Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Photoshop CC Grundkurs

Shortcuts

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Verwendung von Shortcuts garantiert das schnelle und produktive Arbeiten in Photoshop. Dieses Video bietet einen Überblick über die gängigsten zur Verfügung stehenden Tastaturbefehle.

Transkript

Hier möchte ich Ihnen nun die wichtigsten Shortcuts zeigen, denn nur mit Shortcuts kann man in Photoshop auch wirklich schnell und produktiv arbeiten. Ich erstelle mir hier einmal eine neue, leere Ebene und fülle die einmal mit Weiß, nehme hier die Deckkraft ein wenig zurück, damit man das dann im Nachhinein besser lesen kann. Jetzt gehe ich auf das Textwerkzeug. Da schon einmal das Erste: Wenn Sie auf ein Werkzeug gehen, dann sehen Sie hier jetzt den Tool-Tipp. Und in Klammer dahinter steht ein "T" für Textwerkzeug. Und wenn ich hier jetzt auf das Auswahlwerkzeug drauf gehe, sieht man hier in Klammer das "M" für das Auswahlrechteckwerkzeug. Also ich klicke jetzt auf "T" und bin im Textwerkzeug, klicke hier einmal rein und sage OK. Wichtig: Es ist ein Unterschied, ob Sie jetzt hier auf einem Windows Rechner arbeiten - ich kopiere das jetzt mit gedrückter Alt-Taste - oder auf einem Macintosh-Rechner. Ich sage hier einfach mal Mac und zoome hier mal ein. Denn Windows und Mac unterscheiden sich von der Tastatur und von einigen anderen Dingen auch. Es ist aber jetzt in Photoshop ganz, ganz einfach. Wenn ich jetzt z.B. sage, OK, ich arbeite eben in meinem Fall jetzt auf einem Mac, und ich nehme jetzt einen Shortcut, z.B. für Zoomen, dann ist das Command+Leertaste und dann ein Klick, plus "Klick". Das heißt, Command,+Leertaste+Klick, dann kann ich einzoomen bzw. wenn ich nach links fahre und nach rechts fahre mit der Maus, kann ich ein- und auszoomen. Das ist jetzt Command – das Wichtige hier auf Mac. Ich nehme das jetzt mit der Alt-Taste. Man sieht, das ist jetzt dieses Textelement, und kopiere es hier nach links. Auf Windows ist es eigentlich ganz einfach. Da ist es nämlich gleich, nur dass jetzt vorne nicht "Command" genommen wird als Taste, sondern "Strg", also die Steuerung-Taste. D. h. also, ganz, ganz wichtig. Ich erstelle mir hier schnell eine neue, leere Ebene, gehe hier jetzt auf den Pinsel und nehme mir hier eine Farbe, damit man sich das gut merkt, so ein Gelb. Es ist also wichtig: Am Mac habe ich die Command-Taste und auf Windows nehme ich immer anstatt der Command-Taste die Steuerung-Taste. Der Rest, Leertaste und Klick, ist immer gleich. D. h. also, wenn ich hier zum Beispiel sage: Command+Leertaste+Klick zum Zoomen ist das auf Windows statt der Command-Taste die Steuerung-Taste. Also das ist einmal das Erste, was man sich merken sollte. Und was gibt es noch für verschiedene Shortcuts? Ich lösche das da einmal schnell weg, wechsle jetzt zurück auf das "Textwerkzeug", sage: Navigieren? Ich nenne das einfach "Handwerkzeug". Das Ganze soll natürlich schwarz sein, nicht gelb, weil sonst kann man es nicht lesen. Und das Handwerkzeug hat jetzt den Shortcut Leertaste. D. h., wenn ich jetzt z.B. in meinem Fall das Textwerkzeug habe, halte ich die Leertaste gedrückt und man sieht, ich habe jetzt das Handwerkzeug und ich kann jetzt mit einem Klick meine Arbeitsfläche entsprechend verschieben. Also das ist ein ganz, ganz wichtiger Shortcut. Was gibt es jetzt noch? Ich nehme jetzt das  Verschieben-Werkzeug mit gedrückter Alt-Taste, man sieht, ich bekomme jetzt so einen Doppelpfeil, und kopiere mir hier jetzt diesen Text nach unten, wechsle jetzt wieder auf "Textwerkzeug". Wenn ich jetzt das "Zoomwerkzeug" haben will – wir haben es zuerst schon gesehen – "Zoomwerkzeug" oder halt die Lupe, sage ich, OK, ich brauche eben Command+Leertaste und ich gehe dann nach hinten, plus "Klick". Ja, also den Mausklick brauche ich hier natürlich immer. Also: "Textwerkzeug", ich möchte zoomen, Command - oder Strg auf Windows - +Leertaste+Klick. Ich kann jetzt einzoomen oder wieder auszoomen, wenn ich nach rechts fahre, reinzoomen, nach links raus. Also auch ein sehr, sehr wichtiges Werkzeug. Das also zur Navigation. Hier, was ich auch sehr, sehr oft verwende, das findet man unter "Ansicht" und hier "Ganzes Bild", Command oder Strg+0. Also man sieht, die Shortcuts stehen auch hier hinten. Command oder Strg+0: Ganzes Bild, das heißt also, "Ganzes Bild": Command+0. Enter. Und wenn ich jetzt das ganze Bild sehen will: Command+0 und ich bin jetzt ausgezoomt. Also ein ganz, ganz wichtiger Shortcut, meiner Meinung nach. Denn, dann kann ich im Detail arbeiten, und mit Command+0 oder Steuerung+0 zoome ich wieder aus und sehe das ganze Bild. Ich wechsle jetzt aufs Verschieben-Werkzeug, kopiere das gerade runter. Wenn ich nämlich die Ansicht in Photoshop wechseln will, also so, in die gesamte Ansicht oder in die Ansicht mit Menü-Elementen oder eben auch ohne, dann ist das auch ein sehr, sehr wichtiger Shortcut, den man sich merken soll. Das sind nämlich die verschiedenen Ansichtsmodi. Das findet man hier herunten: "Bildmodus ändern", "Standardmodus", "Vollbild", "Menüleiste", immer die F-Taste, sonst gar nichts. D. h., ich gehe hier jetzt rein und sage: "Bildmodus", einfach nur "F". Das heißt, wenn ich jetzt auf "F" klicke, wechsle ich durch die verschiedenen Modi hier entsprechend durch. "Bildmodus ändern", die Taste "F". Ich mache das jetzt wieder groß. Also das sind so die wichtigsten Shortcuts zum Navigieren. Ich schiebe das mal  darüber, nehme mir das jetzt mit dem Verschieben-Werkzeug, gedrückte Alt-Taste, und kopiere das jetzt hier rüber. "Textwerkzeug" und ich kann das jetzt ändern. Gut, Protokoll: Command+Z, das ist einfach "Rückgängig". Es gibt jetzt dann aber auch Command+Alt+Z, d. h.: Das ist einfach nur "Rückgängig", Command+Z, da ändere ich jetzt den Text. Wenn ich jetzt mehr rückgängig gehen will, dann sage ich Command plus Alt plus Z, d. h. Command+Alt+Z. Ich gehe jetzt Schritt für Schritt zurück. Oder Command+Shift+Z, das ist jetzt der Nächste: Im Protokoll nach vorne gehen. Command, bzw. Strg auf Windows, Shift+Z. Wo finde ich diesen Shortcut? Natürlich hier oben. Schritt zurück: Command+Alt+Z oder Strg+Alt+Z auf Windows. Und Schritt vor: Command+Shift+Z. Das sind auch sehr, sehr wichtige Shortcuts, denn da kann ich dann sehr schnell und einfach durchs Protokoll nach vorne oder nach hinten gehen. Die Werkzeuge haben wir schon gesehen. Hier würde ich eben empfehlen: Wenn Sie ein Werkzeug öfter brauchen, gehen Sie rauf;  warten Sie bis der Tooltipp kommt und dann sieht man: Schnellauswahl-Werkzeug ist "W". Das heißt, wenn ich jetzt das Schnellauswahl-Werkzeug haben will: "W" und ich bin sofort auf dem Werkzeug. Wenn ich das Auswahl-Werkzeug haben will: "M", weil im Tooltipp sieht man ja: Auswahl-Werkzeug ist "M", usw. und so fort. Da kann man wirklich sehr sehr schnell arbeiten. Eine Empfehlung: Merken Sie sich den Pinsel, den wird man nämlich sehr, sehr oft brauchen - "P": Ich gehe einfach her mit dem Verschieben-Werkzeug, kopiere das da runter, mit gedrückter Alt-Taste, "Werkzeuge - Tooltipp" und dann hier der Buchstabe, der in der Klammer steht. Command+Leertaste zum Einzoomen. Also wenn ich die Pipette zum Beispiel haben will, weiß ich: "I", denn "I" ist in der Klammer, und jetzt kann ich so die Farbe entsprechend aufnehmen und z. B. hier ein Schwarz nehmen. Command+0: Ich sehe wieder alles; "V"fürs Verschieben-Werkzeug, sozusagen die Pfeilspitze. Was gibt es jetzt noch Schönes? Ganz, ganz wichtig ist Command+T. Warum? Zeige ich kurz her: Ich kopiere das runter, "Frei transformieren", Command+T. D. h. also, wenn ich jetzt hier dieses Element in der Größe ändern möchte, dann könnte ich entweder auf "Bearbeiten - Frei Transformieren" gehen, Command,+T. Oder ich sage einfach: OK, Command+T. Denn jetzt kann ich hier hergehen und z.B. sagen, ich möchte "Frei transformieren", weil das so wichtig ist, ganz, ganz groß haben. Nun muss ich es bestätigen, entweder hier auf dieses Häkchen oder einfach mit Enter. Und ich habe jetzt "Frei transformieren", weil es eben ganz, ganz wichtig ist, mit Command+T entsprechend vergrößert. Und dann gibt es natürlich noch eine Menge anderer Shortcuts, aber die merkt man sich oder da kommt man im Laufe der Zeit rein. Wichtig aber, wie gesagt, am Mac sage ich jetzt einfach immer Command. Wenn ich jetzt auf Windows arbeiten würde, wäre das jetzt statt Command die Strg-Taste, also Strg+T auf Windows für "Frei transformieren". Hier jetzt am Mac ist das die Command-Taste. Und so kann ich jetzt Elemente frei transformieren. Und wenn ich jetzt Ebenen z.B. löschen will, was kann ich dann machen? Ist ganz, ganz einfach: Schauen, dass z.B. das Verschieben-Werkzeug markiert ist, und jetzt kann ich hier hergehen und sagen, "Frei transformieren" brauche ich nicht mehr, dann einfach auf die Löschen-Taste und so lösche ich jetzt die einzelnen Ebenen durch, bis ich am Schluss keine Ebene mehr zur Verfügung habe. Und man sieht also, diese Shortcuts funktionieren sehr schnell und sehr einfach.

Photoshop CC Grundkurs

Lernen Sie in dieser umfassenden Basisschulung, wie Photoshop "denkt", wie Sie die zahlreichen Werkzeuge nutzen und was Sie mit Ebenen, Auswahlen oder Masken machen können.

14 Std. 54 min (159 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.06.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!