Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Überzeugend auftreten: Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Selbstsicherheit

Selbstwertgefühl

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Auch dieser Begriff profitiert davon, wenn man ihn in seine Begriffe unterteilt. Wer sich selbst nichts wert ist, wird bestimmte Verhaltensweisen an den Tag legen, die dem Erfolg im Weg stehen.

Transkript

Was sind Sie sich selbst wert? Haben Sie sich diese Frage schon einmal gestellt? Oder anders formuliert, können Sie sich vor den Spiegel stellen und mit Überzeugung den Satz sagen, "Ich bin ein wertvoller Mensch." Klingt für Sie alles komisch? Dabei ist ein gutes Selbstwertgefühl ein wichtiger Faktor beim Aufbau von Selbstvertrauen und Selbstsicherheit. Und es ist unbedingt nötig, um andere überzeugen zu können. Warum? Wenn ich mir selbst nichts wert bin, hat das Folgen auf ganz unterschiedlichen Ebenen. Zum einen steht mangelndes Selbstwertgefühl unserem beruflichen Erfolg im Weg. Nehmen wir einmal an, ich hätte kein sonderlich ausgeprägtes Selbstwertgefühl, ich finde, ich bin nicht viel wert. Dann wird es mir sehr schwer fallen, einem Kunden meine Leistung zu einem fairen Preis zu verkaufen. Wie sollte es mir gelingen, einen guten Preis zu erzielen, wenn ich glaube, ich sei nichts wert? Würden Sie für etwas Geld ausgeben, das nichts wert ist? Ich jedenfalls nicht. Aber nicht nur unmittelbar im Erwerbsleben, sondern auch ganz allgemein im Umgang mit anderen, tun sich Menschen mit mangelndem Selbstwertgefühl schwer. Sie fragen sich, ob es sie wert sind, dass andere sich überhaupt mit ihnen befassen. Sie neigen dazu, sich mit anderen zu vergleichen. Wenn sie das tun, dann schneiden sie in ihren eigenen Augen schlechter ab. Menschen mit mangelndem Selbstwertgefühl sind leicht emotional verletzbar und können oft nicht nein sagen, kurz, sie sind nach ihrem eigenen Dafürhalten nicht gut genug, nicht schön genug oder nicht fähig genug. Machen wir uns nichts vor, Selbstzweifel gehören zum Leben dazu. Natürlich wird es immer wieder Situationen geben, in denen wir uns fragen, ob wir das Richtige tun oder ob wir uns nicht besser anders hätten entscheiden sollen. Und natürlich wünschen wir uns vielleicht doch das eine oder andere Mal schlanker, schöner, reicher oder, wie auch immer, anders zu sein. Aber wenn wir grundsätzlich wissen, dass wir wertvoll sind, dann werden wir diese Selbstzweifel als Teil des Lebens akzeptieren. Wir werden akzeptieren, dass wir nicht immer nur richtige Entscheidungen treffen können, aber statt an unseren Fehlern zu verzweifeln, werden wir in der Lage sein, aus ihnen zu lernen und uns auf diese Weise weiterzuentwickeln. Jetzt aber die spannende Frage: Wie entsteht denn unser Selbstwertgefühl eigentlich? Denn wenn wir daran arbeiten wollen, müssen wir zunächst verstehen, wo es herkommt. Unser Selbstwertgefühl fußt vor allem auf unserer Erziehung und ganz allgemein gesprochen auf den Erfahrungen, die wir mit anderen Menschen machen. Stellen Sie sich ein Kind vor, das von seinen Eltern immer hört, "das schaffst du nicht, das kannst du nicht, deine Schwester oder dein Bruder ist viel besser." Dieses Kind wird sehr früh zu der Überzeugung gelangen, nicht viel wert zu sein. Umgekehrt unterstützen Eltern das Selbstwertgefühl ihrer Kinder, indem sie sie immer wieder dazu ermuntern, Dinge zu versuchen, sich etwas zuzutrauen und Neues auszuprobieren, auch auf die Gefahr hin, zu scheitern. Im späteren Leben werden oftmals in der Partnerschaft oder auch im Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten solche Überzeugungen weiterentwickelt. Das Grundmuster ist das gleiche wie im Elternhaus. Wer von seinem Umfeld die Rückmeldung bekommt, nicht gut genug zu sein oder schön, stark, mutig genug, der wird früher oder später beginnen, an sich selbst zu zweifeln. Aber wie können wir unser Selbstwertgefühl stärken? Wir können die Uhr nicht zurückdrehen, um die Erziehung durch unsere Eltern rückgängig zu machen oder um andere Ereignisse unvoreingenommen neu zu durchleben. Die Denk- und Verhaltensmuster, die wir uns im Laufe unseres Lebens angeeignet haben, sind oftmals recht stark. Bei einem starken Selbstwertkonflikt sollten Sie deshalb die Hilfe eines Coaches in Anspruch nehmen. Er wird Sie dabei unterstützen, tendenziell zerstörerische Denk- und Verhaltensmuster zu erkennen und durch neue, förderliche zu ersetzen. Bei kleineren Zweifeln am Selbstwert hilft es häufig schon, wenn Sie sich mit ihnen auseinandersetzen und die Wertigkeiten neu bestimmen. Nehmen wir ein plakatives Beispiel. Sie finden Ihr Äußeres sei nicht attraktiv genug. Sie haben ein paar Kilo zu viel auf den Rippen und als Model gehen Sie schon deswegen nicht durch. Fragen Sie sich doch einmal selbst, warum Ihnen das so wichtig ist und ob Sie nicht andere Eigenschaften haben, die andere an Ihnen schätzen. Fragen Sie außerdem jemanden, der Ihnen nahe steht, was er an Ihnen schätzt. Wenn unsere Partner oder Freunde uns einschätzen, dann sind wir nicht selten überrascht. Verwundert stellen wir fest, dass sie den Dingen gegenüber, die uns selbst an uns stören, unempfindlich sind. Umgekehrt verhalten wir uns oft genug genauso. Um nochmals auf unser Beispiel zurückzukommen, mir persönlich ist eine Freundin, die zuhören kann, wichtiger als eine, die perfekt aussieht, aber nur von sich selbst redet. Wenn Sie andere um ihre Einschätzung bitten, dann lösen sich manche Zweifel an der eigenen Wertigkeit schneller auf, als Sie vielleicht denken.

Überzeugend auftreten: Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Selbstsicherheit

Lernen Sie Ihr Selbstbewusstsein zu stärken – vom Verständnis der Hintergründe, über die Analyse der Bestandteile bis zu konkreten Strategien und Tipps für die Umsetzung.

1 Std. 7 min (23 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!