Muse CC 2018 Grundkurs

Seiteneigenschaften anpassen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wenn Sie Eigenschaften einer einzelnen Seite oder gar einer Musterseite ändern, hat dies manchmal interessante Auswirkungen. Das Video verdeutlicht Ihnen dieses wichtige Thema auf anschauliche Weise.

Transkript

Nachdem wir uns innerhalb der Planungsansicht angeschaut haben, wie die einzelnen Seiten funktionieren und wie die Musterseiten funktionieren, will ich mit Ihnen nun einmal besprechen, wie die Site-Eigenschaften und die Seiteneigenschaften zusammenspielen. Zuerst schauen wir uns einmal dies Site-Eigenschaften an. Dazu gehe ich hier oben in das Menü, unter „Datei“ und dort hat man die „Site-Eigenschaften“. Wenn ich hier oben den Reiter „Layout“ ausgewählt habe, dann kann ich hier Eigenschaften rund um die komplette Website einstellen. Das kennen Sie bereits, das ist das was man sieht, wenn man ein neues Projekt erstellt. Man kann hier die maximale Seitenbreite festlegen, man kann die Ränder festlegen und so weiter und so fort. Jetzt stellen Sie sich aber mal vor, wir wollen diese Eigenschaften grundsätzlich so haben, aber für die Homepage, da möchten wir gerne andere Eigenschaften habe. Ist das möglich? Ja das ist selbstverständlich möglich. Dazu klicke ich hier einfach auf diese Seite drauf und zwar mit der rechten Maustaste und dann sehen Sie, hier bekomme ich diese Seiteneigenschaften. Auch bei den Seiteneigenschaften gibt es hier oben drei Register und ich befinde mich jetzt hier im Register „Layout“. Und hier ist es jetzt ebenfalls wieder so, wenn ich jetzt hier etwas einstelle, dann hat das Auswirkungen auf die Seite, nun aber wirklich ausschließlich für die Eigenschaft dieser einzelnen Seite. Kann man auch mehreren Seiten die Eigenschaften mitgeben, in einem Rutsch, ohne direkt die Site-Eigenschaften ändern zu müssen? Ja, auch das geht und zwar über die Musterseiten. Auch die Musterseiten haben hier unten, wenn man mit der rechten Maustaste draufklickt, innerhalb des Menüs, den Punkt „Seiteneigenschaften“. Und auch hier sehen Sie, haben wir hier oben die drei Registerkarten und auch hier haben wir unter „Layout“ letztendlich die gleichen Einstellungen, die Sie auch vorhin schon gesehen. Jetzt kann man sich natürlich die Frage stellen: „Naja, was hat denn im Alltag die höhere Priorität?“ Und die Regel ist relativ einfach. Die Site-Eigenschaften haben die niedrigste Priorität, wenn Sie bei den Site-Eigenschaften etwas einstellen, gilt das für Ihre komplette Website. Es sei denn, Sie haben bei einer Musterseite etwas anderes eingestellt. Wenn man bei der Musterseite etwas anderes eingestellt hat, dann gelten diese Eigenschaften für die Seiten, die von dieser Musterseite abgeleitet sind. Es sei denn, bei dieser Seite wurden wieder eigene Seiteneigenschaften festgelegt. Auch hier ist es nun so, dass wenn Sie hier das Ganze eingestellt haben, dann gilt das nur für die einzelne Seite. Mit anderen Worten, die Site-Eigenschaften gelten global, haben allerdings die niedrigste Priorität. Dann kommen die Musterseiten und dann kommt die einzelne Seite, die gilt wirklich nur lokal, hat aber die höchste Priorität. Im Alltag ist das für ein paar Dinge wichtig. Klar, man kann hier zum Beispiel die Breite einstellen. Man kann hier die Ränder einstellen, aber häufig braucht man das eigentlich für andere Dinge, nämlich hier oben hat man noch die Registerkarte mit den „Metadaten“. Hier kann man noch eine Beschreibung eingeben. Hier kann man noch Schlüsselwörter eingeben. Hier kann man noch Code eingeben, der in den HTML-Header übertragen werden soll. Und hier oben haben wir noch die „Optionen“ und Sie sehen hier können wir es wirklich Eigenschaften festlegen die wirklich explizit für diese einzelne Seite gelten sollen. Diese Einstellungen hat man nicht auf allen Ebenen. Auf einigen Ebenen kann man nur das eine einstellen, auf der anderen Ebene kann man nur etwas anderes einstellen, aber ich glaube, das Grundprinzip von den Site-Eigenschaften, beziehungsweise den Seiteneigenschaften, ist sehr gut deutlich geworden.

Muse CC 2018 Grundkurs

Lernen Sie mithilfe von Muse CC 2018 Websites zu gestalten ohne Programmier-Vorkenntnisse haben zu müssen.

7 Std. 0 min (66 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:16.03.2018

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!