Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Einen Flyer gestalten mit Affinity Designer

Seitenaufteilung, Raster, Hilfslinien

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sie können ein Layoutraster einrichten und mit Hilfslinien versehen. Zudem können Sie ein Dokumentraster benutzen.
07:18

Transkript

Ein Layoutraster bestimmt den Satzspiegel und die feinere Einteilung der Seiten. Das Layoutraster sorgt für Ordnung und Einheitlichkeit. Um es anzulegen, verwenden Sie Hilfslinien und das Dokumentraster. Im ersten Schritt sollten Sie aber auch nochmal sicher stellen, dass Sie tatsächlich mit "Artboarts" arbeiten. Wenn Sie das nicht tun, dann kann es einwenig ungemütlich werden. Ich habe hier ein Dokument, in dem noch keine Artboards angelegt sind, aber es sind schon Hilfslinien da. Wenn ich jetzt auf das "Artboardwerkzeug" gehe und das Ganze jetzt umwandele, in ein "Artboardbasiertes Arbeiten dann sehen Sie, verschwinden die Hilfslinien. Damit würden Sie sich also zu viel Arbeit erzeugen. Deswegen, bevor Sie an Raster oder Hilfslinien gehen stellen Sie das Dokument um, falls es nötig ist. Wieder zurück zum eigentlichen Dokument. Die Vorlage ist darin platziert, und wir sehen uns im ersten Schritt das Dokumentenraster an. Unter "Ansicht", "Raster einblenden", können Sie es anzeigen lassen. Und unter"Ansicht", "Raster und Achsen konfigurieren", können Sie dieses Dokumentenraster, einstellen. Hier muss jetzt die Option "Autoraster verwenden" deaktiviert werden. Dann gehen Sie auf "Erweitert", um sehr viel mehr Einstellungen zu erhalten. Hier können Sie nun einen Modus auswählen, und wir wählen hier "Standart", denn es soll keine isometrische Zeichnung werden. Sie können "Gleichmäßig" ankreuzen, dann werden die Einstellungen für eine Achse auch auf die zweite übernommen, und Sie können an dieser Stelle jetzt das Raster einstellen. Das heißt, Sie können den Abstand einstellen, in dem Linien angezeigt werden, die Unterteilung dafür und auch Winkelungen. Für die zweite Achse können Sie einen anderen Abstand wählen. Zum Beispiel können Sie das verwenden, um sich, so etwas wie ein Grundlinienraster einzustellen. Interessant ist das Ganze auch, wenn Ihr Layout in einem bestimmten Winkel gestaltet werden soll. Das heißt also, wenn Sie bestimmte Linien gewinkelt anzeigen wollen, dann ist es eine sehr praktische Angelegenheit. In unserem Fall belassen wir es aber auf der Grundeinstellung. Sie sehen, das hier "Millimeter" eingestellt ist. Diese Einheiten übernimmt "Affinity-Designer" aus den Grundeinstellungen des Dokumentes. Um das zu ändern, klicken Sie einfach auf das Zoomwerkzeug, und dann kommt in dieser Kontextleiste das Menü mit den Einheiten, und Sie können eine Änderung vornehmen. Hier ist "Millimeter" eingestellt, aber Sie können es auch auf "Zentimeter" einstellen, und es wird dann für die Einheit im Raster übernommen. Wenn Sie das Raster eingestellt haben, dann sollte es natürlich auch verwendet werden. Dazu gehen Sie in die "Einstellungen", für den "Magnetismus" und rufen dieses Menü auf. Hier wählen als Vorgabe "Seitenlayouts mit Objekten", dann werden schon einige richtige Voreinstellungen angezeigt. Wir wählen hier noch zusätzlich "Die Ausrichtungskandidaten anzeigen", damit Sie genau sehen, an was Sie ausrichten, und am Raster ausrichten. Im nächsten Schritt werden jetzt einige Hilfslinien angelegt, die ziehen Sie einfach aus den Linealen heraus. Beginnen wir mit der Hilfslinie in der Mitte der Seite, dass ist die wichtigste, denn wir haben ja nicht zwei Artboards angelegt, sondern beides auf einer Seite liegen. Im nächsten Schritt werden an Hand dieses Layouts die Seitenränder gezogen. und wir machen das erstmal grob nach der Skizze. Wir werden das später etwas genauer Einstellen. Jetzt sind erstmal alle Hilfslinien gezogen, und um die Hilfslinien genauer zu positionieren, gehen Sie unter "Ansicht" unter "Hilfslinien kofigurieren" und sehen nun in einem Menü die "Horizontalen Hilfslinien" und die "Vertikalen Hilfslinien". Hier haben wir die Hilfslinie auf der Mitte, hier haben wir die Hilfslinie an der linken Seite. Die macht einen etwas zu breiten Rand, dann können Sie einen Doppelklick darauf machen und den Wert ändern. Dieses hier ist die Hilfslinie auf der rechten Seite. Nun haben wir eine Breite von 296 Milimeter und einen 15 Milimeter Rand auf der linken Seite, der soll auf der rechten Seite auch sein. Und Sie können es hier verwenden, um zu rechnen. Das heißt, Sie geben hier ein, 296 Minus 15, und Affinity-Designer rechnet den Wert für Sie aus, was ziemlich praktisch ist. Genauso können wir das auch in der Mitte machen, hier haben wir 140 Milimeter und auch hier können wir 148 plus 8. Noch interessanter ist es natürlich, wenn Sie mit "Nachkommastellen" arbeiten, dass "Affinity-Designer" diese Dinge für Sie ausrechnet. Wenn Sie damit fertig sind, gehen Sie auf "Schließen", und haben jetzt schon mal ein sehr genaues Raster eingestellt. Im nächsten Schritt sollen natürlich auch noch zwei Spalten, jeweils auf die Seiten gebracht werden, dass ist vielleicht etwas unbequem, dass mit Hilfslinien zu machen, und hier können Sie mit Objekten arbeiten. Mit dem "Rechteckwerkzeug" kommt hier für diese Spalte ein Rechteck, diese Farbe ist ziemlich dominant, ich wähle mal Grau. Und wir können uns jetzt ansehen, wie das in etwa aussehen wird, mit gedrückter "Alt" und "Umschalttaste" können Sie das verschieben und sehen, dass ist vielleicht noch etwas schmal geworden, wenn diese beiden Spalten gleichmäßig breit sein sollen, ich habe das nochmal gelöscht. Nun werde ich es breiter machen und nochmal das Ganze, jetzt ist die Spalte etwas zu breit geworden, deswegen lösche ich das nochmal, und mache es wieder etwas schmaler. Und so können Sie sich zum Beispiel an die Spalten herantasten. Wenn Sie dabei ein passendes Design gefunden haben, dann gehen Sie wieder in das Lineal, und ziehen die Hilfslinien heraus, und können sie jetzt an den bestehenden Objekten ausrichten und daran einrasten lassen. So können Sie sich mit den Hilfsmitteln von "Affinity- Designer" an Ihr Layout herantasten.

Einen Flyer gestalten mit Affinity Designer

Lernen Sie, am Beispiel eines Flyers, Drucksachen auf dem Mac zu gestalten.

2 Std. 9 min (26 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:26.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!