehr schönes Verhalten, dass das so ist, dass das gezipt wird. Denn wenn es nicht geZIPt wäre, so wie es in früheren Versionen von Lightroom war, dann wird das Backup wirklich sehr schnell sehr groß. Denn der Lightroom-Katalog, wenn er ein Gigabyte groß ist, dann summiert sich das. Das Zipping dagegen ist circa ein Zehntel davon. Also durch die Komprimierung als ZIP wird jetzt das Backup des Katalogs wirklich sehr-sehr klein gehalten. Also ganz-ganz praktisch, dass Lightroom das jetzt automatisch macht. Ich gehe dann wieder zurück. Was man hier nämlich sieht, ist Folgendes: Es wird, wie schon gesagt, nur der Lightroom-Katalog gesichert. Die Original Bilder werden von diesem Backup nicht berücksichtigt. Also meine Empfehlung ist Folgende. Wenn Sie auf einem Mac arbeiten, verwenden Sie mindestens Time Maschine für das Backup, dann werden nämlich diese Bilder und diese Einstellungen immer automatisch über Time Maschine auf die externe Festplatte gespeichert. Oder allgemein gesprochen, machen Sie von Ihren Bildern und auch vom Lightroom-Katalog regelmäßig ein Backup auf eine externe Festplatte. Bei mir persönlich ist es so: Ich habe zwei externe Festplatten für die Sicherung meiner Bilder. Und diese externen Festplatten tausche ich aus. Also eine Festplatte liegt an einen anderen Ort, und ich sichere immer auf die Festplatte, die ich zu Hause bei mir habe, und dann nehme ich die Festplatte von zuhause, bringe sie auf den anderen Ort, hole mir die zweite Festplatte, stecke die wieder zuhause an, und fahre dann das Backup mit dieser zweiten Festplatte. Einfach als Sicherheit, damit die auch wirklich im schlimmsten Fall bei einem Feuer oder bei einem Wasserschaden, dass ich dann wirklich noch meine Originaldaten, meine Bilder und die Einstellungen, also meinen Lightroom-Katalog, wirklich in Sicherheit auf einer Festplatte liegen habe.

Lightroom CC und Lightroom 6 Grundkurs

Lernen Sie den Bildoptimierungs-Workflow mit Lightroom CC / Lightroom 6 kennen - vom Import über die Entwicklung bis hin zur Ausgabe Ihrer Fotos als Buch, auf Papier oder im Web.

8 Std. 13 min (85 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!