Windows Server 2012 Grundkurs

Serverrollen und Features installieren

Testen Sie unsere 1931 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sie sehen, wie Sie im Servermanager unter Windows Server 2012 neue Serverrollen und Features installieren und hinzufügen.
05:06

Transkript

In diesem Video zeige ich Ihnen, wie Sie in Windows Server 2012 im Server-Manager neue Serverrollen installieren und hinzufügen. Im Server-Manager von Windows Server 2012 hat Microsoft die generelle Installation von Rollen und Featuren etwas angepasst. Sie installieren Rollen und Features über den Menüpunkt VERWALTEN. Hier gibt es zunächst zu wissen, dass es nur noch einen Assistenten gibt, das heißt, Sie installieren Rollen und Features jetzt über einen gemeinsamen Assistenten. Das hat den Vorteil, dass Sie Rollen und Features gemeinsam installieren können, und so weniger Neustarts notwendig sind. Außerdem haben Sie die Möglichkeit im Server-Manager verschiedene Server im Netzwerk hinzuzufügen. Dazu muss der Server aber in einer Domäne sein, und Sie müssen die Server in diesem Fenster, im Server-Manager, hinzufügen. Haben Sie die Server hinzugefügt, ich füge hier zum Beispiel jetzt den Server srv8-core hinzu, und klicken Sie auf OK, ist der Server im diesem Server-Manager verfügbar. Wichtig an dieser Stelle ist, dass sich nur Server hinzufügen lassen, die angeschaltet sind und ebenfalls Mitglied der Domäne sind. Starten Sie jetzt den Assistenten: "Rollen und Features hinzufügen", wählen Sie zunächst aus, ob Sie normale Serverrollen installieren wollen oder die Remotedesktopdienste. Für die Remotedesktopdienste hat Microsoft auf Grund der Komplexität einen eigenen Assistenten integriert. Wollen Sie also normale Rollen und Features installieren, wählen Sie auf der nächsten Seite zunächst aus, auf welchem Server Sie die Rollen installieren wollen. Hier sehen Sie nur die Server, die Sie über VERWALTEN Server hinzufügen, dem Server-Manager hinzugefügt haben. Oder Sie können auch eine virtuelle Festplatte auf dem lokalen Server nehmen, um einen Server hinzuzufügen. Wenn die virtuelle Festplatte einem virtuellen Server hinzugefügt ist, können Sie natürlich auch hier, über VERWALTEN Server hinzufügen, den kompletten virtuellen Server hinzufügen. Wenn ich jetzt eine Rolle installieren will, wähle ich den Server aus, auf dem ich diese Rolle installieren will, klicke auf WEITER, und erhalte anschließend auf der nächsten Seite, wie bei Windows Server 2008 R2, die entsprechende Rolle, die ich auf dem Server installieren will. Habe ich diese Rollen ausgewählt, ich verwende hier jetzt zum Beispiel mal den Webserver, erscheint ein Fenster, dass mich darüber informiert, welche zusätzlichen Features ebenfalls installiert werden müssen, um die entsprechende Rolle zu installieren. Ich lasse auch diese Features hinzufügen und wechsele auf die nächste Seite. Hier sehen Sie jetzt, dass Sie auf diesem Assistenten auch noch Features installieren können, dass heißt ich habe zusätzlich noch die Möglichkeit weitere Features zu installieren, zum Beispiel die Gruppenrichtlinienverwaltung. Wenn eine bestimmte Rolle eine Konfiguration erfordert, erscheint diese ebenfalls im Assistenten, allerdings weniger ausgeprägt, als noch im Windows Server 2008 R2, da diese Einstellung normalerweise nach der Installation der Rolle erfolgt. Anschließend haben Sie noch die Möglichkeit Rollendienste auszuwählen, wenn die entsprechend ausgewählte Rolle weitere Rollendienste nutzt. Ich kann hier zum Beispiel für den IIS noch das Komprimieren dynamischer Inhalte verwenden. Das ist zum Beispiel sinnvoll, wenn Sie auf dem Server noch SharePoint Server 2010 oder 2013 installieren wollen. Auf dem letzten Fenster können Sie noch verschiedene interessante Einstellungen vornehmen. Sie können zum einen festlegen, dass der Zielserver, auf dem Sie die Rolle oder Features installieren, automatisch neu gestartet wird, wenn das die Rolle oder das Feature erfordert. Und Sie können die Einstellungen, die sie an dieser Stelle vorgenommen haben, in eine XML-Datei exportieren. Haben Sie das Exportieren vorgenommen, haben Sie anschließend die Möglichkeit mit dieser XML-Datei in der PowerShell die gleichen Rollen und Features genau so zu installieren, wie auf dem Server. Zusätzlich haben Sie noch die Möglichkeit einen Alternativen Quellpfad anzugeben, das heißt, die Installationsdateien sind nicht auf dem Server verfügbar, sondern in einer Netzwerkfreigabe. Das hat den Grund, dass es in Windows Server 2012 die Möglichkeit gibt, binäre Dateien von Serverrollen vom Server zu entfernen, so dass sich diese auch nicht mehr installieren lassen. In Windows Server 2008 R2 waren auch auf Core-Servern alle notwendigen Dateien installiert, um eine bestimmte Serverrolle zu aktivieren. Haben Sie ihre Auswahl Auswahl getroffen, klicken Sie schließlich auf INSTALLIEREN, und die Installation der Rolle startet. Ebenfalls interessant ist, dass Sie an dieser Stelle das Fenster schließen können, sobald die Option hier erscheint. Die Installation der Rolle läuft weiterhin im Hintergrund ab. Wenn Sie das Fenster wieder öffnen wollen, können Sie das über das neue Wartungssymbol im Server-Manager tun. Das hat den Vorteil, dass Sie über diesen Weg auch mehrere Installationen starten können. Das heißt, ich schließe jetzt dieses Fenster und könnte jetzt noch einmal, über VERWALTEN Rollen hinzufügen, auf einem anderen Server Rollen hinzufügen. Über das Benachrichtigungsfenster sehe ich dann alle aktuellen Benachrichtigungen für den Server. Ich sehe hier zum Beispiel, dass die Automatische Aktualisierung von Windows Updates nicht funktioniert hat. Und ich sehe, dass ich hier aktuell Installationen auf dem Server durchführe. Klicke ich auf das Fenster, erscheint wieder der Assistent. Sie haben in diesem Film gesehen, wie Sie Rollen und Features im Server-Manager von Windows Server 2012 installieren.

Windows Server 2012 Grundkurs

Lernen Sie den Umgang mit Windows Server 2012 kennen und lassen Sie sich Schritt für Schritt am Live-System zeigen, wie Sie Ihre Administrationsaufgaben optimal erledigen können.

7 Std. 32 min (78 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
ISBN-Nummer:978-3-99032-046-4
Erscheinungsdatum:18.03.2013
Laufzeit:7 Std. 32 min (78 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!