Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Einführung in die Webprogrammierung

Seiten hochladen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Protokoll, mit dessen Hilfe Sie Daten auf einen Webserver hochladen, heißt FTP. Entweder Ihr Webhoster stellt eine Web-FTP-Schnittstelle bereit oder Sie nutzen einen lokalen FTP-Client, mit dessen Hilfe Sie die Daten auf den Server übertragen können.

Transkript

Wie bekomme ich nun meine lokal entwickelten Seiten online? Das ist die Frage von diesem Video. Wir werden versuchen uns über zwei Seiten dem Thema zu nähern. Es gibt nämlich prinzipiell zwei Möglichkeiten, wie Sie Seiten auf einen Webserver bekommen. Das Protokoll dafür ist immer das Selbe. Das Protokoll heißt FTP. Und es ist jetzt nur die Frage, von welcheer Seite Sie sozusagen an die Sache herangehen. Eine Möglichkeit ist diejenige, dass Sie bei Ihrem Webhost einen FTP-Zugang haben. Das kann ganz unterschiedlich aussehen. In meinem Fall kann ich mich ziemlich leicht einloggen und habe dann meine Seite vor mir. Wenn ich zum Beispiel einer der gezeigten "Hallo" -Seiten bei meinem Projekt Garten Freunde unterbringen möchte, dann habe ich hier die Möglichkeit zu sagen: upload. Ich sage: Upload! Ich kann dann hier mit "Durchsuchen" meinen Rechner durchsuchen. Ich habe einen Ordner HTML, da liegen die drei Seiten drinnen. Und ich lade mir die Seite aus, die ich hochladen möchte und sage: Öffnen. Da wäre Sie schon. Und dann kann ich das Ganze hier bestätigen. Wunderbar. Hat funktioniert. Wenn ich jetzt in meiner Ordnerstruktur zurück gehe, und wieder in meinem Garten Freunde Verzeichnis bin, dann habe ich hier mein "Hallo"-HTML frisch dazu bekommen. Das könnte ich jetzt auch tatsächlich abrufen, Wenn ich Garten Freunde - "Hallo" -HTML eingebe, dann bekomme ich meine erste HTML-Seite, das ist meine Hallo-Seite Die ist jetzt in keiner Weise mit den Gartenfreunden verbunden, aber vom Prinzip her, ist das, das Uploaden über den WebFTP. Wenn ich nicht den WebFTP bemühen möchte, sondern einen FTP-Klienten bei mir Zuhause auf dem Rechner habe, geht das genau so. Das zeige ich Ihnen gleich. Dazu sagen sollte ich noch, dass diese WebFTP sehr benutzerfreundlicg sind auf der einen Seite wenn Sie aber mehrere Daten hin und her schaufeln möchten, dann ist es sehr mühsam einzeln die Daten hochzuladen. Da ist es schon bequemer, wenn ich versuche mir einen FTP-Klienten lokal herunterzuladen. Davon gibt es eine ganze Menge. Wenn Sie mit Dreamweaver arbeiten sollten, der hat zum Beispiel so einen FTP-Klienten integriert. Das Programm, das ich gerne benutze, heißt FileZila. FileZila können Sie sich kostenlos herunterladen. Bei FileZila kann ich Ihnen nun kurz zeigen, wie der Weg von mir zum FTP-Server funktionieren kann. Wichtig ist dafür, dass Sie von Ihrem Webhost die notwendigen Zugangsdaten bekommen. Meistens ist der Host der Server auf dem der FTP-Bereich liegt. Dann haben Sie eine Benutzernamen, ein Passwort. Der Port ist, wenn nicht anders angegeben, Port 21. Sie können dann bei FileZila ganz einfach auf Quick Connect gehen und werden dann mit der Seite verbunden. Auch hier habe ich zwar über eine andere Zugangsweise mein Projekt Garten Freunde. Und mit einem Doppelklick, kann ich auf dieses Projekt eingehen. beim Hochladen über FileZila ist das Besondere folgendes: Sie haben hier mehrere unabhängige Fensterbereiche, die ich ganz schnell mit Ihnen durchgehen möchte Hier ganz oben ist Ihr Zugang. Wenn Sie diesen einmal eingegeben haben wird er auch gespeichert und kann hierüber wieder abgerufen werden. Ich habe jetzt nur meine Hilaritas-Zugang. Macht aber nichts! Dann bekommen Sie hier in diesem zweiten Fensterteil angezeigt ob eine Transaktion funktionier, abgeschlossen ist, oder nicht. Und dann haben Sie hier von nun an ein zweigeteiltes Fenster wobei Sie auf der linken Seite, die Struktur bei sich lokal auf dem Rechner haben. Sie sehen es, hier bin ich in meinem HTML-Ordner drinnen. Und auf der rechten Seite haben Sie den Zielserver. Das heißt, da wo mein Projekt Garten Freunde jetzt liegt. Hier oben die Ordnerstruktur, hier unter der Inhalt des betroffenen Ordners. Also auf der rechten Seite mein Garten Freunde Projekt, wo bereits die gerade erst hochgeladene Hallo-HTML liegt und hier auf der linken Seite der Inhalt meines HTML-Ordners. Da nehmen wir noch "Hallo fertig" und Sie können jetzt einfach linke Maustaste drücken, gedrückt halten, diese Datei hier herüber ziehen, loslassen und sie landet exakt dort, wo sie hingehört. Ob das ganze funktioniert hat oder nicht würden Sie hier oben sehen können. Freundlicherweise, wenn etwas mal nicht so funktioniert hat, bekommen Sie das Ganze in einem roten Schrifttyp. Mehr ist nicht dahinter. Das was Sie wissen sollten und oftmals zu Fehlern führen kann, ist, dass wenn Sie lokal auf einem Windows-Rechner entwickeln, Sie nicht besonders viel Mühe haben mit Groß- und Kleinschreibung. Das passiert besonders häufig bei Bidldateien. Wenn Sie ein Bildendung haben, die von der Kamera ausgegeben mit einem großen JPEG am Ende sind und Sie das Ganze dann hochladen aber auf einem Linux-Server sind, das braucuht Sie nicht weiter interessieren. aber in diesem Fall ist es wichtig, weil da Groß- und Kleinschreibung von Interesse ist. Das heißt ein groß geschreibenes JPEG, dass dann nur klein geschrieben angesprochen wird, wird nicht angezeigt. Wenn Sie also bei Hochladen unerwartete Ergebnisse haben, kontrollieren Sie noch einmal die Groß- und Kleinschreibung. Das ist zusammengefasst der ganze Zauber. Sie haben ein Programm von Seiten Ihres Webhosts oder bei sich lokal, mit dessen Hilfe Sie das FTP-Protokoll ausführen können. Und mit deren Hilfe Sie sizusagen vom lokalen Rechner mit der Hilfe von FTP die Daten auf den Server hochladen können. Über ein Programm wie zum Beispiel FileZila oder direkt über Ihren Webhost mittel WebFTP. Welche Zugang für Sie der bessere ist, das bleibt Ihrem Geschmack überlassen. Wnn Sie zum Beispiel eine CMS-Seite haben, wie zum Beispiel hier eine Wordpress Seite, dann kommen Sie im Großen und Ganzen nicht in die Verlegenheit, dass Sie jetzt eine Seite hochladen müssen. Weil hier die Seiten sofort erzeugt werden. Das heißt, Sie schreiben hier Ihre Seiten. Das einzige was da gelegentlich hochgeladen werden muss, sind Medien. Das funktioniert auch ähnlich einfach, ohne dass Sie ein großes Protokoll im Hintergrund wissen müssten. Sie können sagen: Datei hinzufügen. Holen sich von Ihrem lokalen Rechner die Daten, die Sie brauchen. Das waren jetzt die Möglichkeiten Daten, oder beziehungsweise Seiten, von einem lokalen Rechner auf einen Webserver zu laden. Entweder Sie haben sowieso eine Oberfläche, die Ihnen das ermöglicht. Oder Sie haben eine WebFTP-Zugang über Ihren Host oder Sie haben lokal einen FTP-Klienten, so heißen diese Programme in meinem fall ist es FileZila, den Sie ohne Kostenaufwand einfach aus dem Internet herunterladen können. Und damit bringen Sie Ihre Seiten auf den Webserver.

Einführung in die Webprogrammierung

Tauchen Sie ein in die vielfältige Welt von Webdesign und -entwicklung und lernen Sie die wichtigsten Technologien, Programmiersprachen und -tools kennen.

2 Std. 46 min (29 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!