InDesign CC Grundkurs

Seitennummern auf einer Musterseite

Testen Sie unsere 1957 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Musterseiten sind ideal dafür geeignet, um auf jeder Seite die Seitennummer zu platzieren. Sehen Sie, wie Sie eine Seitennummer so hinbekommen, dass sie auf den verschiedensten Seiten immer korrekt am Rand ausgerichtet erscheint.

Transkript

In diesem Video möchte ich Ihnen das Thema Musterseiten einmal recht praxisnah erläutern, und zwar im Moment mit dieser Konstruktion, dass wir jetzt diese gestrichelte Linie haben. Und klar, man ahnt es schon, diese gestrichelte Linie soll letztendlich auf jede Seite, vielleicht auf ein Paar Seiten nicht, wo Werbung später darauf kommt, aber auf normalen redaktionellen Seiten sollte dieser Strich oben erscheinen. Und nichts einfacher als das. Wir nehmen dieses Objekt, wählen jetzt hier "Ausschneiden", wir gehen auf die Musterseite und hier auf die Musterseite A und, sagen hier "An der Originalposition einfügen" - und voila, das Objekt ist nun hier. Gehen wir zurück auf die Seite A, und das Objekt ist genau da, wo es hingehört. Man muss immer ein bisschen darauf aufpassen, dass das Objekt vielleicht dahinter oder davor liegt, das hat ein bisschen mit der Anordnung der Erbeben zu tun. Das werden wir gleich noch sehen. Gehen wir hier ein bisschen weiter nach unten. Dort haben wir nun so eine Seitenangabe-Information: Ausgabe Reisemagazin. Das sind hier statische Informationen, die wir vielleicht einmalig erstellen oder die wir vielleicht pro Ausgebe immer wieder einmal verändern müssen, weil wir eine neue Ausgabennummer haben, und hier unten haben wir die Seitenzahl. Im Moment ist diese Seitenzahl immer noch statisch angegeben. Das ist natürlich höchst unklug, dadurch muss ich das wieder auf jeder Seite neu einstellen, und wenn sich etwas an meiner Blattplanung ändert, da muss ich wieder anfangen, alle Seitennummern wieder neu einzutippen. Das ist im Alltag gar nicht machbar. Deswegen werden wir hier dieses Objekt erst einmal nehmen, werden es ausschneiden, und gehen damit ebenfalls auf unsere Musterseite, klicken hier oberdrauf und sagen nun "An Originalposition einfügen". Damit ist das Objekt schon mal auf der Musterseite, da muss ich mich nun auch um die Seitenzahl kümmern, weil sie steht hier immer noch 2, und da hätte ich die Konstellation, dass auf all meinen linken Seiten die Seitennummer 2 steht, was natürlich nicht stimmt. Deswegen ersetzen wir das hier oben mit der Funktion Schrift - Sonderzeichen einfügen - Marken, und dort gibt es den Punkt "Aktuelle Seitenzahl". Wenn ich das jetzt hier eingebe, ist man vielleicht verwundert, da steht jetzt ein A. Warum steht da jetzt ein A? Na ja, weil wir uns jetzt auf der A-Mustersete befinden. Dieses A wird dann auf den dazugehörigen Seiten durch die Ziffern ersetzt. Klar, würde ich mich jetzt auf der B, C, D, E-Musterseite befinden, würden da die dazugehörigen Buchstaben angezeigt werden. Alle Theorie ist klar, schauen wir uns das ganze mal an, gehen wir auf die Seite 2. Dann kann man das ganze jetzt hier sehen, wenn ich das hier ein bisschen zur Seite räume. Hier auf der Seite 4, auf der Seite 8, auf der Seite 10, auf der Seite 12. Sie haben sehen, die Seite 6 habe ich ausgespart. Warum? Wenn ich hier mal auf die Seite 6 gehe, dann sehen Sie, da liegt eine Grafik. Und diese Grafik liegt oberhalb. Warum liegt sie oberhalb? Na ja, dass hängt auch immer mit Ebenen zusammen, welches Element auf welcher Ebene ist, und da heb ich im Moment, dass diese Grafik auf der Ebene Text liegt. Zugegebenermaßen, da gehört sie eigentlich wenig hin, also dass man direkt einen Fehler hat, schieben wir das hier auf die Ebene Grafik. Wo liegt aber nun mein Element für meine Seitenzahl? Auch die liegen im Moment auf der Ebene Text. Jetzt könnte man sie natürlich auf die Seitenmöbel schieben. Die Seitenmöbel sind hier in meiner Anordnung ganz unten. Warum sind sie hier ganz unten? Weil ich auf der ersten Seite möchte, dass hier diese Grafik das hier wiederum verdeckt. Hier unten möchte ich das vielleicht nicht, also bleibt nichts anderes übrig, als eine zweite zusätzliche Ebene zu erstellen. Gehen wir wieder zurück auf die Musterseite, gehen dort in die Ebenen und sagen nun "Neue Ebene erstellen". Klicken hier rein, um sie umzubenennen. "Seitenmöbel oben auf". Klicken wir nun auf OK. Und sehen Sie nun ganz nach oben. Wenn ich nun dieses Element hier habe, und das nun auf "Seitenmöbel oben auf" diese Ebene setze, und ich gehe nun auf diese Seite hier oben drauf, A-Musterseite, dann sehen Sie, hab ich hier unten meine Schrift. Ob das jetzt in diesem Fall sehr leserlich ist oder nicht sehr leserlich, das hängt natürlich von Fall zu Fall ab. Dafür kann man jetzt vielleicht einen zweiten Fall konstruieren. Und dafür wollen wir diese Musterseite aber erst mal benennen. Dafür gehen wir jetzt auf diese Musterseite drauf. Ich gehe oben ins Menü hinein, und dort kann ich dann sagen "Musterseitenoptionen für A-Musterseite". Und dort nennen wir sie mal "Cover Seitenzahl normal". Damit hätten wir es jetzt schon mal so erstellt. Dann ist das Ganze schon ein bisschen sprechender. Und nun ziehen wir das ganzen nach unten auf dieses Werkzeug und hier drauf, auf dieses Symbol. Damit ist das Ganze hier kopiert. Der Name wurde nicht angepasst, aber hier haben wir nun die gleichen Elemente, wie auch auf dieser Seite. Das wollen wir jetzt hier mal ändern, wir wollen zuerst den Namen ändern, "Musterseiten-Optionen für B-Musterseite", und das nennen wir „Cover Seitenzahl invertiert“. Wir klicken auf OK. Dann gehen wir nun hier unten hin und dann markieren wir hier unseren Text, und dann sagen wir, die Schriftfarbe soll bitte Papier sein, und sie soll 100% Papier sein. Auch hier das Ganze soll Papier sein, und hier das Reisemagazin, das setzen wir ebenfalls auf Papier, und das hier wird ebenfalls auf Papier gesetzt. Und diese Punkte hier, die lassen wir einfach mal so. Nun nehmen wir hier unser B-Cover, ziehen das Ganze jetzt hier drauf, damit sehen Sie, wir haben jetzt das B-Cover zugewiesen. Schauen wir das ganze dort einmal an, und nun ist das ganze invertiert, und so kann man es zumindest schon mal besser lesen. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, wie man Musterseiten im praktischen Alltageinsetzen kann, wie man Seitenzahl auf den Musterseiten platzieren kann, so dass die Seitenzahl auf dazugehörigen Seiten automatisch ihren aktuellen Wert anzeigt.

InDesign CC Grundkurs

Machen Sie sich mit den Grundlagen zu InDesign CC vertraut, um anschließend Ihre Publikationen in gedruckter oder elektronischer Form zu veröffentlichen.

12 Std. 58 min (102 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
ISBN-Nummer:978-3-99032-051-8
Erscheinungsdatum:03.07.2013
Laufzeit:12 Std. 58 min (102 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!