Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Muse CC Grundkurs

Seiteneigenschaften anpassen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Es besteht die Möglichkeit, die Eigenschaften einer einzelnen Seite zu verändern. Durch die Definition von Beschreibung und Schlüsselwörtern wird eine Seite wesentlich leichter von einer Suchmaschine gefunden.

Transkript

In Adobe Muse können wir beim erstellen einer Site gewisse Site-Eigenschaften festlegen. Diese Site-Eigenschaften können auch jederzeit hier oben über "Datei" "Site-Eigenschaften" geändert werden. Hierbei werden z. B., wie man hier leicht sehen kann, das Layout, die Größe, die Spaltenanzahl und all derartige Dinge eingestellt. Diese gelten grundsätzlich global. Was ist aber, wenn ich die Eigenschaften von nur einer einzelnen Seite ändern möchte? Also nicht von der kompletten Site. Ist auch das möglich? Ja, auch das ist innerhalb von Adobe Muse möglich. Dazu wähle ich hier eine Seite aus, klicke mit der rechten Maustaste drauf, und dann sehen Sie den Punkt schon. Hier steht nämlich "Seiteneigenschaften". Wenn ich draufklicke, dann bekommen wir hier dieses Dialog, und das sieht sehr, sehr ähnlich aus. Es sind ja grundsätzlich auch die gleichen Einstellungen. Nur, dass diese Einstellungen, jetzt hier eben, nicht für die komplette Site gelten, sondern nur für die einzelne, ausgewählte Seite. Man hat jetzt hier noch ein paar mehr Möglichkeiten, zum Teil. Sie haben jetzt hier die Möglichkeit, auch diese Metadaten festzulegen. Diese Metadaten gelten jetzt, ebenfalls, nur für die gerade geöffnete Seite. Und gerade bei den Metadaten, ist das zum Teil sehr sinnvoll oder notwendig, weil diese Metadaten, vor allem, für zwei Bereiche benötigt werden. Zum einen für barrierefrei Dokumente. Also jemand, der eine Beeinträchtigung des Sehvermögens hat, lässt sich die Internetseite vorlesen. Möglicherweise möchte er aufgrund der Schlüsselwörter entscheiden, ob er sich die ganze Seite vorlesen lassen möchte oder ob dann nichts für ihn interessantes draufsteht. Und dann kann man hier die Metadaten festlegen, für diese einzelne Seite. Die Metadaten werden aber nicht nur barrierefreie Systeme benötigt, sondern eben auch für die Suchmaschinen Optimierung, weil jetzt endlich Suchmaschinen mit sehr, sehr ähnlichen Prinzipien arbeiten. Und wenn jemand ein Schlagwort eingibt und danach sucht, dann wollen Sie ja, dass Ihre Webseite gefunden wird. Und dafür sollten Sie sich Mühe geben, hier sinnvolle, schlüssige Schlüsselwörter einzugeben. Dann haben wir noch den dritten Reiter. Hier, die "Optionen". Unter diesen Optionen geht es jetzt darum, ob Seitenname, Seitentitel und Dateiname, identisch sein sollen. Nämlich jeweils, ob hier das Häkchen gesetzt ist, oder ob das Häkchen hier nicht gesetzt ist. Der Seitenname ist grundsätzlich erst einmal, eine Eigenschaft, die ich hier festlege. Wenn ich möchte, dass das auch gleichzeitig der Seitentitel ist, dann muss hier dieses Häkchen gesetzt werden. Wenn Sie vielleicht hier einen anderen Titel haben wollen, dann können Sie das hier wegklicken, und dann können Sie hier einen anderen Titel eingeben. Das Gleiche gilt auch hier, für den Dateinamen. Standardmäßig wird auch hier der Dateiname, hiervon abgeleitet, und da wir hier keine Leerzeichen haben dürfen, wird jetzt, hier bei unserem Dateinamen, hier ein Bindestrich hineingesetzt. Sie sehen, bei diesem Dateinamen ist hier ein Umlaut drin, nämlich das "Ü". Grundsätzlich kann man heute davon ausgehen, dass Webserver, mit diesen Umlauten, eigentlich problemlos zurecht kommen. Aber stellen Sie sich folgende Situation vor. Der Benutzer kann ja auch die Seite, direkt oben, über die Internetadresse adressieren. Also www. Firmenname.de/über-uns.html Das ganze funktioniert aber natürlich nur dann, wenn die Person auch einen Umlaut auf der eigenen Tastatur hat. Hat die Person jedoch nur eine englische Tastatur, dann kann er ja schlecht ein Ü eingeben. Deswegen kann es hier möglicherweise sinnvoll sein, dass er hier, in unserem Fall vielleicht, den Umlaut mit UE umschreibt, damit das ganze, auch auf einer englischen Tastatur, eingegeben werden kann. In unserem Fall, ist das jetzt hier vielleicht eher unwahrscheinlich, dass jemand händig, über die Tastatur, diesen Link eingibt, deswegen lass ich das einfach mal so. Dann haben wir hier unten noch die Standardfunktion "Seite in sitemap.xml einschließen". Die "sitemap.xml" ist eine Datei, die global, für meine komplette Internetpräsenz angelegt wird. Suchmaschinen, wie beispielsweise Google, können diese "sitemap.xml" auslesen und sich darüber einen Überblick über die Webseite verschaffen. Dann haben wir noch die Möglichkeit der Menüoption. Hier kann ich sagen, diese Webseite soll in meinem Menü auftauchen, oder soll eben nicht in meinem Menü auftauchen. Das kann mal so gewollt sein oder mal so gewollt sein. In meinem Fall möchte ich, dass diese Webseite mit "über uns", auf jeden Fall im Menü drin ist. Dann haben wir hier unten noch die Möglichkeit "Seite exportieren". Bei "Seite exportieren" -- das ist die Standard-Einstellung, dass es also immer exportiert wird, das kann man jetzt auch wegnehmen. Wann kann das möglicherweise mal sinnvoll sein? Na ja, vielleicht haben Sie hier hinten noch ein paar Seiten, die in Entwicklung sind, wo aber die Graphiken noch nicht perfekt sind, wo die Texte noch nicht perfekt sind, und Sie wollen dass diese Seiten noch nicht auf den Webserver exportiert, also hochgeladen werden, und andere sollen Ihre noch nicht fertigen Seiten, einfach nicht sehen. Dann können Sie ja das Häkchen einfach wegnehmen, und beim exportieren, beim veröffentlichen Ihrer Website, wird die Seite dann ausgespart. Okay. Das wäre jetzt hiermit erklärt, und damit sehen Sie, dass die Seiteneigenschaften nicht nur global festgelegt werden können, sondern auch seitenweise. Und wenn man diese Eigenschaften seitenweise festlegen kann, dann kann man sie eben auch über Musterseiten festlegen, und diese Eigenschaften werden dann vererbt. Also, grundsätzlich, muss man sich hier die Vererbungslehre so vorstellen. Zuerst kommen die Eigenschaften der Site, dann kommen die Eigenschaften der Musterseiten, die können also schon die Eigenschaften der Site überschreiben, und, last but Not least, kommen dann noch mal, die Eigenschaften der eigentlichen Seite. Diese Wiederrum können dann, die Eigenschaften der Musterseite überschreiben. Gibt es hier noch ein paar mehr Einstellmöglichkeiten. Das ist jetzt hier wieder nicht so unterschiedlich. Sie sehen, wir haben jetzt hier Layout, und wir haben hier die Metadaten. Hier können wir jetzt nur die Metadaten für den HTML-Kopf festlegen. Und des Weiteren haben wir jetzt hier noch die Möglichkeit, sogenannte Seitentitel-Präfix und Seitentitel-Suffix festzulegen. Dass sind dann die Sachen, die jetzt hier noch angewandt werden, bezogen auf unsere Seitentitel. Das sind Einstellungen, die ich im Alltag eigentlich eher nicht brauche. Vielleicht haben Sie da eine sinnvolle Verwendung für. Ich klicke hier mal auf "OK", und möchte kurz zusammenfassen, was Sie hier gesehen haben. Sie haben hier gesehen, dass es Siteeigenschaften gibt, also Eigenschaften, die die komplette Site betreffen, dass man dann aber auch in der Lage ist, die Eigenschaften jeder einzelnen Seite individuell festzulegen.

Muse CC Grundkurs

Lernen Sie mit Muse CC Websites zu erstellen, ohne HTML beherrschen zu müssen, und erfahren Sie alle Schritte von der Planung über den ersten Entwurf bis zur Veröffentlichung.

6 Std. 55 min (66 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:23.07.2014

Dieses Training wurde mit dem Release von Muse CC aus dem Jahr 2014 aufgezeichnet.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!