Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

MCSA: Office 365 – 70-347 (Teil 3) – Konfigurieren von Exchange Online und Skype for Business Online

Sekundäre E-Mail-Aliase und SIP-Adressen verwalten

Testen Sie unsere 2013 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Was versteht man in Office 365 unter sekundären E-Mail-Aliasen und SIP-Adressen? Wozu werden diese benötigt und welche Möglichkeiten bietet die Weboberfläche zu deren Verwaltung? Diese Fragen beantwortet Ihnen Tom Wechsler ausführlich in diesem Film.
11:57

Transkript

Sekundäre E-Mail-Aliase oder zusätzliche E-Mail-Adressen konfigurieren, SIP-Adressen mit der Webbenutzeroberfläche und Windows PowerShell verwalten ist der Fokus in diesem Video. Sekundäre E-Mail-Adressen konfigurieren können wir bereits Doppelklick auf das Postfach, navigiere zur "E-Mail-Adresse" und da habe ich die Möglichkeit, über das Plus-Symbol eine zusätzliche E-Mail-Adresse hinzuzufügen. Keine große Sache kennen wir bereits. Ich möchte eine SIP-Adresse, "Session Initiation Protocol Adresse" für "Skype for Bussiness" konfigurieren. Dies wurde automatisch erstellt, als ich das Konto "Tim Allen" in Office 365 Portal erstellt habe, diesem Konto eine Lizenz zugewiesen, das Postfach wurde erstellt, und diese SIP-Adresse wurde ebenfalls hinzugefügt. Was aber, wenn diese SIP-Adresse einmal weg ist? Sie ist markiert, das Minus-Symbol und "Speichern", diese SIP-Adresse ist nun verschwunden, Sie steht nicht mehr zur Verfügung. Doppelklick auf das Konto, anschließend wieder "E-Mail-Adresse" aufrufen, in der Tat keine SIP-Adresse mehr verfügbar. Navigiere zum Plus-Symbol und nun habe ich die Möglichkeit, eine solche neue SIP-Adresse zu generieren. In Exchange heißt diese dann nicht mehr "SIP", sondern "EUM", "Exchange Unified Messaging". Genau das Gleiche in einer anderen Beschreibung. Nun muss ich eine Adresse bestimmen, diese SIP-Adresse also neu generieren, zum Beispiel "tim.allen@videotrainer.ch." Und jetzt, damit ich diese Konfiguration abschließen kann, muss ich einen Wählplan hinzufügen. Durch "Durchsuchen" kann ich den Wählplan auswählen, den ich vorgängig erstellt habe. Das müssen Sie, wenn Sie SIP-Adressen neu generieren wollen ebenfalls durchführen, sonst können Sie kein neues SIP-Konto, keine neue SIP-Adresse generieren. Wenn Sie also auf die Schaltfläche "Durchsuchen" klicken das geht jetzt einen kleinen Moment, wird der Wählplan angezeigt, und ich kann diesen auswählen. Ich werde Ihnen gleich zeigen, wie Sie einen solchen Wählplan erstellen können. Vielleicht haben Sie es bereits bemerkt, da steht "mydialplan". Das ist ein Demo-Dialplan oder Demo-Wahlplan. Den habe ich erstellt, damit ich eben diese neue SIP-Adresse generieren kann. Ich wähle "OK", und jetzt entspricht diese EUM-Adresse oder auch "Exchange Unified Messaging Adresse", genau der SIP-Adresse, die wir vorher gesehen haben, und ich wähle "Speichern". Nun ist dies wieder bereinigt, ist also wieder korrigiert worden. Wie können Sie einen solchen Dialplan, einen Wählplan erstellen? Wählen Sie "Unified Messaging", anschließend haben Sie die Möglichkeit, über "UEM-Wählpläne" einen solchen Wahlplan zu erstellen. Da haben Sie bereits den Namen, den ich definiert habe, vielleicht bereits gesehen, "mydialplan", dann die Durchwahllänge. Das ist einfach ein Test-Wahlplan, damit ich, wie bereits erklärt, zusätzliche SIP-Adressen oder EUM-Adressen wieder erstellen kann. Ich navigiere zurück über das "Dashboard" zu den "Postfächern", damit wir wieder die Übersicht erhalten. Das hat nun also bestens funktioniert. Wir können eine neue EUM- beziehungsweise SIP-Adresse generieren, weil auch der Wählplan zur Verfügung steht. Wie funktioniert die Konfiguration in der PowerShell? Dazu habe ich einige PowerShell-Commandlets vorbereitet. Der erste Schritt wie immer, erstellen Sie eine Verbindung zu "Exchange Online", damit Sie die Konfiguration durchführen können. Mit diesen beiden Befehlen kann ich den Bildschirm ein wenig aufräumen und jetzt möchte ich zuerts einmal eine Übersicht erhalten zum Postfach von Erika Hess. Der Cursor ist am richtigen Ort, mit "Get-mailbox", Postfachname lenke das Resultat um in "select -ExpandProperty" und "emailadresses", führe das Commandlet aus und ich erhalte eine Liste mit der EUM-Adresse und SMTP-Adresse. Und Sie sehen den Wählplan, "mydialplan" ist ebenfalls miteingebunden. Jetzt möchte ich für Erika Hess eine zusätzliche SIP\EUM-Adresse hinzufügen. Wie gehe ich vor? Zuerst einmal erstelle ich eine Variable "$Mailbox", dann "Get-Mailbox "erika.hess", um diese detaillierten Informationen in "$Mailbox" abzulegen. Anschließend mit der Variable "$Mailbox.EmailAdresses" verwende ich nun die folgende Syntax "+=". Das bedeutet, ich möchte diese Adresse hinzufügen, nicht überschreiben, nein, hinzufügen. Und dann mit "Set-Mailbox" kann ich diese Konfiguration abschließen, damit Erika Hess eine weitere EUM-Adresse zur Verfügung steht. Herstelle also zuerst die Variable, ich setze den Cursor auf diese Linie und konfiguriere die Variable. Anschließend erstelle ich die nächste Variable mit diesem Befehl, den ich bereits angesprochen habe, plus ebenfalls mit den Informationen vom Dialplan. Der Cursor ist am richtigen Ort, ich erstelle die zusätzliche Variable. Und jetzt habe ich die Möglichkeit, mit "Set-Mailbox erica.hess -Emailadresses" und mit der Variable "$Mailbox.Emailadresses" diese zusätzliche EUM-Adresse hinzuzufügen. Der Cursor ist am richtigen Ort, führen wir das Commandlet aus und prüfen, hat es auch tatsächlich funktioniert. In diesem Resultat sehen wir eine EUM-Adresse. Anschließend sollten wir eine zweite EUM-Adresse sehen, und in der Tat diese Adresse ist verfügbar. Ich habe die Möglichkeit, diese Adresse selbstverständlich auch wieder zu entfernen, "Set-Mailbox" mit Angabe der Mailbox "erika.hess" und dann "EmailAdresses" mit "@{remove" möchte ich explizit diese Adresse entfernen. Führe das Commandlet aus, anshcließend prüfe ich mit "Get-Mailbox "erika.hess" und ich lenke das Resultat wieder um, genau so wie vorher in "ExpandProperty emailadresses" um die Resultate einzusehen. Und anschließend hat Erika Hess wieder nur eine EUM-Adresse. Sie haben sich vielleicht gefragt, warum ist einmal das Postfach in Hochkommas und einmal ohne Hochkommas. Das ist ganz einfach erklärt. Die Hochkommas müssen Sie einsetzen, wenn zum Beispiel ein Alias mit einem Leerschlag definiert ist. Damit dieser Leerschlag von "Get-Mailbox" nicht interpretiert wird, müssen Sie es in Hochkommas setzen. Ist kein Leerschlag, zum Beispiel der Punkt, braucht es nicht zwingend die Hochkommas. Sie können das direkt so umsetzen, das funktioniert auch. Ich habe das sehr schnell manchmal auch über "Copy" und "Paste" zusammengestellt, diese Commandlets, darum kann es manchmal sein, dass eben keine Hochkommas darin enthalten sind und manchmal sind eben die Hochkommas. Ich empfehle Ihnen, wenn immer möglich mit Hochkommas zu arbeiten, damit Sie keine Probleme erhalten, falls einmal ein Leerschlag dazwischen sein sollte. Nun möchte ich für Erika Hess noch eine zusätzliche E-Mail-Adresse konfigurieren. Dazu verwende ich das Commandlet nochmals "Get-Mailbox" um die verschiedenen Informationen einzusehen. Das Resultat zeigt an, dass eine SMTP-Adresse verfügbar ist. Ich möchte zusätzliche Adressen hinzufügen mit "Set-Mailbox", Angabe der Mailbox "erika.hess" mit dem Schalter "-EmailAdresses". Und jetzt mit groß SMTP möchte ich das neu, die Standardantwortadresse "eh@videotrainer01.onmicrosoft.com" ist, dann eine zusätzliche Adresse "erika.hess" und noch eine weitere Adresse "hess.erika@videotrainer01. onmicrosoft.com". Führe also dieses Commandlet aus, und anschließend prüfen wir, ob es auch tatsächlich die Standardantwortadresse geändert hat, wiederum mit "Get-Mailbox", Sie kennen nun bereits diesen Aufbau, damit wir die Informationen einsehen können. Die neue Standardantwortadresse ist "SMPT", hier großgeschrieben, "eh@videotrainer01.onmicrosoft.com", genau wie eben hier angegeben. Das hat bestens funktioniert. Nun möchte ich ihnen noch etwas zeigen, worauf Sie zwingend achten müssen. Wenn Sie "Set-Mailbox erika.hess -EmailAdresses" und dann "SMTP erika.hess@videotrainer 01.onmicrosoft.com" anwenden, dann passiert folgendes, führe das Commandlet aus, wir holen die Resultate hervor mit"Get-Mailbox", und jetzt haben Sie es vielleicht bereits bemerkt. Wir haben die aktuellen Adressen überschrieben mit einer Adresse. Erika Hess hat nicht mehr die drei SMPT-Adressen, nein, nur noch eine Adresse, und Sie hat auch keine EUM-Adresse mehr wie ein wenig weiter oben, weil wir haben schon bereits hier mit diesem "Set-Mailbox"-Commandlet die aktuelle EUM-Adresse überschrieben. Also ganz wichtig wenn Sie also für ein Postfach zusätzliche Adressen hinzufügen müssen, dann verwenden Sie "Set-Mailbox", Angabe des Postfachs, Abstand, "-EmailAdresses" und dann das At-Symbol, geschweifte Klammer und mit "add" haben Sie die Möglichkeit, diese Adresse hinzuzufügen und nicht zu überschreiben. Der Cursor ist am richtigen Ort, ich führe das Commandlet aus, ich verifiziere die Konfiguration mit "Get-Mailbox", und nun ist diese Adresse hinzugefügt worden. Wir haben "erika@videotrainer01.onmicrosoft.com", sehen wir hier im Resultat erfolgreich hinzugefügt. Das ist für mich eine sehr wichtige Information, die ich Ihnen unbedingt mitgeben wollte. Achten Sie darauf, wie Sie zusätzliche E-Mail-Adressen konfigurieren dass Sie nicht bestehende überschreiben, sondern dass Sie diese in der Tat auch hinzufügen. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie sekundäre E-Mail-Aliase oder sekundäre E-Mail-Adressen zu Postfächern hinzufügen können, wie Sie eine neue SIP-Adresse erstellen oder auch eine EUM-Adresse genannt erstellen und wie Sie die Konfiguration zusätzlich in der PowerShell durchführen können.

MCSA: Office 365 – 70-347 (Teil 3) – Konfigurieren von Exchange Online und Skype for Business Online

Bereiten Sie sich mit diesem und drei weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-347 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zur Verwaltung von Office 365.

2 Std. 12 min (19 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:24.02.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!