Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Python für Systemadministratoren Grundkurs

shutil – komfortable Datei- und Verzeichnisoperationen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die leistungsfähigen Funktionen der shutil-Bibliothek ermöglichen es, ganze Verzeichnisbäume zu kopieren, zu verschieben oder umzubenennen.
04:04

Transkript

In dieser Lektion möchte ich Ihnen die "shutil"-Bibliothek genauer vorstellen. "shutil" ist ein Kunstwort, es steht für "Shell Utilities"; Utilities--Nützlichkeiten, Shell für die Unix-Shell, das heißt, die Befehle sind ein bisschen an die Syntax der Unix-Shell angelehnt. Was kann man damit machen? Komfortabel Dateien und Verzeichnisse manipulieren. "shutil" bietet natürlich einige Funktionen: Erstmal "copymode"; "copymode" erlaubt Ihnen die Berechtigungen einer Datei von Source nach Destination zu kopieren. Es gibt jetzt drei Möglichkeiten, Dateien zu kopieren: Es gibt "copyfile", "copy" und "copy2". Der Unterschied ist, dass die Meta-Attribute einer Datei auf verschiedenste Art und Weisen kopiert werden. Mit Meta-Attributen meine ich natürlich zum einen die Attribute, aber auch so etwas wie Zugriffszeit oder letzte Modifikation einer Datei. "shutil.copystat" erlaubt Ihnen einerseits die Berechtigung einer Datei zu kopieren, als auch andererseits die letzte Zugriffszeit und die letzte Modifikation einer Datei zu kopieren. Damit kommen wir schon zur Operation auf ganzen Verzeichnisbäumen. Durch "copytree" können Sie einen ganzen Verzeichnisbaum von Source nach Destination kopieren. Manchmal wollen Sie aber nicht, dass bestimmte Dateien mitkopiert werden, also können Sie "copytree" auch über "shutil.ignore"-Patterns parametrisieren, das heißt, Sie können gewisse Dateien ausschließen, wie zum Beispiel "all.pyc"-Dateien. Durch "shutil.move" können Sie ganze Verzeichnisbäume verschieben, durch "rmtree" können Sie ganze Verzeichnisbäume löschen. Das will ich jetzt alles noch in der Anwendung zeigen. Den Python-Interpreter habe ich bereits offen, jetzt lade ich noch das Modul "os" und das Modul "shutil". Dann benötige ich noch ein paar Variablen, "home= os.getenv" die Environment-Variable "HOME" und die habe ich jetzt in der Variablen HOME drin. Dann will ich kopieren, damit ich keinen Fehler mache, baue ich mir die Pfade hier zusammen, den baue ich mir zusammen aus HOME und "bashrc". "bashrc" ist die Konfigurationsdatei zu der Bash-Shell. Und wohin will ich es kopieren? Da geben wir doch "destination" an, und in diesem Fall sage ich "backup". Ja, und jetzt kann ich einfach "shutil.copy2" machen, Source nach Destination, und ich habe jetzt eine Backup-Datei. Das waren die Operationen auf Dateien, jetzt komme ich auf Verzeichnisse. So, hier geht's los: "shutil.copytree" --ich will einen ganzen Baum kopieren. Ich kopiere den Baum "home,"python"" nach "home,"PythonBackup"". "home" ist "home" rein in diesem Fall. Dummerweise habe ich zu viel kopiert, also schmeiß ich meine Backup-Kopie wieder weg. --da fehlt die abschließende Klammer. Gut, dann kopiere ich jetzt nochmals das Verzeichnis "python", diesmal ignoriere ich aber alle Dateien, die auf "pyc" enden --und schon kopiert. Und, um ein bisschen mehr Ordnung beim "home" zu haben, benenne ich das Verzeichnis "pythonBackup" in ".pythonBackup" um Und das zeige ich Ihnen jetzt auf der Kommandozeile. Sie sehen, alles ist schön ordentlich, aber ich habe jetzt eine Datei "pythonBackup", da kann ich reingehen und da ist alles drin, exklusive der Dateien, die auf "pyc" enden. In dieser Lektion habe ich Ihnen die mächtigen Datei- und Verzeichnisoperationen der "shutil"-Bibliothek vorgestellt, mit diesen können Sie nicht nur Dateien, sondern auch ganze Verzeichnisse kopieren, verschieben und umbenennen.

Python für Systemadministratoren Grundkurs

Lernen Sie die zahlreichen Funktionen der Kernsprache und die wichtisgten Bibliotheken für den Administrationsalltag kennen.

1 Std. 53 min (22 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:10.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!